Alle Artikel zu:

Arbeitslose

Schweiz: Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Juli 2017

Gemäß den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Juli 2017 133.926 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben – 323 mehr als im Vormonat.

Bundesrechnungshof rügt Betreuungsarbeit der Jobcenter

Der Bundesrechnungshof hat in einem Prüfbericht die Vermittlungsarbeit der Jobcentern kritisiert und künftig mehr Effizienz gefordert.

EU fördert den Umzug junger Leute ins Ausland

Arbeitslose Jugendliche und junge Erwachsene in der EU erhalten Geld aus Brüssel, wenn sie für den Job in ein anderes EU-Land umziehen. Auch die Arbeitgeber, die sich an diesem Programm beteiligen, erhalten bis zu 1.200 Euro pro Kopf. So soll mit Steuermitteln ein supranationaler Staat gebaut werden.

Hohe versteckte Arbeitslosigkeit in Deutschland

Im Juni erhielten 5,21 Millionen erwerbsfähige Personen in Deutschland Arbeitslosengeld. Die Quote der Arbeitslosengeld-Empfänger liegt somit bei circa 12 Prozent. Damit zeigen sich auch in Deutschland erste Anzeichen einer Rezession.

Arbeitsagentur manipuliert Statistiken

Manipulation und Fehlsteuerung wirft der Bundesrechnungshof der Bundesagentur für Arbeit vor. Mitarbeiter sollen beispielsweise schwer zu vermittelnde Arbeitslose schlechter betreut haben. Einfach zu vermittelnde Arbeitssuchende seien bevorzugt worden, um die Erfolgsbilanz zu schönen.

Deutschland: Tatsächliche Arbeitslosigkeit im September bei 11,9 Prozent

Die offizielle Zahl von 2,7 Millionen Arbeitslosen in Deutschland ist nur ein Teil der Realität: Tatsächlich erhalten insgesamt 5 Millionen Deutsche Arbeitslosengeld I oder II. Die Zahl der Arbeitslosen verharrt daher in Deutschland im Jahresvergleich auf einem unverändert hohen Niveau.

Armut USA: 23 Millionen Haushalte auf Essensmarken angewiesen

Die Schere zwischen arm und reich in den USA vergrößert sich zunehmend: Immer mehr Amerikaner sind auf zusätzliche Unterstützung angewiesen. Über 46 Millionen sind gezwungen, Essensmarken in Anspruch zu nehmen. Etliche fallen aber auch hier durch die Statistik.

Krise in den USA: Steigende Arbeitslosigkeit und zu wenig neue Jobs

Amerikanische Unternehmen haben im Mai deutlich weniger neue Arbeitsplätze geschaffen, als vorhergesagt. Zudem ist die Arbeitslosigkeit auf 8,2 Prozent angestiegen. Das könnte Barack Obamas Wahlkampf gefährden.

Gerichtsentscheid: Stundenlohn von 5 Euro ist zumutbar

Höchstrichterliche Entscheidung: Arbeitssuchende dürfen ein Jobangebot durch die Agentur für Arbeit nicht ablehnen, weil ihnen der Lohn zu niedrig ist.

Deutschland: Mehr als drei Millionen Arbeitslose

Im Januar waren in Deutschland 302.000 Menschen mehr ohne Arbeit als noch im Dezember. Damit liegt die Arbeitslosenquote bei 7,3 Prozent.

Euro-Zone: Über 16 Millionen Arbeitslose im November

Sowohl im Euroraum als auch in der EU stiegen die Arbeitslosenzahlen im November 2011. Die Arbeitslosenquote lag im Euro-Raum im November bei 10,3 Prozent – höher als noch vor einem Jahr.