Alle Artikel zu:

Österreich

Brenner-Entscheidung bringt Transport- und Logistikbranche in Bedrängnis

Die Entscheidung des Parlaments, tatsächlich das Asylrecht zu verschärfen, trifft auch die Transportbrache. Österreich ist eine Logistikdrehscheibe, vor allem auch für die Balkanstaaten. Die geplanten Grenzkontrollen am Brenner Pass können zu einem handfesten Problem werden.

Betrugsfälle in Österreichs Unternehmen häufen sich

In den vergangenen zwei Jahren ist die Zahl der Unternehmen, die von Betrugsfällen betroffen wurden, rasant gestiegen. Dabei ist nicht nur Korruption aus dem Inneren ein Problem. Denn vermehrt müssen sich Unternehmen mit Cyber-Kriminalität und Angriffen von außen auseinandersetzen.

Österreich droht Wasserknappheit

Laut einer Studie zwingt der Klimawandel Österreich, die Wasserversorgung für die nächsten Jahre zu überdenken. Ein weiterer Faktor ist der vermehrt luxuriöse Lebenswandel von Privatpersonen in Form von Swimmingpools.

Österreich: Spektakulärer FPÖ-Sieg bei Bundespräsidenten-Wahl

Die FPÖ hat in Österreich im ersten Wahlgang zum Bundespräsidenten einen spektakulären Erfolg erzielt. Mit 36,6 Prozent ließ der FPÖ-Mann alle anderen Kandidaten weit hinter sich. Der in den Umfragen in Führung gelegene Grüne Alexander Van der Bellen kämpft ist Hofers Gegner bei der Stichwahl. Die Kandidaten der Regierung erlebten ein Debakel.

Nord Stream: Österreichischer Stahl-Riese holt Großauftrag aus Russland

Der österreichische Stahlkonzern voestalpine hat beim Bau der russisch-europäischen Pipeline Nord Stream 2 den größten Auftrag seiner Geschichte bekommen. Die EU und Deutschland stehen den Plänen äußert kritisch gegenüber.

Harte Einschnitte in Österreichs Bankensektor

Für Österreich erwarten die Bank-Manager einen besonders radikalen Stellenabbau in der Branche. Schlechte Zeiten für die Bank-Angestellten in Europa: Mehr als die Hälfte aller Banken (54 Prozent) will in den kommenden zwölf Monaten Personal abbauen. Vor einem Jahr gingen noch 43 Prozent von Einschnitten aus.

Unternehmen sind nicht krisensicher

Viele Unternehmens-Chefs kennen die Risiken für ihr Unternehmen. Doch statt hier vorzubeugen und Krisenpläne auszuarbeiten, werden die Risiken lediglich benannt. Vor allem Reputationsschäden und Cyberangriffe fürchten die Konzerne.

Österreich will Asylrecht drastisch einschränken

Ein schärferes Asylgesetz soll im Eiltempo durchgesetzt werden. Mit dieser Änderung kann die Regierung den Notstand ausrufen. In der Folge würde kein Asylantrag mehr bearbeitet werden.

Österreichs Mittelständler erwarten schwierige Zeiten

Österreichs Mittelständler blicken skeptisch in die Zukunft. Kaum ein Unternehmen denkt daran, neue Stellen zu schaffen, viele klagen über zu hohe Abgaben und unflexible Arbeitszeitregelungen. Die neue Steuerreform gilt als wirtschaftsfeindlich.

EuGH: Kein Bankgeheimnis für deutsche Bank-Filialen in Österreich

Deutsche Banken mit Filialen in Österreich können sich nicht auf das dortige Bankgeheimnis berufen, urteilt der EuGH. Die Banken müssen deutschen Finanzämtern Auskunft über Konten verstorbener Kunden erteilen. Mit der Entscheidung wurde ein Schlupfloch bei der Erbschaftsteuer geschlossen.

Konkurrenzdruck: Österreichs Banken setzten auf Crowdfunding

Corwdfunding, Crowdinvestund und Crowdlending werden immer stärker auch zum Thema der Banken. Die neuen Formen der Kreditbeschaffung bzw. des Generierens von Investitionen sind auf dem Vormarsch und können für die Bankenwelt schnell zum Störfeuer werden, wenn diese den Anschluss an die neuen Bedürfnisse ihrer Kunden verlieren.

Panama-Papers: Hypo-Vorarlberg-Chef tritt zurück

Überraschend hat der Chef der Vorarlberger Hypo seinen Rücktritt erklärt. Seine Bank war im Zuge der Enthüllungen der Panama-Papers ins Visier der Behörden geraten. Sein Rücktritt sei jedoch kein Schuldeingeständnis, so Michael Grahammer.

Deutschland will Grenzkontrollen aufheben

Bundesinnenminister de Maizière hat die Öffnung der deutschen Grenzen zu Österreich angekündigt. Deutschland profitiert von der Schließung der Balkan-Route und der Tatsache, dass Österreich und Ungarn seine Grenzen geschlossen halten.

Österreichs Mittelständler wollen weniger investieren

Die Stimmung bei den europäischen Mittelständlern hat sich deutlich im Vergleich zu den Vormonaten verbessert. In Österreich jedoch ist man skeptischer und plant auch, weniger zu investieren. Zu unsicher sind viele Unternehmer.

Österreichs Wirtschaft wächst langsamer als erwartet

Österreichs Wirtschaft wird in den zwei kommenden Jahren weniger wachsen als angenommen. Gleichzeitig wird ein Anstieg der Arbeitslosigkeit erwartet.

Österreich: Wirtschaftskammer schwächt Unternehmen mit zu hohen Beiträgen

Mehrere Millionen Euro müssen Österreichs Unternehmen im vergangenen Jahr an die Wirtschaftskammer zahlen. Während die Unternehmen sparen und Personal entlassen müssen, nimmt die WKO mehr ein, als sie bräuchte, wie ein Bericht des Parlaments zeigt.

Pleite-Gefahr: Das neue Griechenland liegt in Österreich

Die österreichischen Politiker pokern hoch: Sie wollen ihre Schulden nicht bezahlen, für die das Land Kärnten Haftungen übernommen hatte. Dem Bundesland droht der jahrelange Pfändungsvorbehalt. Auch deutsche Kommunen blicken mit Sorge auf die Entwicklung: In Österreich könnte ein Exempel für zahlungsunfähige Staaten und Körperschaften statuiert werden.

Österreich lässt Gläubiger stehen: Pleite rechtlich nicht möglich

Das Angebot Österreichs an die Heta-Gläubiger ist gescheitert. Eine Insolvenz Kärntens schließt der Finanzminister dennoch aus, weil die rechtliche Grundlage für so eine Pleite fehle. Das Land stellt sich auf einen jahrelangen Rechtstreit ein.

Österreichs Außenhandel erhält Auftrieb

Im vergangenen Jahr sind sowohl die österreichischen Einfuhren als auch die Ausfuhren deutlich gestiegen. Sie erreichten ein Volumen von 130 Milliarden Euro. Vor allem die europäischen Nachbarländer zählten zu den Abnehmern österreichischer Produkte. Maschinen und Fahrzeuge standen dabei im Fokus.

Schuldenberater: Heta-Gläubiger verlieren auf jeden Fall

Heute läuft die Frist für die Heta-Gläubiger aus: Egal, wie die Entscheidung fällt – verlieren werden sie auf jeden Fall.