Alle Artikel zu:

Österreich

Bundesministerin Dr. Margarete Schramböck. Hier beim Startschuss für die Standortoffensive #InvestInAustria. (Foto: Martin Steiger)

EU-Sparpläne dämpfen Österreichs Osteuropa-Geschäft

Ab 2021 verringern sich EU-Fördermittel für Osteuropa / Österreichs Firmen dort wichtiger Investor und Handelspartner

Industrie 4.0 bringt vor allem eine Automatisierung der Produktionsprozesse mit sich. (Foto: dpa)

Automatisierung: Österreich weiter als deutsche Konkurrenz

Mehrheit produziert bereits zumindest teilweise digital / Fast ein Drittel des Umsatzes mit Industrie-4.0-Produkten

Direkt vor Österreich platziert ist das Schwellenland Malaysia (23). (Foto: dpa)

Österreich international nur bedingt wettbewerbsfähig

Österreich belegt in der Rangliste der wettbewerbsfähigsten Länder Platz 24.

Keine rosigen Aussichten in Österreich. (Foto: dpa)

Konjunktur in Österreich bleibt stabil gut

Die Ergebnisse des WIFO-Konjunkturtests zeigen im Mai 2018 eine Stabilisierung der weiterhin sehr guten Konjunkturbewertungen der österreichischen Unternehmen.

Crowdfinanzierung bleibt nach wie vor beliebt. (Foto: dpa)

Mittelstand entdeckt das Crowdfunding für sich

Mittelstand nutzt Crowdfinanzierung für Projekte und als Marketing-Instrument / Investoren vor allem junge Männer

Österreich holt bei Wettbewerbsfähigkeit deutlich auf

Im „World Competitiveness Ranking 2018“ belegt Österreich Rang 18 unter 63 ausgewählten Industrienationen.

Österreich: Transportaufkommen auf der Schiene deutlich gestiegen

2017 wurden insgesamt 107,6 Millionen Tonnen an Gütern auf dem österreichischen Schienennetz befördert, was einem Zuwachs von 4,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Österreich hat noch mehr Bürokratie als die EU

Erste Studie zu Bürokratie / Kosten für den Mittelstand

Australier erschließen in Österreich erste europäische Lithium-Mine

Die Lithium-Vorräte reichen für 20 Jahre. Vorkommen sind seit den 80ern bekannt.

Freihandel: Unternehmen profitieren vom Zollabbau

Österreich stimmt dem Freihandelsabkommen CETA zu. Politik über Bedrohung oder Garant uneins.

Österreich investiert mehr in Forschung und Entwicklung

2018 werden in Österreich nach einer Schätzung von Statistik Austria voraussichtlich rund 12,3 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung (F&E) ausgegeben.

Mindestlohn: Österreich auf Platz zwei in Europa

Mit einem flächendeckenden Mindestlohn von 1500 Euro brutto (10,09 Euro brutto pro Stunde) liegt dieser in Österreich so hoch wie in kaum einem anderen europäischen Land.

Österreich mildert EU-Verordnung zu Datenschutz ab

DSGVO ab 25. Mai / Österreichische Unternehmen gelassen

Erster Güterzug aus China erreicht Wien

Im Zuge des Ausbaus der Neuen Seidenstraße erreichte der erste Güterzug aus China Wien.

Österreichs Mittelstand kommt leichter an Kredite

Kreditfinanzierung wird auch für Unternehmen mit mittlerer Bonität einfacher / Vorkrisenniveau fast wieder erreicht

ABB baut Standort zur Industrie-Automation in Österreich auf

Investition von 100 Millionen Euro / Fabrik der Zukunft in Planung

Regierung wirbt um Investitionen aus China

Die Bundesregierung hat auf ihrer China-Reise Handelsverträge abgeschlossen und für den Wirtschaftsstandort Österreich geworben.

Mehrheit von Österreichs Firmen besteht aus nur einer Person

Eine deutliche Mehrheit der österreichischen Unternehmen besteht nur aus einer Person.

Österreich öffnet Börsen für den Mittelstand

Die Bundesregierung plant eine Reihe von Gesetzesänderungen zur Stärkung des Kapitalmarkts.

Österreichs Preise: Verkehr und Energie teurer

Die Ausgaben für Wohnung, Wasser, Energie erwiesen sich als bedeutendster Preistreiber, gefolgt von jenen für Restaurants und Hotels.