Alle Artikel zu:

USA

Hersteller SIG soll von Waffen-Lieferung nach Kolumbien gewusst haben

Die Staatsanwaltschaft durchsuchte erneut die Räume des Waffenherstellers SIG Sauer. Dem Unternehmen werden keine Ausfuhranträge mehr genehmigt. Ermittlungen über eine nicht genehmigte Waffenlieferung über die USA nach Kolumbien sind Gegenstand der Ermittlungen.

Bundesrat kritisiert Investitionsschutz in Handelsabkommen

Vor der Sommerpause hat sich der Bundesrat kritisch zum Investitionsschutz beim geplanten Freihandelsabkommen der EU mit den USA geäußert. Der normale Rechtsweg über die nationalen Gerichte reiche für Unternehmen aus. Konzerne dürften keine Möglichkeit bekommen, staatliche Regulierung auszuhebeln und hohe Entschädigungen einzuklagen. Außerdem verabschiedete der Bundesrat den gesetzlichen Mindestlohn sowie die Reform der Lebensversicherungen.

Autozulieferer ZF strebt Milliarden-Übernahme in den USA an

Automobilzulieferer ZF ist offenbar an der Übernahme des US-Konzerns TRW interessiert. Mit der Übernahme könnte ZF seinem Ziel etwas näher kommen, den Umsatz von 17 auf über 40 Milliarden Euro zu steigern. Das Unternehmen will verstärkt in die Technik für autonomes Fahren investieren.

Chinas Staatsmedien: Das iPhone ist eine Gefahr für die nationale Sicherheit

Mit dem iPhone kann jeder Nutzer Bewegungsprofile erstellen und sich Informationen aller Art beschaffen. Chinas Staatsmedien haben Apples Verkaufsschlager daher als „eine Gefahr für die nationale Sicherheit“ eingestuft. Hackerangriffe und Internetspionage sind Themen, die die Beziehungen Chinas zu den USA zuletzt belastet haben.

3D-Druck für den Mittelstand: „Wie weit können Sie denken?“

Das additive Herstellungsverfahren (3D-Druck) wird die Produktionstechnik revolutionieren. Ab einer Stückzahl von 200 ist das Verfahren für handgroße Teile schon rentabel. Die einzige Grenze ist die eigene Vorstellungskraft. Ingenieure und Mittelständler müssen ihr Fach und ihr Geschäft neu erlernen und sich fragen: Wozu möchte ich diese Technik in meinem Unternehmen verwenden?

Ukraine-Konflikt: Deutschland verhandelt allein mit Konfliktparteien

Die Rolle Deutschlands bei der Vermittlung im Ukraine-Konflikt wird zunehmend wichtiger. Die diplomatischen Beziehungen Russlands zur EU liegen auf Eis. Die USA haben kein zwingendes Interesse an der Lösung des Konflikts. Indes nimmt die Intensität der Gewalt in der Region zu

Merkel will bewaffnete Drohnen für Bundeswehr anschaffen

Bundeskanzlerin Angela Merkel gibt Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen Rückendeckung bei der Anschaffung von Kampfdrohnen. Die bewaffneten, unbemannten Maschinen könnten zunächst geleast werden, bis die Entwicklung einer europäischen Drohne abgeschlossen ist. Der Einsatz bewaffneter Drohnen bedürfe der Zustimmung des Parlaments.

Fusion von Krauss-Maffei und Nexter macht US-Unternehmen Konkurrenz

Die Panzer-Hersteller Krauss-Maffei und Nexter werden bis 2015 fusionieren. Die Wehretats der europäischen Staaten schrumpfen seit Jahren und setzen die europäische Rüstungsindustrie unter Druck. Durch die Einsparungen wollen die Konzerne der Konkurrenz aus den USA etwas entgegen setzen.

VW verkauft weniger Fahrzeuge auf wachsendem US-Markt

Der Pkw-Absatz in den USA nimmt zu. Auch der krisengeplagte Autobauer General Motors konnte trotz zahlreicher Rückrufaktionen mehr Fahrzeuge verkaufen. Der Absatz von VW brach indes um 20 Prozent ein.

Erholung auf Europas Automarkt bleibt aus

Der Automarkt in Europa bleibt nach der Krise schwach, die Werke schon sind lange nicht mehr ausgelastet. Dennoch gibt es mehr Werke, als vor der Krise. Der Absatz in den USA steht einer Studie zufolge kurz vor seinem Höhepunkt. Wachstumsmotor bleiben die BRIC-Staaten, von denen deutsche Autobauer abhängig sind.

Übernahmen in Frankreich trotz staatlicher Intervention möglich

Die Übernahme des französischen Industriebetriebs Alstom durch General Electric kam nicht zufällig zustande. GE legte das bessere Angebot vor und reagierte auf die Forderungen der französischen Regierung.

Basilea treibt Einführung von Medikament Ceftobiprol in Europa voran

Das Antibiotikum Ceftobiprol der Schweizer Biotech-Firma soll in Europa auf den Markt kommen. Für eine Zulassung des Antibiotikums Ceftobiprol in den USA seien zusätzliche spätklinische Tests erforderlich. Das dauert Basilea zu lang. Das Unternehmen plant derzeit keine neuen Phase-3-Studien für Ceftobiprol ohne einen Partner für die USA.

Defekte Airbags: General Motors bereitet nächsten Rückruf vor

Airbag-Probleme beim Chevrolet-Modell Cruze zwingen GM zur Vorbereitung der nächsten Rückrufaktion. Die US-Sicherheitsbehörden haben auch den deutschen Autohersteller BMW dazu aufgefordert, vereinzelt Fahrzeuge aufgrund defekter Airbags untersuchen zu lassen.

IT-Giganten setzen deutsche Industriebetriebe unter Druck

Die Investitionen von Facebook und Google in fremden Branchen und Geschäftsfeldern macht der Autoindustrie, der Finanzbranche Konkurrenz. Der Telekom-Sektor kämpft seit Jahren gegen die Marktstrategien von Facebook und Google.

Nach GE-Übernahme: Siemens hofft auf Alstom-Teilbereiche

Die Kartellbehörden prüfen derzeit die Übernahme des französischen Industriebetriebs Alstom durch GE und den französischen Staat. Siemens kann trotz der Niederlage im Bieterkampf um Alstom noch auf Teilbereiche hoffen, die als Auflage für eine Übernahme zum Verkauf angeboten werden könnten. Der französische Staat mischte sich massiv in die Übernahme von Alstom ein – ein Modell der Industriepolitik, das Vertreter der deutschen Wirtschaft ablehnen.

Ukraine-Krise: Deutsche Maschinenbauer sind „extrem verunsichert“

Der Auftragseinbruch in Russland belastet deutsche Maschinenbauer. Die Auswirkungen der Ukraine-Krise äußern sich in Finanzproblemen. Verzögerungen bei Import und Export sowie Zahlungsausfälle machen der Branche zusätzlich zu schaffen. Die Branche ist ihrem Verband (VDMA) zufolge „extrem verunsichert". Die EU und die USA drohen Russland hingegen mit weiteren Sanktionen.

USA kriegen Leistungsbilanzdefizit nicht in den Griff

Der Aufschwung in den USA ist eine Illusion. Das Leistungsbilanzdefizit ist im ersten Quartal deutlich gestiegen. Auch der IWF hat seine Konjunkturprognose für die USA abgesenkt.

Gabriel treibt junge Unternehmer an die Börse

Wirtschaftsminister Gabriel zufolge sollen sich junge Unternehmer in Deutschland Google, Facebook und Amazon zum Vorbild machen. Ein Börsengang sei dem Verkauf des Unternehmens an ausländische Investoren vorzuziehen. Die Bundesregierung habe sich zum Ziel gesetzt, Börsengänge für junge Unternehmen wiederzubeleben

Zündschloss-Defekt: GM ruft 3,36 Millionen Fahrzeuge zurück

GM ruft weitere 3,36 Millionen Autos zurück. Der Konzern bekommt das Zündschloss-Problem nicht in den Griff. Auf der ganzen Welt sind über 20 Millionen Fahrzeuge betroffen. Bislang kamen 13 Menschen wegen des Defekts ums Leben.

Bayer: Klagen wegen Schlaganfall-Mittel in den USA

Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer sieht sich in den USA mit ersten Klagen wegen seines Schlaganfallmittels Xarelto konfrontiert. Die Tablette ist das wichtigste neue Medikament für Bayer. Im vergangenen Jahr braucht es dem Unternehmen 949 Millionen Euro ein.