Alle Artikel zu:

Akku

Desaster um Galaxy S7: Samsung will mit S8 Marktführung erreichen

Nach dem Debakel um brennende Smartphones startet Samsung mit dem S8 eine neue Offensive gegen Apple. Der Vertrauensverlust nach der Milliarden-Panne ist jedoch groß.

Österreich: E-Mobilität bietet großes, ungenutztes Potential

Die VW-Abgasaffäre hat auch in Österreich Spuren in der Autoindustrie hinterlassen. Doch der langsame Durchbruch bei der E-Mobilität kann hier gerade national viel erreichen. Eine neue Studie rechnet mit einer zusätzlichen Wertschöpfung von mehreren Milliarden Euro. Einige österreichische Mittelständler sind hier schon vorne mit dabei.

Super-Akku mit goldigen Nanodrähten

Nach jedem Aufladen werden die Akkus in der Regel immer schwächer. Ein neu entwickelter Akku aus den USA soll nun aber mehr als vier Mal so oft geladen werden können, wie herkömmliche Akkus. Möglich machen das Nanodrähte, die mit einer Speziellen Schutzschicht versehen werden.

Laufen und funken für den Akku

Niedrige Akkulaufzeiten sind in Zeiten der ständigen Erreichbarkeit ein ärgerliches Hindernis. Ein neues Wifi-System und ein sportlicher Schuh können hier Abhilfe schaffen.

Akku-Anhänger für E-Autos soll Reichweiten-Problem lösen

Ein Deutsches Start-up aus Stuttgart will die Reichweite von E-Autos erheblich verlängern. Im Gegensatz zu Tesla gibt es kaum deutsche E-Autos, die mehr als 200km ohne Laden erreichen. Eine mobile Batterie soll das Auto während der Fahrt laden und soll später an Tankstellen einfach zurückgelassen werden. Dort wird sie wieder geladen und der Nutzer kann im Tausch gegen die leere Batterie gleich eine neue einfach mitnehmen.

Biotechnik: Pilze verlängern Laufzeit von Lithium-Ionen-Akkus

Der gemeine Champignon kann die Laufzeit und Lebensdauer von Lithium-Ionen-Akkus erheblich verlängern. Die günstigen Pilze können das bisher aufwendig gewonnene synthetische Material Graphen ersetzen. Die Leistung der Pilz-Akkus werde dadurch mit der Zeit immer besser, statt nachzulassen.

Alternative Energie: Lampe generiert Strom aus Salzwasser

Ein Startup hat Lampen entwickelt, die allein mit Salzwasser laufen. Die Energie aus einem Liter Meerwasser etwa bringt die LED-Lampe für 8 Stunden täglich zum Leuchten. Auch Smartphones können mit dem Strom aus der elektrochemischen Reaktion aufgeladen werden.

Längere Akkulaufzeit dank Origami

An der Arizona State Universität ist es gelungen, mittels eines speziellen Verfahrens faltbare Akkus herzustellen. Diese verfügen über eine deutlich größere Laufzeit und eignen sich sehr gut zur Verwendung in Smartphone und Smartwatches.

Aerogel: Batterie aus Holz

Mithilfe von Zellulose haben Wissenschaftler einen Akku entwickelt, der leicht und biegsam ist. Eine spezielle Tinte verleiht dem Akku im Inneren die Leitfähigkeit. Die Ladezeit soll deutlich geringer sein als bei herkömmlichen Akkus dieser Größe.

Apple wirbt Akku-Hersteller Fachkräfte für iCar ab

Ein Hersteller von Auto-Akkus im Silicon Valley verklagt Apple. A123 Systems wirft dem IT-Giganten vor, Fachkräfte abgeworben zu haben. Apple braucht Zugang zu Schlüsseltechnologien wie dem Elektro-Antrieb, um in das Geschäft mit fahrerlosen Autos einsteigen zu können.

Neuer Mikrochip 1.000 Mal energiesparender

Batterien in elektronischen Geräten könnten bald überflüssig werden. Eine neue Generation von Mikrochips nutzt die Umgebungsenergie für den Betrieb. Mobile elektrische Geräte können so bis zu 1.000 Mal energieeffizienter werden.

Ökologisches Fahrrad reinigt die Luft beim Fahren

Das Klimaproblem scheint gelöst. Das Air-Purifier-Bike reinigt dank des eingebauten Luftfilters und einem Photosynthese-System die Luft, versprechen die Entwickler.

Experiment: Künstlicher Blitz lädt Handy-Akku auf

Es ist machbar: Ein Handy wurde mit Spannungen aus der Luft wieder aufgeladen. Dafür wurde Energie von 200.000 Volt durch eine 30 Zentimeter kleine Lücke gejagt. Ob die Technik serienmäßig produziert werden kann, ist noch unklar.

Leistungsfähige Lithium-Ionen-Batterie für Elektro-Autos

Eine vielversprechende Weiterentwicklung der Lithium-Ionen-Batterie hat ein Forscherteam in Ulm erarbeitet. Auch nach tausenden von Entladungen lässt sich eine hohe Leistung abrufen. Anwendungsgebiete sind Elektroautos und Solarstromspeicher.

Energiewende: Herkömmliche Stromspeicher zu leistungsschwach

Die Umstellung auf erneuerbare Energien aus Wind und Sonne erfordert einen deutlichen Ausbau von Stromspeichern. Doch alle bekannten Akku-Technologien sind dazu ungeeignet, sodass nur Pump- und Druckluftspeicher Abhilfe schaffen könnten.

Energiewende: Akkus schaffen nicht genügend Ladezyklen

Durch mehr Pump-Speicherkraftwerke und Druckluftanlagen soll die Energiewende wirtschaftlicher werden. Bislang fehlt es jedoch an effizienten Möglichkeiten, Solar- und Windenergie zu speichern. Mehr Forschung in die Entwicklung von Akkus könnte Abhilfe schaffen.