Ausbildung zum Online-Kaufmann zieht Jugendliche an

Ein Ausbildungsplatz zum E-Commerce-Kaufmann ist unter Jugendlichen begehrt.

 Die neue Ausbildung zum E-Commerce-Kaufmann erfreut sich großer Beliebtheit. Foto: dpa

Die neue Ausbildung zum E-Commerce-Kaufmann erfreut sich großer Beliebtheit. Foto: dpa

Der anhaltende Online-Boom im deutschen Einzelhandel hat zu einem Ansturm auf die erstmals angebotene Ausbildung zum E-Commerce-Kaufmann geführt. Knapp 1400 Verträge seien im laufenden Ausbildungsjahr 2018/19 für den neuen Beruf abgeschlossen worden, berichtete der Handelsverband Deutschland (HDE) in Berlin. Damit seien die Erwartungen deutlich übertroffen worden.

Insgesamt beschäftigt der deutsche Einzelhandel rund 150.000 Auszubildende. Bei der neuen Ausbildung gehe es unter anderem um die technischen und inhaltlichen Voraussetzungen zum Betrieb eines Online-Shops.

Angesichts der guten Konjunktur rechnet der HDE in diesem Jahr mit einem Umsatzwachstum im Handel von 2,3 Prozent auf 525 Milliarden Euro. Der Online-Handel soll demnach besonders stark um 9,6 Prozent zulegen.

Die Situation vieler Auszubildender ist jedoch schwierig. Viele Auszubildende müssen dem diesjährigen Ausbildungsreport des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zufolge auch nach Feierabend regelmäßig erreichbar sein. Laut DGB trifft das auf 40 Prozent der befragten Azubis zu, nur sechs Prozent bekämen diese Bereitschaftszeit von ihrem Arbeitgeber auf ihre Ausbildungszeit angerechnet.

„Die Digitalisierung ist in vollem Gange, aber das Beispiel Smartphone zeigt, dass wir in der Arbeitswelt noch nicht die richtigen Regelungen zum Umgang mit den neuen Technologien vereinbart haben“, sagte Maria Leurs, die Bezirksjugendsekretärin des DGB Rheinland-Pfalz/Saarland. Neue Technologien müssten so genutzt werden, dass Menschen entlastet und nicht zusätzlich belastet würden. „Dazu braucht es zum Beispiel ein Recht auf Nichterreichbarkeit.“

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.