Alle Artikel zu:

Schweiz

Skandal um Staatsfonds von Malaysia holt Schweizer Finanzplatz ein

Der Korruptionsskandal in Malaysia bedrängt Schweizer Banken immer weiter. Der Verdacht auf Geldwäsche erhärtet sich zusehends.

Google greift nach Schweizer Start-ups

Die Kooperation von Schweizer Start-ups und Google ist ein zweischneidiges Schwert: Die Unternehmen werden zwar stark gefördert, müssen aber ihre Ideen verraten.

E-Mobilität: Schweizer setzen auf Kooperation China

China ist der größte Automarkt der Welt. Um im Bereich der Elektromobilität Fuß zu fassen, ist China ein idealer Ansprechpartner.

Schweiz zieht weniger ausländische Gäste an

Die Schweizer Hotellerie muss sich im August mit einem Rückgang der Logiernächte abfinden. Diese sanken gegenüber dem Vorjahresmonat um 43.000 auf 4,1 Millionen. Ausschlaggebend waren hier vor allem die ausländischen Gäste.

Schweizer Industrie setz so viele Roboter wie nie ein

Die Schweizer Industriebetriebe setzen so viele Roboter ein wie noch nie. Die Zahl der Neuanschaffungen erreichte im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand. Im Vergleich zu anderen Ländern bleibt aber noch viel Luft nach oben.

Skandal um Malaysia-Fonds weitet sich aus

Der milliardenschwere Korruptionsskandal in Malaysia zieht auch in der Schweiz immer weitere Kreise.

Schweizer Energiemarkt wird sich grundlegend wandeln

Die Energiezukunft hat auch in der Schweiz längst begonnen. Doch nicht alle Energieunternehmen sind darauf auch gut vorbereitet. Vor allem fehlt es laut einer Studie an der zeitgemäßen Kommunikation mit den Kunden.

Zuwanderung in die Schweiz sinkt deutlich

Die bisher starke Zuwanderung in die Schweiz ist ein heikles politisches Thema, auch mit Blick auf die EU. In diesem Jahr jedoch hat die Zahl der Zuwanderer stark abgenommen, die Zahl der Emigranten hingegen stieg.

Die Schweiz hält sich als bester Wirtschaftsstandort

Das achte Jahr in Folge steht die Schweiz an der Spitze des Global Competitiveness Ranking des World Economic Forum.

Studie: Deutschland gehört zu besten Wirtschaftsstandorten

Deutschland bleibt einer Studie zufolge einer der attraktivsten Wirtschaftsstandorte der Welt. In der am Mittwoch veröffentlichten Rangliste des "World Economic Forum" (WEF) belegt die Bundesrepublik den fünften Platz.

Schweizer sind Spitzenreiter der Kapitalisierung

Ein Großteil des Schweizer BIP wird von kleinen und mittelständischen Unternehmen generiert. Doch die Wichtigkeit großer Konzerne ist mit dem Blick auf deren weltweite Vernetzung und deren Börsenwert immens. Immerhin tragen sie fast 40 Prozent zum gesamten Unternehmenssteuerertrag bei.

Schweizer Banken verschlafen wichtige Fintech-Trends

Eine Studie der Swisscom hat den Stand der Digitalisierung bei Schweizer Banken und deren Erwartung an die Zukunft untersucht. Dabei zeigt sich, dass viele Institute wichtige Trends im Bereich Fintech verschlafen.

Brexit-Schock war teuer für Schweizer Notenbank

Die Schweizerische Notenbank hat im zweiten Quartal angesichts des Brexit-Votums so viel Geld zur Schwächung des Franken ausgegeben wie seit der Aufgabe des Euro-Mindestkurses nicht

Negativzinsen: Kritik an der Schweizerischen Nationalbank nimmt zu

Die Kritik an der Schweizerischen Nationalbank wächst. Diese steckt in einer Zwickmühle: Sie ist sich über die negativen Folgen ihrer Geldpolitik für Sparer und Versicherer im Klaren – aber durch Zinserhöhungen würde sie riskieren, dass der Franken an Wert gewinnt – was der Wirtschaft schadet.

Internationaler Vergleich: Schweiz beheimatet besonders viel stark wachsende Firmen

Die Schweiz befindet sich bezüglich des Anteils wachstumsstarker Unternehmen unter den weltweit führenden Ländern. Auf 100.000 Einwohner kommen in der Schweiz einer Studie zufolge rund 400 stark wachsende Unternehmen – mehr als in fast jedem anderen Land der Welt.

Schweizer Banken geben Negativzinsen indirekt an Kunden weiter

Schweizer Banken halten sich eine Weitergabe der von der Zentralbank veranschlagten Negativzinsen an die Kunden offen.

Studie: Schweizer Immobilienmarkt kühlt sich ab

Investoren gestiegene Kosten der Regulierung und die Veränderung der Kundenstruktur beachten, um Rendite zu erzielen.

Schweiz: KMU nutzen Digitalisierung gegen Standortnachteile

Die kleinen und mittleren Unternehmen bewerten die aktuellen Rahmenbedingungen in der Schweiz an und für sich als positiv. Besonders wichtig für diese Einschätzung sind dabei die Mitarbeiter und deren Qualifikation.

Stellenabbau bei Schweizer Banken beschleunigt sich

Schweizer Banken haben im ersten Halbjahr fast 5 Prozent ihrer Stellen in der Schweiz abgebaut. Zudem gingen die Handelsumsätze sowie die Zahl der in der Schweiz operierenden Banken zurück. Derzeit erwirtschafte die Branche noch gute Erträge, sie stehe aber aufgrund des Niedrigzinsumfelds vor großen Herausforderungen, sagt die Bankiersvereinigung.

Schweizer Notenbank hält mehr Facebook-Papiere als Zuckerberg

Die Schweizerische Notenbank hält mehr öffentlich handelbare Aktien an Facebook als Firmengründer Mark Zuckerberg. Ihre Beteiligung an dem weltgrößten Online-Netzwerk von 0,28 Prozent war zuletzt 741 Millionen Dollar wert.