Alle Artikel zu:

Altmaier

Schießerei in München: Tote und Verletzte

Bei einer Schießerei in einem Einkaufszentrum in München hat es Tote und Verletzte gegeben.Die Polizei sucht den oder die Täter in der ganzen Stadt. Die Polizei hat unter anderem die GSG9 angefordert.

Energieanbieter fordern Reform der EU-Energiepolitik

Zehn Energieunternehmen haben sich zusammengeschlossen, um gegen die EU-Energiepolitik zu protestieren. Sie fordern Reformpläne von der Kommission, einen Kostenstopp und ein Ende der bestehenden Subventionen für Ökostrom.

Energie-Experte: Strompreise werden weiter steigen

Wegen der massiven Subventionen für Erneuerbare Energien ist der Energiemarkt in Deutschland auf Dauer zerstört: In den kommenden Jahren müssen die Bürger weitere 350 Milliarden Euro aufbringen, um die Stromversorgung zu sichern. Sie haben dieselbe Wahl wie bei den Banken-Rettungen: Sie können das Geld als Steuerzahler oder als Stromkunden aufbringen.

Bundesregierung rät zu Bürgerdividende beim Netz-Ausbau

Bundesumweltminister Altmaier hat lange für die Bürgeranleihe geworben. Die Deutschen könnten sich am Ausbau des Stromnetzes beteiligen und auch noch fünf Prozent Rendite erhalten. Kein schlechter Deal. Doch der Schein trügt: Die Rendite ist keineswegs sicher. Sicher ist nur, dass der Käufer einer solchen Bürgeranleihe im Falle einer Insolvenz des Konzerns sein Geld verliert.

Umwelt-Bundesamt: Klima-Skeptiker sind dumm oder korrupt

In einer Broschüre erklärt das staatliche Umweltbundesamt die Kritiker der Klima-Erwärmung für inkompetent. Originell: Einer der Kritisierten war einmal Mitarbeiter beim Umweltbundesamt. Das Umweltbundesamt will das verfassungsmäßig garantierte Recht auf die freie Meinung durch Diffamierung aushöhlen.

„Aktion Abendsonne“: Schwarz-Gelb versorgt Partei-Soldaten mit Jobs

Als Vorberreitung zur Bundestagswahl haben offenbar mehrere Minister von CDU und FDP noch schnell getreue Parteigänger in lukrative Posten gehievt. Besonders aktiv: Philipp Rösler, Wolfgang Schäuble und Peter Altmaier.

Merkel entlässt Röttgen – Altmaier folgt nach

Angela Merkel greift durch: Sie feuert Norbert Röttgen als Umweltminister und ersetzt ihn durch Peter Altmaier. Röttgen war am Ende nur noch die Karikatur eines Politikers.

CDU streitet über Fiskalpakt: Fraktionschef will zügig ratifizieren

In der CDU ist ein offener Konflikt über die Ratifizierung des Fiskal-Pakts ausgebrochen. Nachdem gestern der Fraktionsvize Schockenhoff eine Verschiebung der Unterzeichnung vorgeschlagen hatte, sagt nun der parlamentarische Geschäftsführer Altmaier, Deutschland solle sofort unterzeichnen.