Alle Artikel zu:

Verdi

Warnstreiks bei der Post in fünf Bundesländern

Gewerkschaft: Geduld der Beschäftigten ist am Ende

Kaufhof-Eigner: Mitarbeiter sollen weniger verdienen

Kaufhof-Eigner HBC drängt auf neue, tiefere Löhne für Beschäftigte

Berliner Flughäfen: Verdi verlängert Streik bis Mittwochmorgen

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi verlängert den Streik an den Berliner Flughäfen. Die Streikleitung habe beschlossen, die Arbeitsniederlegungen auch am Dienstag ganztägig fortzusetzen, teilte Verdi am Montag in Berlin mit. Der Streik ende am Mittwochmorgen mit Beginn der Frühschichten um 05.00 Uhr.

Streik des Bodenpersonals an Berliner Flughafen

An den Berliner Flughäfen müssen Reisende am Freitag mit Verspätungen und Flugausfällen rechnen.

Warnstreik legt Berliner Airports lahm

Ein Warnstreik des Bodenpersonals hat am Mittwochmorgen zu erheblichen Einschränkungen an den Berliner Flughäfen geführt. In Stuttgart und Hamburg wird ebenfalls gestreikt.

IW-Studie: Immer mehr Streiks im Dienstleistungsbereich

Immer mehr Streiks sorgen für Unmut bei den Betroffenen. Doch nicht nur die Bevölkerung leidet unter der Branchenvielfalt von Gewerkschaften wie Verdi.

„Weihnachtsstreik“ bei Amazon

Die Gewerkschaft Verdi hat Beschäftigte beim Versandhändler Amazon zu "Weihnachtsstreiks" aufgerufen. Weihnachtspäckchen sollen trotzdem pünktlich sein.

Verdi: Air Berlin will knapp 500 Stellen bei Wartung streichen

Die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin muss sparen. Bei ihrem Umbau will sie nach Angaben der Gewerkschaft Verdi bundesweit nahezu 500 Stellen in ihrer Techniksparte streichen. Vier von sieben Wartungsstandorten werden geschlossen

Fast fünf Prozent mehr Lohn bei Bund und Kommunen

Für die etwa 2,1 Millionen Beschäftigten beim Bund und in den Kommunen gibt es in zwei Schritten fast fünf Prozent mehr Geld. Die am späten Freitagabend in Potsdam erzielte Einigung in der dritten Verhandlungsrunde kostet Städte und Gemeinden in den Jahren 2016 und 2017 über sechs Milliarden Euro.

Warnstreik: Hunderte Flugausfälle in Deutschland

An sechs großen Flughäfen in Deutschland haben am Mittwochmorgen Warnstreiks der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi für massive Flugausfälle gesorgt. Am größten Flughafen Frankfurt am Main etwa wurden 392 von normalerweise geplanten 1.330 Flügen annulliert, wie ein Sprecher sagte.

Tausende Telekom-Beschäftigte streiken

Zum Start der womöglich letzten Runde der Tarifverhandlungen bei der Deutschen Telekom hat Verdi die Mitarbeiter bundesweit zum Warnstreik aufgerufen. Gut 12.500 Beschäftigte seien dem Aufruf am Dienstagmorgen gefolgt, erklärte die Gewerkschaft in Bonn.

Verdi weitet Streiks bei Amazon im Ostergeschäft aus

Die Gewerkschaft Verdi rief die Amazon-Beschäftigten in fünf deutschen Standorten zu Streiks auf. Sie sollen bis zum Ende der Spätschicht am Oster-Samstag die Arbeit niederlegen. Die Mitarbeiter fordern eine Bezahlung nach Einzelhandels-Tarif.

Gewerkschaft ruft zu Streiks bei Supermarkt Real auf

Verdi hat die Real-Mitarbeiter in Nordrhein-Westfalen zu Ausständen aufgerufen. In über 30 Städten sollen die Supermärkte bestreikt werden. Der Mutterkonzern Metro habe die Dividende für die Aktionäre angehoben, die vereinbarte Lohnerhöhung jedoch nicht umgesetzt, kritisierte Verdi.

Verdi will Amazon das Weihnachtsgeschäft vermiesen

Wieder Streiks bei Amazon. Verdi bemüht sich, das Weihnachtsgeschäft des Versandhändlers zu stören, um einen Tarifvertrag zu erzwingen. Der Branchen-Riese aber betont: Alle Kunden würden pünktlich bedient.

Verdi ruft zu Streiks bei Supermarktkette Real auf

Die deutschen Gewerkschaften machen wieder Druck. Nach der Lufthansa sind nun auch Real und Amazon von Arbeitsniederlegungen bedroht.

Personalmangel: Pflegepersonal streikt

Seit Montagmorgen hat das Pflegepersonal der Berliner Charité die Arbeit niedergelegt. Grund dafür ist der anhaltende Personalmangel. Hunderte Operationen wurden im Vorfeld abgesagt. Ab Mittwoch sollen Verdi zufolge weitere Krankenhäuser deutschlandweit vom Streik betroffen sein.

Telekom will Technik-Standorte schließen

Um den technischen Service zu verbessern, will die Telekom die Technik-Standorte umorganisieren und reduzieren. 10.000 Beschäftigte sind davon betroffen. Bisher sind es 153 Standorte, nach der Verschlankung könnten es nur noch 23 sein.

Verdi weitet Streik bei der Post aus

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Post hat die Gewerkschaft Verdi weitere Beschäftigte zum unbefristeten Streik aufgerufen. Betroffen seien vor allem Briefverteilzentren - aber auch in der Paketzustellung gebe es Ausstände.

Verdi dehnt Streiks bei der Post weiter aus

Bundesweit streiken bereits 18.000 Post-Beschäftigte, teilte Verdi am Samstag mit. Die Gewerkschaft will den Streik noch ausweiten.

Montag „kann es losgehen“: Verdi kündigt neuen Post-Streik an

Schon Anfang kommender Woche könnten Postangestellte die Arbeit niederlegen. Die Gewerkschaft Verdi stellt ihre Kunden auf einen kommenden Streik ein. Verdi will erreichen, dass die Post ihre Mitarbeiter aus 49 neu gegründeten Firmen nach dem besser dotierten Haustarifvertrag bezahlt.