Schulden sinken: Österreich auf gutem Weg

Österreich wird im laufenden Jahr weniger Schulden aufnehmen / Triple-A-Rating wieder in Reichweite

Österreich macht dieses Jahr weniger Schulden als erwartet. Ursprünglich hatte der Finanzierungsplan der Bundesfinanzierungsagentur (ÖBFA) die Aufnahme von 27 bis 30 Milliarden Euro vorgesehen. Jetzt wird mit niedrigeren Zahlen gerechnet, und zwar 25 bis 28 Milliarden Euro.

Möglich gemacht haben dies zwei unvorhergesehene Ereignisse. Zum einen beschloss das Parlament Ende April ein überraschend niedriges Budget. Zum anderen fällt die Zwischenausschüttung der Heta günstiger aus als angenommen. Die Abbaueinheit des notverstaatlichten Kärntener Bankkonzerns Hypo Alpe Adrida konnte im Juli 1,8 Milliarden an vorzeitiger Rückzahlung überweisen, weil der Verkauf von Immobilien, Grundstücken und Yachten überraschend hohe Erlöse eingebracht hatte.

Für Österreich ist jetzt auch das Triple-A-Rating wieder in Reichweite. Dieses war durch die Rettung der drei „Bad Banks“ Heta, Immigon (früher ÖVAG) und KA Finanz verloren gegangen. Weil die Analysten damit rechnen, dass Österreich übernächstes Jahr den Schuldenstand auf 68,3 Prozent seiner Wirtschaftsleistung mindern wird, hob die US-Ratingagentur „Fitch“ den Ausblick Österreichs von „stabil“ auf „positiv“ an.

Letztes Jahr betrug die Neuverschuldung noch 40 Milliarden Euro – das sind rund 450 Euro pro Einwohner. Jetzt bewegt sie sich wieder auf „normalen Levels“, sagt ÖBFA-Chef Markus Stix. Derzeit beträgt die Finanzschuld des Bundes knapp über 210 Milliarden Euro. Die effektive Verzinsung beträgt 2,28 Prozent, die „geringste durchschnittliche Verzinsung, die wir je hatten“, so Stix. Sollte – wovon auszugehen ist – der Schuldenstand auf die oben erwähnten 68,3 Prozent der Wirtschaftsleistung sinken, wäre Österreich erstmals weniger stark verschuldet als vor der Finanzkrise 2009.

 

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.