Alle Artikel zu:

Baubranche

Deutsche Vonovia übernimmt Konkurrenten Buwog

Geplante „freundliche Übernahme“ / Wettbewerbsbehörden genehmigen Buwog-Kauf durch Vonovia

Baubranche hat klaren Mangel an Facharbeitern

Der Fachkräftemangel setzt der deutschen Wirtschaft zu / Umsatzwachstum könnte gebremst werden

Umfrage: DIHK rechnet mit 600 000 neuen Jobs im kommenden Jahr

Der Fachkräftemangel ist Geschäftsrisiko Nummer eins.

Abschied von der Abrissbirne: Eine Branche verliert ihr Wahrzeichen

Angesichts gut gefüllter Auftragsbücher investiert die Abbruchbranche zunehmend in spezielle Bagger und ferngesteuerte Roboter – zulasten der klassischen Abrissbirne.

Baubranche: Fachkräftemangel beginnt in der Ausbildung

Bei der Besetzung von Lehrstellen mangelt es nicht nur an Personal, sondern vor allem an Motivation und Basiswissen.

Bauboom in Deutschland droht sich abzuschwächen

Erstmals seit fünf Jahren gibt es weniger Baugenehmigungen in Deutschland. Ein Um- oder Ausbau erscheint mittlerweile ebenso wenig attraktiv wie ein Einfamilienhaus.

Baugewerbe fürchtet wirtschaftliche Turbulenzen durch die USA

Während die gewerbliche Nachfrage stark sinkt, explodiert der Bedarf an neuem Wohnungsraum besonders in großen Städten.

Deutsche Firmen drosseln Produktion kräftig

Die deutschen Unternehmen haben das vergangene Jahr überraschend mit dem kräftigsten Produktionsrückgang seit Anfang 2009 abgeschlossen. Industrie, Baubranche und Energieversorger stellten im Dezember zusammen 3,0 Prozent weniger her als im Vormonat.

US-Investor Lone Star übernimmt Baustoff-Konzern Xella

Nach dem gescheiterten Börsengang und einem erheblichen Sparkurs kann der Marktführer für Porenbeton wieder positiv in die Zukunft blicken.

Vinci erleidet Kurssturz durch Zeitungsente

Der Baukonzern Vinci verzeichnete einen starken Kurssturz wegen einer falschen Pressemitteilung. Nun ermittelt die Börsenaufsicht.

Bauriese Hochtief meldet Gewinn

Branchenriese Hochtief kann einen größeren Gewinn verzeichnen. Der Umsatz ging jedoch zurück.

Schweiz: Private Investoren ziehen sich aus Neubauprojekten zurück

Auf dem Wohnungsmarkt in der Schweiz könnte es in eine paar Jahren eng werden. Zwar stiegen die Bauausgaben im vergangenen Jahr insgesamt um nominal 1,4 Prozent, aber es gibt einen klaren Trend weg von Neubauprojekten.

Flüchtlingsstrom stützt deutsche Wirtschaft

Die deutsche Wirtschaft ist im ersten Quartal so stark gewachsen wie seit zwei Jahren nicht mehr. Höhere Staatsausgaben und ein kräftiger Konsum haben das BIP nach oben getrieben. Vor allem die vermehrten Ausgaben für die vielen Flüchtlinge zeigen erste Auswirkungen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist das BIP um 1,3 Prozent gestiegen.

Bedrohlich hohe Insolvenzzahlen in der Schweiz

In den meisten europäischen Ländern geht derzeit die Zahl der Insolvenzen zurück. In der Schweiz ist die Entwicklung gegenläufig. Hier steigt die Zahl der Unternehmen, die pleitegehen, sehr stark. Neben der Baubranche stehen auch die Papier- und die Textilbranche unter Druck

Bilfinger streicht weitere 750 Stellen in Deutschland

Der Baukonzern Bilfinger will 750 Stellen in der Kraftwerks-Sparte strichen. Der Mannheimer Konzern will den verlustträchtigen Kraftwerks-Bau verkaufen, in dem 11.000 Menschen arbeiten. Die IG Metall forderte Bilfinger auf, statt der Kündigungen Kurzarbeit einzuführen.

Deutsche Unternehmen bremsen Produktion

Die sinkende Nachfrage aus dem Inland und die schwächelnde Baukonjunktur haben zu einer Drosselung der Produktion in Deutschland geführt. Hinsichtlich der Griechenland-Misere ist es aber in der deutschen Industrie noch nicht zu Schwierigkeiten gekommen.

Österreich: Mittelständler planen umfangreichen Personalabbau

Jedes dritte mittelständische Unternehmen in Österreich hat in den vergangenen drei Monaten Personal abgebaut. Das ist deutlich mehr als im Jahr zuvor. Die schlechte Wirtschaftslage wird auch in den kommenden Monaten den Mittelstand zu Personalabbau zwingen.

Schweizer Bauwirtschaft muss herbe Rückschläge hinnehmen

Die Schweizer Baubranche ist stark angeschlagen. In den ersten drei Monaten des Jahres sind die Umsätze um 12 Prozent gesunken. Vor allem im Wohnungsbau kam es zu starken Einbrüchen. Der Schweizerische Baumeisterverband rechnet daher mit keiner Erholung in den kommenden Monaten.

Deutschland: Bau-Branche profitiert von steigenden öffentlichen Aufträgen

Bund, Länder und Gemeinden investieren ihre hohen Steuereinnahmen in den Wohnungsbau. Die deutsche Bauindustrie profitiert von dieser Entwicklung. „Wir machen und keine Sorgen“, sagt der Chef-Volkswirt des Verbands der Bauindustrie, Heiko Stiepelmann.

Wachstumstempo der Baubranche lässt nach

Der Erlös der Bauindustrie zum ersten Mal seit der Jahrtausendwende die 100 Milliarden Euro Grenze überschreiten. Die niedrigen Energiekosten und der boomende Wohnungsbau sprechen dafür. Doch die nachlassenden öffentlichen Aufträge verlangsamen das Wachstum der Branche