Alle Artikel zu:

Aufträge

Auftragslage in der Elektro-Industrie verschlechtert sich

Die Auftragslage in der Elektro-Industrie entwickelt sich verhalten / Die Inlands-Nachfrage geht zurück

Deutsche Bauwirtschaft mit Auftragseinbruch im Januar

Laut der Nachrichtenagentur Reuters hat die deutsche Bauwirtschaft einen schwachen Jahresauftakt erwischt.

Deutsche Industrie erhält deutlich mehr Aufträge

Die Auftragsbücher der deutschen Industrie haben sich im August dank der guten Auslandsnachfrage so stark gefüllt wie seit Monaten nicht mehr.

Verarbeitendes Gewerbe mit mehr Aufträgen

Der preisbereinigte Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Juni 2017 saison- und arbeitstäglich bereinigt um 1,0 Prozent höher als im Vormonat.

Starke Inlandsnachfrage beschert Industrie Auftragsplus

Die deutsche Industrie hat im Oktober überraschend viele Aufträge an Land gezogen.

Unternehmen drosseln Produktion

Die deutschen Unternehmen haben ihre Produktion im Juli so kräftig gedrosselt wie seit knapp zwei Jahren nicht mehr. Industrie, Baubranche und Energieversorger stellten zusammen 1,5 Prozent weniger her als im Vormonat, wie das Bundeswirtschaftsministerium am Mittwoch bekanntgab.

Aufträge der deutschen Industrie sinken überraschend

Die deutsche Wirtschaft bekommt den Abschwung in der Weltwirtschaft zu spüren. Im Juni sammelten die Unternehmen überraschend weniger Aufträge ein. Die Wirtschaftsleistung werde im zweiten Quartal wahrscheinlich stagnieren, prognostizieren Beobachter.

Maschinenbauer stützen deutsche Industrie

Im März konnte die Industrie ein Auftragsplus in Höhe von fast zwei Prozent verbuchen. Allerdings sind die Aussichten recht instabil. Ohne die Großaufträge aus dem Bereich der Maschinenbauer hätte die deutsche Industrie ein Minus in den Auftragsbüchern gehabt. Und gerade die Großaufträge haben eine lange Vorlaufzeit, so dass in den kommenden Monaten das Plus bei den Großaufträgen durchaus wieder geringer ausfallen könnte.

Deutsche Industrie vermeldet sinkende Aufträge

Die deutsche Industrie muss sowohl im Inland als auch im außereuropäischen Ausland sinkende Aufträge hinnehmen. Im Vergleich zum Vorjahr gingen die Aufträge um 0,1 Prozent zurück. Im Jahresvergleich waren es sogar vier Prozent.

Schweizer Industrie in der Krise

Die Schweizer Industrie leidet massiv unter der Frankenstärke und dem mauen Wirtschaftswachstum. Tausende Arbeitsplätze sind bereits verloren gegangen. General Electric hat die Streichung von über 1.000 Stellen in Schweizer Betrieben von Alstom angekündigt. Die Kurzarbeit wurde in etlichen Unternehmen ausgedehnt.

Maschinenbau: Bestellungen aus dem Ausland legen zu

Die deutsche Industrie hat im November des vergangenen Jahres wieder mehr Aufträge erhalten. Besonders nachgefragt wurden deutsche Maschinen demnach in anderen Euro-Ländern. Die Aussichten für 2016 bleiben nach Angaben des Branchenverbands VDMA aber eher trüb.

Münchner Messe kauft Baumaschinen-Messe in Moskau

Die Münchner Messe kauft die Baumaschinen-Messe in Russland. Die bayrische Wirtschaftsministerin ist derzeit in Moskau und will trotz der Sanktionen Aufträge für bayrische IT-Unternehmen aushandeln. Zudem trifft sie sich mit dem Putin-Berater Juri Uschakow.

Deutsche Industrie: Euro-Aufträge steigen, Russland-Geschäft geht zurück

Die Aufträge in der deutschen Industrie wuchsen im Oktober um 1,8 Prozent. Insbesondere die Nachfrage im Euro-Raum sei gestiegen. Der Außenhandel mit Russland hingegen geht weiter deutlich zurück.

Euro-Zone: Industrie wächst nur schwach

Das Industrie-Wachstum in der Euro-Zone zieht im Oktober leicht an. Der Einkaufsmanagerindex stieg leicht um 0,3 auf 52,3 Punkte. Der Aufschwung bleibe vor allem wegen Deutschland und Frankreich enttäuschend schwach.

Sinkende Aufträge der Industrie belasten Dax

Die deutsche Industrie spürt zunehmend die schwächelnde Konjunktur in China und anderen Schwellenländer. Die Betriebe mussten im August und damit bereits den zweiten Monat in Folge ein Auftragsminus hinnehmen.

Deutscher Industrie brechen Aufträge aus dem Ausland weg

Die deutsche Industrie muss im Juli bei den Aufträgen den größten Rückgang seit sechs Monaten hinnehmen. Vor allem aus dem Ausland ließ die Nachfrage erheblich nach. China und Russland sind hier nur ein Teil des Problems.

Europäische Industrie fährt Produktion zurück

Im Juni ist die Produktion von Investitionsgütern, Gebrauchs- und Verbrauchsgütern überraschend zurückgegangen. Die stärksten Rückgänge wurden in Kroatien und Portugal verzeichnet. In Deutschland ging die Produktion um 0,9 Prozent zurück.

Deutsche Industrie erhält weniger Aufträge

Im Mai sind die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe um 0,2 Prozent zurückgegangen. Vor allem aus dem Inland gab es weniger Aufträge als noch im Monat zuvor. Auch die Bestellungen nahmen ab.

Produktion im Euroraum so stark wie seit Jahren nicht

Im Juni verzeichnete die Eurozone das größte Wirtschaftswachstum seit 2011. Sowohl in der Industrie als auch im Service-Bereich gab es Zuwächse. Sinkende Auftragseingänge und höhere Grundkosten werden das Wachstum allerdings in den kommenden Monaten dämpfen.

Aufträge deutscher Industriebetriebe steigen nur leicht

Die Aufträge der deutschen Industrie steigen im April um 1,4 Prozent. Grund dafür ist ein Anstieg der Aufträge aus dem Euro-Raum. Die Aufträge aus Deutschland schrumpften um 3,8 Prozent.