Bundestagswahl: CDU deutlich vorn, FDP und AfD müssen zittern

Die erste Prognose der Bundestagswahl 2013 sieht die CDU als deutlichen Sieger. Die FDP muss um den Einzug in den Bundestag bangen. Die euro-kritische AfD zittert: Derzeit steht sie wie die FDP bei 4,9 Prozent.

Die Hochrechnung der ARD von 19.55 Uhr ergibt für die Bundestags-Wahl folgendes Ergebnis:

CDU/CSU: 42,0%
SPD: 25,5%
FDP: 4,6%
Grüne: 8,3%
Linke: 8,4%
AfD: 4,9%
Piraten: 2,2%
Übrige: 4,1%

Die Wahlbeteiligung dürfte bei 73 Prozent liegen, und damit leicht höher als 2009. Damals betrug die Wahlbeteiligung 70,8 Prozent.

Damit fährt die CDU einen überragenden Erfolg ein, die FDP erlebt eine historische Niederlage. FDP-Chef Philipp Rösler hat in einer ersten Reaktion seinen Rücktritt als Parteivorsitzender angekündigt. Die Grünen haben im Grund alle Sympathien verspielt, die sie groß gemacht haben. Die Linken sind erstaunlicher Weise vermutlich die drittstärkste Kraft im Bundestag. Die Partei hat allerdings trotz ihrer Kapitalismus-Kritik an Zustimmung verloren.

Die AfD fährt auf jeden Fall einen Achtungserfolg ein. In den kommenden Stunden wird sich zeigen, ob es die eurokritische Partei in den Bundestag schafft.

Aktuell fehlen der CDU zwei Mandate zur absoluten Mehrheit im Deutschen Bundestag

Kommentare

Dieser Artikel hat 18 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. maus sagt:

    Mir kommt das auch recht merkwürdig vor ! Bis 18.00 Uhr sind die Wahllokale auf und die ersten Hochrechnungen kommen .Und da verändert es sich nicht mehr ? AFD behielt die 4,9 Prozent ? Also mir kommt das alles nicht so wahrheitsmäßig vor ! Vor allem die Meinungen der Leute im Netz ,und auf der Straße die wahren alle mit der Jetzigen Regierung nicht zufrieden,wie kann die so hoch abschneiden ? Es sieht für mich so aus das das alles gesteuert wierd !

  2. rundertischdgf sagt:

    Die FDP hat zu viel Gelbes in ihrer Farbe. Gut, daß sie gescheitert ist. Etwas mehr „Blau“ war bei der AfD, es fehlte aber insgesamt das Profil was die Freiheitlichen oder auch die Blauen in Österreich abgeben. Wenn die AfD daran arbeitet, dann hat sie eine Zukunft, sonst nicht.
    http://rundertischdgf.wordpress.com/2012/01/31/fdp-mit-fpo-vergleichbar/

  3. Larsomse sagt:

    Komisch, nur AfD immer konstant bei 4,9 %, dachte ich mir schon vorher so,
    besser wäre noch 4,99%.
    Ein Gutes hat das Ergebnis jetzt: Nur CDU/CSU sind die Verantwortlichen für das
    zukünftig Unausweichliche.

  4. G.N. sagt:

    Die AfD hat damit ihre Schuldigkeit getan, die Stimmen der unzufriedenen Mittelschicht und des rechten Lagers abzuschöpfen und damit der CDU als Steigbügelhalter für Merkel zu dienen. Diese Partei wird in die Versenkung verschwinden, genau so wie die Piraten das auch getan haben.

  5. poncho sagt:

    Diese Wahl muss manipuliert sein, denn so dumm kann nicht mal das besetzte BRiD-Volk sein, ESM-Hochverrätern seine Stimme zu geben.

  6. Otto Schmidt sagt:

    Entweder sind die Wähler dumm wie Stroh oder die Wahlen sind nur eine professionell gestellte Show, eine Illusion für die Schafherde, die dadurch ein Gefühl der Selbstbestimmung haben soll.
    Alle Macht geht vom Volke aus. Wirklich?
    Eine Schafherde wird nie ihren Hirten auswählen dürfen und schon gar nicht sein Handeln bestimmen. Das Volk war schon immer eine Schafherde. Nach den Wahlen wird das Volk weiterbluten und den Gürtel enger schnallen müssen. Merkel macht es gut. Nicht wahr?

    • Glücksfee sagt:

      Besser kann man es nicht sagen.
      Es ist todtraurig, aber ich glaube auch nicht mehr daran, dass unsere Wahlen demokratisch sind. Ich traue den regierenden Wirtschaftskriminellen bzw. den Handlangern dieser leider auch mittlerweile alles zu.
      Diese Auszählung kann nur manipuliert sein, denn jeder wirklich j e d e r den ich vorab gesprochen habe wollte die AfD wählen. Das kann einfach nicht korrekt sein.

  7. G.N. sagt:

    Ich lache mich kaputt!!!! Wer an die ehrliche Auszählung des Wahlergebnis glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann oder Osterhasen. Merkel hat die Aufträge unserer Freunde noch nicht erfüllt. Dafür gibt es jetzt weitere vier Jahre bis zu Vollendung der Zerstörung Deutschlands Zeit. Nun geht es richtig los! Allerdings habe ich für diese Wähler kein Mitleid mehr. Wer nicht hören will muss fühlen!

  8. DDDM sagt:

    DUMM – DÜMMER – DEUTSCHER MICHEL !!!

  9. maus sagt:

    AFD wird es schaffen !

  10. johann sagt:

    AfD: 4,9

    ?!

    WAHLBETRUG !!!!!!!

    • gast sagt:

      Sehe ich auch so!!!!!

      Die Wahlen werden nicht an den Urnen entschieden sondern bei der Auszählung.

    • zuSchade sagt:

      [..] wahlbetrug

      ja, genau, jedes ergebnis unter 95% für die AFD, so wie das hier und an anderen orten seit jahrenden immer mit dieser „wir sind das volk!“-attitüde jedem um die ohren geklatscht wurde, _kann_ nur gefaked sein …

      also, ich persönlich bin sehr traurig darüber, daß die AFD nicht im parlament ist auch wenn sie in meiner präferenz nur sehr knapp vor der NPD den zweitletzten platz einnimmt, weil ich nur zu gerne gesehen hätte, wie die merkel den schüssel macht, aber was soll’s, hat halt nicht für mehr gereicht.

      womit ihr, liebe AFD!-kreischer aber nun leben müsst, selbst wenn ihr es heute nacht doch noch schaffen solltet: der wähler hat euch gerade „verortet“ …

      als kleine verwirrte minderheit …

      mehrheit sieht anders aus und … naja, IHR jedenfalls habt keine, offensichtlich nicht mal genug stimmen, um überhaupt in den bundestg zu kommen. das wird euch natürlich nicht davon abhalten, hier weiter so zu tun, als wärt ihr nicht doch die repräsentanten der „schweigenden mehrheit“, aber was soll’s – ihr habt die quittung und darauf steht: zu wenig stimmen, hasta la vista.

      lebt damit.