Merkel: Deutschland will Griechenland immer noch beistehen

Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisiert Spekulationen über einen möglichen Austritt Griechenlands aus der Eurozone für kontraproduktiv. Deutschlands Wunsch sei es immer noch, Griechenland in der Krise beizustehen, die nun eine entscheidende Phase erreicht habe.

Die Forderungen eines Griechenland-Austritts seien derzeit kontraproduktiv, erklärte Bundeskanzlerin Merkel im Sommerinterview mit der ARD. In Bezug auf Griechenland solle jeder „seine Worte wägen“ so Merkel.

CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt hatte kürzlich erklärt, dass Griechenland 2013 nicht mehr Teil der Eurozone sein werde. Doch solche Aussagen würden derzeit die Bemühungen zur Bekämpfung der Krise, die eine „entscheidende Phase“ erreicht habe, schädigen.

Griechenlands Premierminister unternehme „ernste Bemühungen“ die Schulden des Landes zu verringern. Merkel erinnerte daran, dass es nach wie vor der Wunsch Deutschlands sei, Griechenland beizustehen. Die Eurozone befindet sich derzeit in einer kritischen Phase.

In den kommenden Wochen wird die EZB einen Plan zum Kauf von Anleihen von Krisenländern erarbeiten. Zudem steht ein Fortschrittsbericht der internationalen Gläubiger Griechenlands an sowie Mitte September das Urteil zur Eurorettung in Deutschland.

Kommentare

Dieser Artikel hat 76 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. otto sagt:

    Ja die Angie, sie glaubt immer noch an den „Endsieg“. „Die Euro Zone befindet sich in einer kritieschen Pfase“. Sicher meint sie die kritische „Endphase“. Selbst ein blinder Opa kann inzwischen mit seinem Krueckstock festellen, dass er an der Klippe steht und das er auch nicht mehr zurueck kann. Was Angie da sagt, kann sie auch meiner Grossmutter erzaehlen. Es gibt es keine Endloesung zur Eurofrage . Wie es schon Nigel Farage sagte, der Euro ist tot.

    Gruss Otto aus Kanada

  2. josef hirnheiner sagt:

    Diese Frau gibt keine Ruhe, bis endlich die Schulden der Griechen die Schulden der Deutschen geworden sind.
    So ists auch mit den spanischen und italienischen und französischen und….
    Der Schwur dieser Frau bei der Vereidigung zur Kanzlerin hätte ihr eigentlich im Hals stecken bleiben müssen!

  3. Hans von Bieberstein sagt:

    merkels rettungswille – auf kosten der steuerzahler- ist unerschöpflich. auch wenn in Griechenland Tote rente beziehen und sehende sich einer blindenrente erfreuen, läßt sie sich nicht beirren.
    Angela Merkel möchte nach außen, also nach Brüssel. Paris und washington wie eine eins dastehen.
    Daß Draghi in Frankfurt die Geld-Druckerpresse anwirft, berührt sie nicht..

  4. Aufgewachter sagt:

    Wir sind Deutschland……

    Wollen wir wirklich ?………

  5. Eurogegner sagt:

    FALSCH, nicht Deutschland will das, die Elite will das. Das Volk, was ja Deutschland ausmacht, will es nicht, zu mindest die Mehrheit will es nicht. Wenn man es genau nimmt wollen die Deutschen auch den Euro nicht, was glaubt ihr warum die uns nie gefragt haben.
    Merkel spricht wie immer für alle, nur das sie und die Elite mit ihrer Meinung alleine ist.
    Was für lächerliche Politiker es doch gibt.

    • Alt-Badener sagt:

      Aber wir deutschen Deppen wählen doch permanent diese Ganoven immer wieder. Wenn die Deutschen den Euro nicht wollten, dann müssen sie diejenigen, die das zu verantworten haben, endlich in die Wüste schicken. Aber sie tun es nicht, also machen die Politgauner immer weiter so, sie fühlen sich vom Volk bestätigt. Und die zitierten lächerlichen Politiker werden vom Volk in ihre Ämter gewählt. Es gibt nur einen Weg: Wer radikal beschissen (sorry) wird, muss radikal wählen und zwar in die am meisten schmerzende Richtung! Nur das kann noch etwas ändern. Die erfolgreich vollzogene Gehirnwäsche verhindert dies aber und deshalb wird das Spiel weiter gehen bis zum bitteren Ende.

  6. Dagi sagt:

    Was? Welche deutschen?
    Ah… achsooooo…. ja. Merkel ist deutsch, stimmt. Ganz vergessen xD

    Mal ernsthaft: Das deutsche VOLK will kein Griechenland in der EU. Sie wollen das Griechenland die Eurozone verlässt damit WIR entlich unsere gute alte Demark wieder bekommen.
    Aber das kratzt die Mutti ja nicht. Sie ist ein eiteler Ich-Mensch. Ich hoffe das deutsche Volk zeigt entlich mal bald Stärke und lehnt sich gegen Mutti auf.
    Wie heißt eine ach so erfolgreiche Serie doch auf Kabele1 (??) ?
    „Schluss mit Hotel Mama!!!“

    • Unrechts-Populist Nr.1 sagt:

      ich schätze mal, die Volkskammerzofe hat erst seit ca. 20 Jahren einen deutschen Paß. Geprägt wurde sie aber unter einer anderen Staatswürgerschaft.

    • maria sagt:

      ja „Hotel Mama“ ist wohl die „neue deutsche Krankheit“
      😉 lol

      • maria sagt:

        dabei sind den Deutschen die MACHER-Eingenschaften verloren gegangen .

        Wir DISKUTIEREN nur noch
        deshalb kann man mit uns MACHEN was man will .

        Was wirklich fehlt ist ein simples klares Konzept
        von 20 kurz-gefassten wesentlichen Thesen
        für ein neues funktionierendes System
        zB
        1) An den Börsen dürfen nur noch Aktien mit 5J. Mindeshaltedauer ausgegeben werden.
        alle anderen Arten von Börsenhandel werden weltweit verboten

        2) Das Zinssystem wird aufgelöst und verboten – für sehrgute Konzepte bzw wichtige
        Investitionen gibt es zinslose Darlehen mit Bearbeitungsgebühren.

        3) Banken werden verstaatlicht und vom Volk kontrolliert

        4) jeder arbeitslose Bürger muß ein soziale Tätigkeit ausführen zu der er in Seminaren ausgebildet wird.

        5) der Haushalt von Bund und Ländern wird detailliert im Internet veröffentlicht
        auch die Planung und muß vom Volk über Volksabstimmung genehmigt werden.

        6) Kriege werden abgeschafft – bei unlösbaren Streitigkeiten, müssen sich die Politiker selbst und direkt duellieren

        7) Meditation wird als Unterrichtsfach in Schulen eingeführt

        8)……………………………………………

        Wer schreibt weiter ?????

        Das Volk muss klare umsetzungsrealistische Aussagen definieren zu dem WAS ES WILL und nicht immer nur kritisieren “das wollen wir nicht ” und “wir sind dagegen” .

        WER IMMER ALLES NICHT WILL – BEKOMMT AUCH NICHTS !

        20 Punkte posten und flyen – für eine NEUE WELT ohne new-world-order-typen

        hier waren schon erste Ansätze …die wieder im Sand der Diskussion und Zeit verrinnen :
        https://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/08/46518/#comment-113556

  7. Frau Hilde Schmerz sagt:

    Eurokrise
    Share on print Share on email More Sharing Services
    Merkel: Deutschland will Griechenland immer noch beistehen

    Wenn vertritt eigentlich Frau Merkel? Deutsche Steuerzahler /Bürger können es nicht sein!-Und wer ist eigentlich Deutschland?

    Diese Antwort sollte sie uns schon geben!

    Angemerkt:…sie wird keine Antwort haben,denn so sind sie nun einmal die Vertreter des Volkes…! Wer hoch will,greift bekanntlich nach oben und tritt nach unten!

  8. jay twelve sagt:

    Wer hätte was dagegen, wenn Merkel und die ESM Fanatiker aus eigene Tasche griechische Bankganoven und Politiker großzügig unterstützen.

    Sie niemt sich aber das Recht deutsche Generationen im voraus zu belasten, ohne Rücksicht auf die Konsequenzen.
    Sehr viel davon was Gesetz erlaubt ist selten moralisch verträtbar. Sie hat sich genau auf das Unmoralische spezialisiert, zumal die Lobbyisten selbst die Vorlagen für die Gesetze schreiben.

    Auch bei Adolf wussten die meisten Juristen, wie unmoralisch Adolf Gesetze sind.
    Sie waren einfach zu feige entschloßen dagegen zu träten, nahmen also bewusst eine Megaschande in Kauf.

    Merkel Handhabe ist durch und durch kriminell.

  9. ALPHAONE sagt:

    Griechenland Update (wie es wirklich läuft, s. auch:Gipfeltreffen: Merkel und Samaras ohne Ergebnis ):

    Eine wunderschöne Villa auf einer der vielen griechischen Inseln, Verhandlung mit dem Vermieter (er will 280€/Übernachtung), geboten werden 135€. Er:”O.K., aber dann ohne Rechnung…”(Kurtaxe gespart 😉 ). Er schickt seine Gäste in ein Restaurant, mit dem er eng zusammenarbeitet und welches er mit Fleisch beliefert. Essen für drei Personen, Bier, Wein usw., “…Herr Ober zahlen, bitte…”. Der Kellner kommt an den Tisch”… sind Sie mit ohne Rechnung und 55€ einverstanden…?”(Den Preis und die Menge schafft noch nicht einmal diese amerikanische fast Food Kette…!)

    Kein Einzelfall, sondern die Regel und der EU-ideologisierte deutsche Steuerzahler hilft, wie andere Steuerzahler europäischer Staaten, der griechischen Regierung den Staat (Frau Merkel den Euro) weiter aufrecht zu erhalten.

    Tja Frau Merkel, so sieht die Praxis aus. Und wissen Sie was? Es ist mittlerweile egal, was Sie in den MSM erzählen, der mündige Bürger hat seine eigene Meinung und muss sich nicht einlullen lassen, weder von Ihnen noch von irgend einem anderen ideologisierten EU-Demagogen…Übrigens: Dobrindt mag ich persönlich zwar nicht, aber ich bin fest überzeugt, dass sich der Rechtanwalt Oppi nächstes Jahr bei Ihm entschuldigen muss oder auch nicht, aber dafür gehen die Sozen zum Lachen in den Keller…(Jede Wahrheit braucht halt einen, der sie ausspricht…Danke Alex für Deinen Mut!)

  10. luther sagt:

    sag ich doch, GR und die BRD gehen gemeinsam Pleite.