Alle Artikel zu:

Aktienmarkt

China will gegen Börsen-Manipulationen vorgehen

China will gegen Manipulationen am Aktienmarkt vorgehen. Ziel sei es, den Insiderhandel und die Verbreitung falscher Informationen zu stoppen. China führt den Börsencrash, bei dem seit Mitte Juni die Kurse um etwa 40 Prozent fielen, auf kriminelle Machenschaften am Aktienmarkt zurück.

Startups sollen leichter Geld vom Kapitalmarkt erhalten

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel plant ein eigenes Börsensegment für Startups. Das soll ihnen die Finanzierung erleichtern. Gabriel will den Finanzierungsvorsprung junger Firmen in den USA aufholen. Doch der Schuss könnte nach hinten losgehen: Viele Anleger scheuen Investitionen in junge Unternehmen wegen der großen Risiken am Aktienmarkt.

DIW: Rezessions-Gefahr ist „ernst zu nehmen“

Ökonomen erwarten nach dem deutlichen Dämpfer im zweiten Quartal einen weiteren Abschwung für die deutsche Konjunktur. Das DIW spricht von einer „ernsten“ Rezessionsgefahr. Der GfK-Konsumklima-Index sinkt so stark wie zuletzt vor drei Jahren.

Deutsche Bank warnt vor Crash im US-Aktienmarkt

Deutsche-Bank-Analyst David Bianco rät Investoren, derzeit nicht in den Aktienmarkt einzusteigen. Das von ihm verwendete Maß zeige, dass der Aktienmarkt erstmals die „Manie-Phase“ erreicht hat. Unternehmen seien derzeit zu hoch bewertet, sodass Investoren diesen Sommer sehr vorsichtig sein sollten.

Investor: Weltwirtschaft droht die Deflation

Der Anleihen-Experte Jeff Grundlach erwartet für 2013, dass die Preise vieler Anlageformen massive einbrechen werden. Sobald die Zentralbanken aufhören, die Märkte durch massives Gelddrucken zu stützen, werde es eine weltweite Deflation geben.

Nach Coca Cola Abzug: Börse in Athen droht Dritte-Welt-Status

Nachdem die Coca-Cola Company den griechischen Markt verlassen hat, droht der Börse in Athen die Abwertung zum Entwicklungsmarkt, so der US-amerikanische Finanzdienstleister MSCI. Dies wäre ein Schlag für die Realwirtschaft, weil damit Investments aus dem Ausland gestoppt würden.

Griechenland ist das nächste Lehman

Analysten rechnen nach der Ankündigung eines Referendums über das Sparprogramm mit einer ungeordneten Pleite Griechenlands und den entsprechenden Auswirkungen auf die Aktienmärkte und Risikogeschäfte.