Alle Artikel zu:

USA

Wirtschaft fürchtet Trump-Sieg bei US-Wahlen

Trumps Schuldenpolitik und seine protektionistischen Ansichten stoßen auf breite Skepsis

Dutzende Festnahmen nach Zusammenstößen bei Protesten gegen US-Ölpipeline

Bei Protesten gegen eine umstrittene Pipeline durch ein Stammesgebiet der Sioux-Indianer im US-Bundesstaat North Dakota ist es zu heftigen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen.

Amazon verdreifacht Quartalsgewinn

Der Online-Riese Amazon hat seinen Quartalsgewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verdreifacht.

Prüfung von Aixtron-Übernahme womöglich auf Anraten der USA

Die vom Bundeswirtschaftsministerium veranlasste erneute Prüfung der geplanten Übernahme des angeschlagenen Chipanlagenbauers Aixtron durch einen chinesischen Investor wird voraussichtlich mehrere Monate dauern.

Deutsche Elektroexporte auf Höhenflug

In den ersten sechs Monaten konnten sich die deutschen Elektroexporteure über ein Plus von 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr freuen.

Bangen um Nord Stream 2

Weil es in der EU aktuell keine Mehrheit für neue Sanktionen gibt, gerät ein anderes Projekt ins Visier derjenigen, die eine Bestrafung Russlands fordern: Die Stimmen gegen das für Deutschland wichtige Projekt Nord Stream 2 werden lauter.

Uber will Sammelklage der Fahrer mit Millionen-Zahlung beenden

Uber will in den USA eine große Gefahr für sein Geschäftsmodell abwenden: Die Fahrer sollen ihre Forderung aufgeben, als Angestellte anerkannt zu werden. Dafür könnte Uber bis zu 100 Millionen Dollar ausgeschütten.

Deutsche Börse in den USA wegen Iran-Geschäften verklagt

Die Deutsche Börse-Tochter Clearstream ist in den USA wegen Geschäften mit dem Iran verklagt worden. Die US-Kläger wollen das Geld von Clearstream, weil das Unternehmen mit einer iranischen Bank zusammenarbeitet hat.

Rückschlag für US-Immobilienmarkt im September

Der US-Immobilienmarkt hat im September einen deutlichen Dämpfer erhalten.

Auch US-Bundesstaat Missouri verklagt VW wegen Dieselskandal

In den USA hat ein weiterer Bundesstaat Volkswagen wegen des Abgasskandals bei Dieselfahrzeugen verklagt.

Russland bricht Rekorde beim Weizen-Export

Russlands Weizenexporte übertreffen die Ausfuhren der USA und der EU. Damit wird Russland zum Weltmarktführer.

USA: VW-Absatz bricht ein

Die Flaute am US-Automarkt hält an. Die Autohersteller verkauften dort im September weniger Fahrzeuge als noch vor einem Jahr.

Deutsche Bank-Aktie erstmals unter 10 Euro

Die Aktie der Deutschen Bank ist angesichts der Schwierigkeiten des Geldhauses am Freitagmorgen erstmals unter die Marke von 10 Euro gefallen und notierte an der Frankfurter Börse zeitweise bei 9,93 Euro. Bereits am Vorabend war die Aktie auf der Handelsplattform Tradegate auf ein Rekordtief von 10,00 Euro gefallen.

Verletzungsgefahr: Samsung warnt vor Waschmaschinen

Nach Berichten über explodierende Waschmaschinen verhandelt der koreanische Konzern Samsung Electronics mit amerikanischen Verbraucherschützern über die Sicherheit der Geräte. Von den Problemen betroffen seien bestimmte Toplader, die in den vergangenen fünf Jahren gebaut worden seien, teilten das Unternehmen und die US-Behörde CPSC am Donnerstag mit.

TTIP kann zur wirtschaftlichen Spaltung Europas führen

Die meisten Prognosen zu TTIP basieren auf einem umstrittenen Berechnungsmodell und arbeiten mit Zahlen, die aufgrund der Geheimhaltung der Verhandlungen nur Schätzungen sein können. Tatsächlich würde das TTIP die Desintegration in Europa vor allem auf dem Arbeitsmarkt beschleunigen, zeigt eine neue Studie.

Clinton und Trump liefern sich schonungslosen Schlagabtausch

Schonungsloser Schlagabtausch, gespickt mit persönlichen Angriffen: In ihrem ersten TV-Duell haben sich die US-Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump gegenseitig eklatante Charakterschwächen vorgeworfen und damit die Befähigung für das höchste Staatsamt abgesprochen. Immer wieder fielen sich die Kandidaten gegenseitig ins Wort, Moderator Lester Holt verlor streckenweise die Kontrolle über die Debatte.

Publizist:CETA ist genauso gefährlich wie TTIP

Der Publizist Werner Rügemer sieht hinter sogenannten Freihandelsabkommen vor allem die Interessen der ungewählten Eliten des globalen Finanzkapitalismus. In Kombination mit der militärischen Präsenz in Europa hält Rügemer TTIP und CETA für gefährlich. Dass es auch anders geht, beweise die Praxis von China.

Zehntausende demonstrieren gegen TTIP und Ceta

Der Protest ist bunt und laut - doch die Beteiligung an den Demonstrationen gegen die Handelsabkommen TTIP und Ceta bleibt hinter den Erwartungen zurück. Die Kritik an CDU und SPD ist trotzdem scharf - und kreativ.

Uber startet Pilotprojekt mit selbstfahrenden Taxis

Der Fahrdienst Uber bringt erstmals in den USA autonom steuernde Taxis auf die Straßen. Das US-Unternehmen startete dazu am Mittwoch in Pittsburgh ein Pilotprojekt. Zunächst bietet es vier Fahrzeuge an, die von Passagieren online gebucht werden können.

Clinton nach Schwächeanfall physisch und politisch geschwächt

Nach ihrem Schwächeanfall und der Diagnose Lungenentzündung ist die demokratische US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton physisch und politisch geschwächt.