Alle Artikel zu:

Pfizer

Pfizer wird Technologievorreiter der pharmazeutischen Industrie

Pfizer optimiert die eigene Produktionskette mit einem neuen Fertigungswerk. Doch der Konzern will weiter investieren.

US-Steuerverschärfung könnte deutsche Firmen treffen

Die jüngste Verschärfung der US-Steuerregeln könnte auch deutsche Konzerne einiges an Geld kosten. Eigentlich will Präsident Barack Obama mit den neuen Vorgaben die Steuerflucht von US-Unternehmen erschweren. Doch verschärft er gleichzeitig die Vorschriften, nach denen internationale Konzerne ihre in den USA ansässigen Töchter finanzieren.

Fusionen: Unternehmen fürchten zu starke Eingriffe des Staates

Vorstandschefs, Investmentbanker und Aktionäre sehen sich bei Fusionen und Übernahmen immer häufiger einem unerwarteten Gegner gegenüber: dem Staat. Bei den Pharmariesen Pfizer und Allergan war es ein plötzlicher Schwenk der US-Regierung in Steuerfragen, die die zweitgrößte Fusion aller Zeiten platzen ließ.

Megafusion in Pharmabranche: Pfizer kauft Botox-Konzern

Der Botox-Herstellers Allergan und der Viagra-Konzern Pfizer wollen sich zum größten Pharmakonzern der Welt zusammenschließen. Das Volumen der Transaktion liege bei rund 160 Milliarden US-Dollar. Pfizer selbst kam zuletzt auf knapp 200 Milliarden Dollar Marktkapitalisierung.

Insider: Pfizer und Allergan wollen fusionieren

Die Pharma-Riesen Pfizer und Allergan planen offenbar einen Zusammenschluss. Die Fusion soll ein Volumen von 150 Milliarden Dollar haben.

Obamas Steuergesetze gefährden Fusionen von Großunternehmen

US-Unternehmen sollen durch Übernahmen im Ausland nicht mehr in der Lage sein, ihren Steuersitz ins Ausland zu verlegen. Die US-Regierung will Steuerflucht auf diese Weise bekämpfen. Die Regeln gelten ab sofort: Mehrere Großfusionen sind nun in Gefahr.

Großbritannien will mehr Einfluss bei Firmen-Übernahmen

Die Briten wollen mehr Mitsprache bei Auslandsübernahmen. Wirtschaftsminister Vince Cable Minister kündigt ein neues Gesetz an. Ausländische Firmen sollen zu verbindlichen Zusagen einer Übernahme verpflichtet werden. Anstoß für das Vorhaben war der Übernahme-Poker um den französischen Industriebetrieb Alstom.

US-Pharmafirma Pfizer erhöht Übernahme-Angebot für AstraZeneca

Der Pharma-Konzern Pfizer hat sein Angebot für AstraZeneca nauf rund 117 Milliarden Dollar aufgestockt. Dies sei das letzte Angebot, so der US-Konzern. Eine feindliche Übernahme sei ausgeschlossen.

Briten fürchten Übernahme von AstraZeneca durch US-Konzern Pfizer

Wegen der Übernahme des Pharma-Konzerns AstraZeneca durch den US-Konzerns Pfizer fürchten die Briten massive Stellenstreichungen. Die Opposition wirft Premier Cameron vor, britische Interessen nicht ausreichend zu schützen. Pfizer-Chef Ian Read verteidigt den 106-Milliarden-Deal.

US-Pharmakonzern Pfizer macht Briten 100-Milliarden-Dollar-Angebot

Pfizer unterbreitet dem britischen Rivalen AstraZeneca ein 100-Milliarden-Dollar-Angbot für eine Übernahme. Bereits jetzt arbeiten die beiden Konzerne bei klinischen Studien zusammen. Die Branche leidet darunter, dass viele Patente auf Medikamente auslaufen.

Zwangslizenz: Bayer muss Patent für Krebs-Medikament an indische Firma weitergeben

In Indien sorgt eine Zwangsmaßnahme gegen den deutschen Pharmakonzern Bayer für Aufsehen. Ein Patentgericht entschied, dass Bayer sein Patent für das Krebsmedikament „Nexavar“ an das indische Unternehmen Natco Pharma abgeben muss.

Schweiz: EU-Krise trifft Pharmaindustrie stark

Die europäischen Länder schulden der Pharmaindustrie mehrere Milliarden Euro – Rechnungen die seit Monaten oder sogar Jahren nicht bezahlt wurden. Doch auch die Sparmaßnahmen der Regierungen machen Firmen wie Novartis und Roche zu schaffen. Preisreduzierengen führen zu starken Verlusten.