Alle Artikel zu:

Panzer

Deutscher Panzer-Hersteller Rheinmetall investiert in Türkei

Der deutsche Panzerhersteller Rheinmetall gründet mit der türkischen Firma BMC ein Gemeinschaftsunternehmen mit Hauptsitz in der Türkei. Es sollen gepanzerte Fahrzeuge für die Märkte in Zentralasien, Asien und am Golf produziert werden.

Krauss-Maffei Wegmann und Nexter besiegeln Panzer-Allianz

Der deutsche Panzerbauer Krauss-Maffei Wegmann (KMW) und sein französischer Rivale Nexter haben ihre Fusion unterzeichnet. So entsteht ein europäischer Rüstungsriese mit fast zwei Milliarden Euro Jahresumsatz und rund 6000 Mitarbeitern. Der Zusammenschluss soll die Firmen im Wettbewerb mit der US-Konkurrenz stärken.

Bundesregierung will Subventionen für Panzer und U-Boote

Panzerhersteller wie Kraus-Maffei Wegmann oder die Werft ThyssenKrupp Marine könnten künftig deutsche Fördergelder beanspruchen. Die Voraussetzung dafür bietet eine Neu-Definition der Entwicklung von Panzern und U-Booten als so genannte Schlüsseltechnologien. Noch hat das Bundeskabinett seine Zustimmung allerdings nicht gegeben.

Deutsche Rüstungsexporte brechen ein

Die Exporte der deutschen Rüstungsindustrie sind im vergangenen Jahr um über 30 Prozent zurückgegangen. Grund hierfür seien auch die „strengen und restriktiven Regeln“, so Wirtschafts-Staatssekretär Matthias Machnig.

Neuer Radpanzer: Rheinmetall kooperiert mit polnischem Rüstungskonzern

Zusammen mit dem polnischen Unternehmen Polska Grupa Zbrojeniowa und Obrum hat Rheinmetall ein Unternehmen gegründet. Hintergrund ist die Entwicklung eines amphibischen Radpanzers. Das Kampfgewicht soll bei unter 20 Tonnen liegen.

Steinmeier widerspricht von der Leyen in Rüstungspolitik

Außenminister Steinmeier hat im Streit über die Rüstungspolitik von der Leyen kritisiert. Die Verteidigungsministerin schlägt vor, nur noch wenige Technologien im Rüstungssektor unbedingt in Deutschland zu erhalten. Steinmeier warnt davor, den Fortschritt der deutschen Rüstungsindustrie preiszugeben.

Analyse der Nato-Bilder: Kein Beweis für einen „Vorstoß“ der Russen in die Ukraine

Die Nato hat Satellitenfotos vorgelegt, die belegen sollen, dass die Russen in der Ukraine Militär-Operationen durchgeführt haben. Vielleicht hat die Nato ja Beweise. Doch die veröffentlichten Fotos zeigen nichts, was eine solche Behauptung stützen könnte. Interessant ist jedoch der den Bildern beigefügte, schriftliche Bericht der Nato: In ihm wird angedeutet, dass die Nato Russland nicht überführen kann, Flug MH17 abgeschossen zu haben.

Analyse der Nato-Bilder: Kein Beweis für einen „Vorstoß“ der Russen in die Ukraine

Die Nato hat Satellitenfotos vorgelegt, die belegen sollen, dass die Russen in der Ukraine Militär-Operationen durchgeführt haben. Vielleicht hat die Nato ja Beweise. Doch die veröffentlichten Fotos zeigen nichts, was eine solche Behauptung stützen könnte. Interessant ist jedoch der den Bildern beigefügte, schriftliche Bericht der Nato: In ihm wird angedeutet, dass die Nato Russland nicht überführen kann, Flug MH17 abgeschossen zu haben.

Kauder plädiert für gemeinsame Rüstungsexportpolitik der EU

Unionsfraktionschef Volker Kauder sorgt sich um den Fortbestand der deutschen Rüstungswirtschaft. Er plädiert daher für eine gemeinsame europäische Verteidigungsindustrie. So könnten auch die Ausfuhrbestimmungen für Rüstungsgüter europäisch harmonisiert werden.

Fusion von Krauss-Maffei und Nexter macht US-Unternehmen Konkurrenz

Die Panzer-Hersteller Krauss-Maffei und Nexter werden bis 2015 fusionieren. Die Wehretats der europäischen Staaten schrumpfen seit Jahren und setzen die europäische Rüstungsindustrie unter Druck. Durch die Einsparungen wollen die Konzerne der Konkurrenz aus den USA etwas entgegen setzen.

Griechenland will 400 amerikanische Panzer kaufen

Die griechische Regierung verhandelt mit den USA über den Kauf von 400 gebrauchten, amerikanischen Panzern. Die Amerikaner ihrerseits importierten von den Griechen gebrauchte Metallteile – um diese für US-Billig-Airlines wiederzuverwerten.