Alle Artikel zu:

Abgasskandal

Volkswagen kämpft um seine Zukunft

Die Verhandlungen im Volkswagen-Konzern über den Umbau der schwächelnden Hauptmarkte Volkswagen sind offenbar in einer kritischen Phase. Betriebsratschef Bernd Osterloh mahnt zur Eile. Für die Mitte November anstehenden Beratungen im Aufsichtsrat über die Budgetplanung der nächsten Jahre verlangt er konkrete...

Rückschlag für VW: Kalifornien lehnt Reparaturplan ab

Die Umweltbehörde CARB hält die angestrebten Reparaturpläne von Volkswagen für mangelhaft. Wenn nun auch teurere Modelle betroffen sind, könnte der Rückkauf dieser Fahrzeuge weitere Milliarden verschlingen. VW sucht dringend nach einer Lösung.

Keine Entschädigung für VW-Kunden in Europa

Volkswagen-Chef Matthias Müller hat Forderungen nach Entschädigungen für Kunden in Europa infolge der Abgasaffäre eine Absage erteilt. Anders als in den USA, wo der VW-Konzern rund 16 Milliarden Euro dafür zurückgestellt habe, gebe es in Europa eine andere Sachlage.

Investorenstiftung will Volkswagen zu Vergleich bewegen

Nach dem Dieselskandal bei Volkswagen denkt der Konzern über eine außergerichtliche Einigung nach. Dieser Schritt könnte eine Flut von Klagen eindämmen. Garantiert ist der Erfolg für VW jedoch nicht.

Zulieferer Bosch fürchtet sinkende Diesel-Nachfrage

Der weltweit größte Autozulieferer rechnet 2016 mit einer schwachen Nachfrage. Neben einem ohnehin geringen Zuwachs der globalen Autoproduktion fürchte man sinkende Absätze bei Diesel-Fahrzeugen. In den USA und Deutschland wird im Abgasskandal auch gegen Bosch strafrechtlich ermittelt.

VW wusste bereits im August von Abgasmanipulation

Der deutsche Automobilkonzern VW soll nach einem Medienbericht bereits im August vom Abgasskandal gewusst haben. Der Konzern hatte am 18. September auf Druck der Behörden zugegeben, Abgaswerte mit einer Software geschönt zu haben.

Insider: VW will Brückenfinanzierung von bis zu 20 Milliarden Euro

Mit einem Finanzpolster in Höhe von 20 Milliarden Euro will sich VW für die Folgen des Abgas-Skandals rüsten. Hierzu will der Automobilkonzern kommende Woche zahlreiche Banken konsultieren.