Alle Artikel zu:

Schweiz

Schweiz hält an Euro-Kopplung des Franken fest

Die Schweizer Nationalbank will den Mindestwechselkurs zum Euro von 1,20 Franken beibehalten. Dazu will sie auch künftig „unbegrenzt“ Geld drucken und Fremdwährungsreserven kaufen. So wird die Bilanz der Zentralbank weiter mit gefährlichen Schuldtiteln aufgebläht.

Schweiz: Steuerabkommen setzt Treuhand-Firmen unter Druck

Die Vermittler von Finanzprodukten zur Verschleierung von Geldanlagen in der Schweiz geraten ins Visier der Justizbehörden. Es geht um Steuerhinterziehung im großen Stil. Kunden, Banken und Rechtsanwälte haben von dem Geschäft mit Scheinfirmen im Ausland profitiert.

Jagd auf Steuerflüchtlinge macht Kantonalbanken zu schaffen

Die globale Jagd auf Steuersünder bringt die kleinen Schweizer Kantonalbanken in Bedrängnis. Dahinter steckt ein Plan: Die Anleger sollen in die Großbanken getrieben werden. Dort sind sie besser zu kontrollieren.

Deutsche schmuggeln ihr Geld aus der Schweiz

Der deutsche Staat hat die Bürger durch den Ankauf von Steuer-CDs aufgeschreckt. Heimlich räumen sie ihre Schweizer Konten und versuchen, das Geld über die Grenze zu bringen.

US-Steuerbehörden haben in der Schweiz freie Hand

Im Streit um Steuerflüchtlinge haben die Amerikaner die Schweiz über den Tisch gezogen. Zwar gibt es nun ein Abkommen - doch das schützt US-Anleger in der Schweiz in keiner Weise. Die US-Steuerbehörde IRS ist nämlich nicht an das Abkommen gebunden und kann Anzeige gegen Schweizer Banken erstatten. Steuer-Sünder werden mit Geldbußen von bis zu 50 Prozent ihrer Einlagen bestraft.

Massive Goldexporte von London in die Schweiz

Im ersten Halbjahr brachten die Briten 800 Tonnen Gold in die Schweiz, wo es für den asiatischen Markt umgeschmolzen wird. Immer mehr Gold wandert aus dem Westen nach Asien ab.

Schweiz: Christdemokraten wollen Überwachung verschärfen

Die Schweizer Christdemokraten CVP fordern die Einrichtung einer Cyber-War-Einheit. Damit sollen kriminelle Grenzgänger in den unwegsamen Gebirgszügen der Alpen abgefangen werden, bevor sie die Berge erreicht haben.

SNB: Bei Zinsanstieg wird fester Euro-Wechselkurs aufgegeben

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) befindet sich in einem Dilemma. Die historisch niedrigen Zinsen lösen eine Immobilienblase aus. Hebt die SNB die Zinsen an, gefährdet sie die Banken und muss die Mindestmarke zum Euro aufgeben. Das kann negative Auswirkungen auf die Volkswirtschaft haben.

Nachfrage nach Schweizer Daten-Tresoren steigt

Schweizer Datenzentren versprechen Schutz vor dem Zugriff durch das NSA. Doch auch in der Schweiz ist der Datenschutz durch politische Pläne gefährdet. Der Wettbewerbsvorteil gegenüber USA und EU wäre dahin.

Goldsturz und Aktien bringen SNB in Bedrängnis

Die Schweizer Nationalbank (SNB) hat im zweiten Quartal aufgrund des Goldsturzes enorme Verluste verbuchen müssen. Schätzungen zufolge geht es um 13 Milliarden Schweizer Franken, so viel wie noch nie in der Geschichte der SNB. Schuld an der Misere ist Fed-Chef Bernanke.

SNB warnt vor Krise, Schweizer Exporte unter Druck

Die Schweizerische Nationalbank erkennt schwerwiegende Risiken für die Schweizer Wirtschaft. Sie hält daher am Mindestkurs von 1,20 Franken pro Euro fest, um die Exportwirtschaft des Landes zu stärken. Doch gegen die Folgen der schwachen Weltwirtschaft kann die SNB letztlich wenig ausrichten.

Schweiz: Langwieriger Netzausbau verändert die Preise

Der zögerliche Ausbau der Mobilfunknetze in der Schweiz führt zu Veränderungen auf dem Markt. Geschwindigkeits-Tarife für die Kunden sind die Folge. Wem das mobile Internet zu langsam ist, der kann nur gegen Aufpreis in einen schnelleren Tarif wechseln.

Trendwende: Anteil der Eigenheime steigt rasant

Wer in der Schweiz Wohneigentum besitzt, gehört nicht länger zum Sonderfall. Die Zinsen fallen, die Preise steigen. Diese Trendwende hat allerdings gefährliche Nebenwirkungen.

Zahlungsmoral: Schweizer Unternehmen werden nicht bezahlt

Ausländische Firmen zahlen ihre Rechnungen immer schleppender, beklagen Schweizer Unternehmen. Der Grund: Das internationale Banken-System versagt, die Zahlungs-Modalitäten sind zu komplex.

M&A: Weniger Unternehmens-Käufe in der Schweiz

Im ersten Quartal 2013 ist die Anzahl der Unternehmens-Fusionen und Übernahmen in der Schweiz deutliche zurückgegangen. Das veröffentlichte Transaktionsvolumen reduzierte sich im Vergleich zum Vorquartal sogar um mehr als die Hälfte auf circa 4,7 Milliarden Franken.

Protektionismus: Schweiz will weniger Einwanderer im Land

Die Regierung hat beschlossen, in Zukunft weniger Aufenthaltsgenehmigungen zu erteilen. Allerdings ist die Wirkung der sogenannten Ventilklausel verschwindend gering. Die Schweiz versucht mit den letzten verbleibenden Mitteln, sich von dem Rest der EU abzuschotten.

Schweizer Uhrenindustrie erobert die Schwellenländer

Die Exporte von Schweizer Uhren nach China sind im letzten Jahrzehnt enorm gewachsen. Nun sollen auch die Märkte in Indonesien, Brasilien, der Türkei und anderen Schwellenländern erobert werden.

EZB: Zinssenkung soll schwache Wirtschaft wiederbeleben

Die Zinsen für neues Geld könnten schon nächste Woche herabgesetzt werden. Die EZB will den Leitzins infolge der schwachen konjunkturellen Entwicklung senken. Insbesondere die Wirtschaftsflaute in Deutschland spricht dafür.

Die Schweiz ist Europameister bei Innovationen

Laut dem Innovationsbarometer der EU hat die Schweiz das größte Innovationsvolumen in ganz Europa. Schweden und Deutschland folgen auf den Plätzen. Osteuropa hinkt bei der Innovationskraft hinterher.

Van Rompuy: „Steuer-Flucht ist unfair“

Die EU plant den Informations-Austausch von Kontodaten innerhalb der EU und mit anderen Ländern. Der Präsident der Schweiz ist dagegen. Es gebe keinen Grund, warum sich die Schweiz daran beteiligen sollte. Dies sei ein „gefährlicher Moment“ für sein Land.