Alle Artikel zu:

Wasserstoff

Weltkonzerne wollen Wasserstoff-Antrieb im Auto voranbringen

Eine Allianz aus Autoherstellern und anderen Weltkonzernen will dem Wasserstoff-Antrieb zum Durchbruch auf der Straße verhelfen. Bislang sind erst wenige Wasserstoff-Modelle in Großserie gegangen.

Erster Wasserstoff-Zug der Welt fährt in Deutschland

Bereits ab Ende 2017 sollen im deutschen Nahverkehr die weltweit ersten Brennstoffzellen-Züge rollen. Zunächst fahren zwei Prototypen vor allem auf den Strecken von Bremerhaven nach Buxtehude und Cuxhaven. Bis 2020 sollen dort insgesamt 14 Züge im Einsatz sein.

München bekommt weltweit erste Carsharing-Flotte mit Wasserstoff-Antrieb

Der Technologie-Konzern Linde startet ein eigenes Carsharing-Projekt in München. Die Flotte soll ausschließlich aus Fahrzeugen mit Wasserstoff-Antrieb bestehen. Damit könnte der Konzern von dem Trend Carsharing und der staatlichen Förderung für emissionsfreies Fahren profitieren.

China: Energiegewinnung durch Nuklearfusion

Die Sonne produziert durch die Fusion von Atomkernen riesige Mengen von Energie in Form von Hitze. Diese Technik soll zukünftig das Energieproblem auf der Welt lösen. Im chinesischen Hefei und in Greifswald arbeiten Wissenschaftler ununterbrochen daran.

Grüne Atomkraft: Kernfusion bietet grenzenlose Energie

Nahezu Energie ohne Ende, fast keine Umweltbelastungen – das ist das große Versprechen der zivilen Kernfusion. Wenn die Technik einmal so weit ist, könnte sie die Energiewirtschaft revolutionieren. Aber ist ein in den USA angekündigter Durchbruch wirklich schon greifbar?

Wasserstoff-Auto produziert Strom für Zuhause

Toyotas neues Konzeptauto produziert genügend Energie, um neben dem eigenen Antrieb ein Einfamilienhaus mit Strom zu versorgen. Dazu ist ein Stromaggregat eingebaut, das über externe Wasserstofftanks in der Garage betrieben wird.

Neue Solarzelle verwandelt Sonnenenergie direkt in Wasserstoff

Schweizer Wissenschaftler entwickeln Solarzellen, die die Photosynthese der Pflanzen nachahmen. Aus Sonnenlicht und Wasser sollen synthetische Brennstoffe wie Wasserstoff gebildet werden. Eine dem Mottenauge nachempfundene Beschichtung fängt das Licht ein und wandelt dessen Energie vollständig um.

Daimler und Linde eröffnen Wasserstoff-Tankstellennetz

In Berlin eröffneten Daimler und Linde zusammen mit dem Energiekonzern Total die erste Wasserstoff-Tankstelle. Bundesweit gibt es davon erst 16, die für etwa 174 Brennstoffzellen-Autos in Deutschland bereitstehen. Bis 2018 sollen etwa 10.000 Wasserstoff-Autos auf Europas Straßen unterwegs sein.

Künstliches Mottenauge produziert Wasserstoff

Weltweit forschen Wissenschaftler an Solarzellen, die die Photosynthese der Pflanzen nachahmen. Aus Sonnenlicht und Wasser sollen synthetische Brennstoffe wie Wasserstoff gebildet werden. Eine dem Mottenauge nachempfundene fängt das Licht ein und wandelt dessen Energie vollständig um.

Elektro-Autos sind ein Verlust-Geschäft

Mit E-Autos können die Autobauer derzeit kein Geld verdienen. Die Batterien sind zu teuer, der Ladevorgang dauert zu lange. Zwar produzieren die Autobauer geringe Mengen Elektroautos, um den gute Ruf zu wahren. Doch tatsächlich warten sie darauf, dass die Wasserstoff-Technik massentauglich wird.

LKWs kühlen ihre Ladung mit Hilfe von Brennstoffzellen

In den USA wurde ein Verfahren entwickelt, dass zur Kühlung von Waren in LKWs auf Brennstoffzellen setzt. Dies würde zu stark reduzierten Emissionen, einem geringen Kraftstoffverbrauch und weniger Lärmbelastung führen. In einem Pilotprojekt soll die Methode nun im Alltag erprobt werden.

Ammoniak aus der Luft wird billiger Treibstoff der Zukunft

Ein neues Verfahren produziert Ammoniak aus dem Wasserstoff und Stickstoff in der Luft. So könnten massiv Kosten eingespart werden, denn herkömmliche Verfahren benötigen extrem viel Energie.

Materialentwicklung macht Wasserstoff als Energieträger effizienter

Eine Entdeckung US-amerikanischer Wissenschaftler könnte die Verwendung von Wasserstoff als Energieträger einen entscheidenden Schritt nach vorne bringen. Statt teurem Platin verwenden die Forscher einen anderen Katalysator-Stoff. Die Kosteneffizienz wird dadurch wesentlich verbessert.

Energiespeicherung: Kobalt ersetzt Platin als Katalysator

Ein Durchbruch bei der Erzeugung von Wasserstoff ermöglicht effizientere Solarenergie. Energie wird besser und billiger gespeichert.

Algen-Enzym produziert Wasserstoff

Max Planck-Forscher entdecken Wasserstoff-produzierendes Algen-Enzym. Möglicherweise hat es Potenzial zur marktwirtschaftlichen Nutzung.