Alle Artikel zu:

Allianz

Allianz warnt vor zunehmenden Hackerangriffen auf Autos

Vor allem die OBD2-Schnittstelle gilt als gefährdet / Allianz fordert von den Autoherstellern möglichst sichere IT-Architektur

Allianz will in Deutschland wohl 700 Stellen abbauen

Die Allianz streicht einem Medienbericht zufolge in den kommenden drei Jahren 700 Vollzeitstellen.

Allianz in Spendierlaune: Milliarden für die Aktionäre

Die Allianz ist auf der Suche nach Zukäufen bislang nicht fündig geworden und schüttet deshalb viel Geld an die Anleger aus.

Angst vor Cyber-Kriminalität wächst in Österreichs Unternehmen

Im Unterschied zu den weltweiten Einschätzungen hat sich die Risikowahrnehmung in Österreich zuletzt deutlich verändert. "Internationale Trends wie die Gefahr von Cyber-Angriffen sind mittlerweile auch in österreichischen Unternehmen endgültig angekommen.

Versicherungen testen Blockchain-Technologie

Mehrere Versicherungsunternehmen schließen sich zusammen, um Blockchain in einem Projekt zu testen

Studie: Vorsichtige Geldanlage kostet Deutsche Milliarden

Die deutschen Sparer verschenken durch ihre Furcht vor Aktien einer Studie zufolge jedes Jahr Milliarden. Trotz der extrem niedrigen Zinsen auf Sparguthaben und Tagesgeld hätten die Deutschen rund 40 Prozent ihres Vermögens auf Konten bei der Bank liegen, ergab eine am Mittwoch veröffentlichte Erhebung der Allianz.

Selbstfahrende Autos: Fiat erwägt Kooperation mit Google

Auto- und IT-Branche schließen sich immer enger zusammen. Fiat ist auf der Suche nach Fusionspartnern und verhandelt nun offenbar mit Google über eine technische Kooperation. Deutsche Autobauer sind offenbar skeptischer: Nach Daimler und BMW will auch VW nicht mit Apple oder Google reden – sich aber für Beteiligungen öffnen.

Insider: Allianz verklagt Volkswagen wegen Dieselgate

Volkswagen drohen wegen der Abgasaffäre nun auch in Deutschland hohe Schadensersatzforderungen von Investoren. Die Allianz werde sich über ihren Vermögensverwalter AGI in den nächsten Tagen an einer Sammelklage gegen den Autobauer beteiligen.

Lebensversicherer kürzen Zinsen

Die klassische Lebensversicherung gerät weiter unter Druck. 2016 soll die Verzinsung noch stärker fallen als zunächst angenommen. Die Branche leidet weiterhin unter der Niedrigzins-Politik und finanziellen Verpflichtungen aus dem vergangenen Jahr.

Metro schafft Allianz mit Alibaba in China

Der Handelsriese Metro und der chinesische Amazon-Konkurrent Alibaba schmieden ein Bündnis. Den chinesischen Verbrauchern soll so der Zugriff auf Produkte aus Deutschland erleichtert werden.

Übernahme: Tank & Rast geht an Allianz-Konsortium

Ein Konsortium um die Allianz hat die Tank & Rast AG gekauft. Die Allianz Capital Partners und drei Co-Investoren zahlten rund 3,5 Milliarden Euro. Zu dem früheren Staatsbetrieb gehören 350 Tankstellen, 390 Raststätten und 50 Hotels.

Großauftrag: Allianz soll Londoner Abwasser-System modernisieren

Der Münchener Versicherungskonzern Allianz finanziert und betreibt künftig das Abwasser-Entsorgung in London. Das Infrastruktur-Projekt hat ein Volumen von umgerechnet rund 5,9 Milliarden Euro. Die Modernisierung soll verhindern, dass jedes Jahr Millionen Tonnen Abwässer ungeklärt in die Themse fließen.

Allianz kauft Windparks in Österreich

Der Versicherer Allianz kauft rund um Wien vier Windparks und steigert damit seine Anzahl an Windparks auf 54. Die Investition in Erneuerbare Energie bietet dem Konzern zufolge eine sehr gute Möglichkeit, die Niedrigzinsen bei Staatsanleihen auszugleichen.

Gabriel erwägt Teilprivatisierung der Infrastruktur

Künftig sollen Privatanleger über einen „Bürgerfonds“ Straßen, Schulen und Brücken mitfinanzieren, so Sigmar Gabriel. An diesen Fonds könnten sich Versicherungen, institutionellen Anleger, aber auch Bürger beteiligen.

Pimco will Aktien-Geschäft deutlich ausbauen

Die Allianz-Fondstochter Pimco plant den Ausbau ihres Aktien-Geschäfts. Für die Expansion sollen zahlreiche neue Aktien-Analysten eingestellt werden. Derzeit bietet das Unternehmen seinen Kunden vier Aktien-Strategien.

Allianz investiert 440 Millionen Euro für Übernahme in Italien

Der Münchener Versicherer Allianz übernimmt Teile von UnipolSAI in Italien. Damit hat sich der Konzern Sachversicherungen mit einem Prämienvolumen von 1,1 Milliarden Euro gesichert. Italien ist ein lukrativer Markt. Der deutsche Versicherer will seine Bilanz aufbessern, nachdem er einer Herabstufung durch die Rating-Agentur Moody’s nur knapp entgehen konnte.

Versicherer nehmen mehr Beiträge ein

In 2013 nahmen die Lebensversicherer rund 187,1 Milliarden Euro ein. Das ist ein Anstieg von 3 Prozent. Dennoch beharren die Versicherer darauf, dass das Reformpaket der Bundesregierung unbedingt notwendig sei. Darin soll die Auszahlung der Bewertungs-Reserven an die Versicherten verhindert werden. Die Versicherungskonzerne sparen dadurch bis 2015 weitere 2 Milliarden Euro.

EU-Parlament verabschiedet neue Kapitalregeln für Versicherer

Das Regelwerk Solvency II soll Versicherer dazu verpflichten, ihre Geschäfte stärker am Risiko auszurichten. Versicherungen machen derzeit mit ihren Finanzprodukten kaum noch Gewinn. Die neuen Kapitalregeln sollen das ändern. Details müssen noch ausgehandelt werden. Das EU-Parlament gab aber schon jetzt seine Zustimmung.

EuGH erleichtert Ausstieg aus der Lebensversicherung

Ein Urteil des EuGH gibt Millionen Versicherten die Möglichkeit, ihre Lebensversicherung zu kündigen. Das Gericht kippte eine Regelung, wonach das Rücktrittsrecht ein Jahr nach Zahlung der ersten Prämie erlischt. Darüber hätten die Versicherer ihre Kunden genau belehren müssen.

Polen konfisziert Staatsanleihen, senkt Schuldenquote

Polen hat alle Staatsanleihen im Besitz der privaten Rentenfonds beschlagnahmt. Dadurch sinkt die Schuldenquote Polens, sodass die Regierung nun wieder mehr Schulden aufnehmen kann. Doch das private Rentensystem droht zusammenzubrechen.