Alle Artikel zu:

Behörden

Fusionen: Unternehmen fürchten zu starke Eingriffe des Staates

Vorstandschefs, Investmentbanker und Aktionäre sehen sich bei Fusionen und Übernahmen immer häufiger einem unerwarteten Gegner gegenüber: dem Staat. Bei den Pharmariesen Pfizer und Allergan war es ein plötzlicher Schwenk der US-Regierung in Steuerfragen, die die zweitgrößte Fusion aller Zeiten platzen ließ.

Ex-Fed-Mitarbeiter gab Informationen an Goldman Sachs weiter

Insgesamt 35 Schriftstücke sollen den Besitzer gewechselt haben. Bereits Ende Oktober hatte sich Goldman Sachs wegen der Verletzung der Bankengesetze mit den US-Aufsichtsbehörden geeinigt.

Deutsche Börse und CME pokern um Devisenhandelsplattform

Bei den Verhandlungen um die Devisenhandelsplattform 360T sind scheinbar nur noch zwei Interessenten in die engere Wahl gekommen: die Deutsche Börse und der Chicago Mercantile Exchange.

Erneut Cyberangriff auf US-Personalverwaltung

Die Personalverwaltung der US-Regierung ist offenbar erneut Ziel eines Cyberangriffs geworden. Die Hacker sollen sensible Informationen über Regierungsangestellte im Visier gehabt haben. Die Ermittler vermuteten auch diesmal eine Verbindung nach China.

Dobrindt gegen Prämie beim Kauf von Elektroautos

Um den Markt für Elektroautos anzukurbeln, will Verkehrsminister Dobrindt diese Fahrzeuge verstärkt von Behörden kaufen lassen. Er wolle zudem „so schnell wie möglich“ auf allen Autobahnen an den Raststätten Elektroladesäulen installieren. Eine Prämie für den Kauf von Elektroautos lehne er ab

Regierung beschließt Meldepflichten bei Hacker-Angriffen

Das Kabinett will IT-Sicherheit in Unternehmen erhöhen. Dazu werden für die deutsche Wirtschaft wichtige Sparten dazu verpflichtet, Hacker-Angriffe an die Behörden zu melden. Die Angaben sollen anonymisiert werden. Für Unternehmen steigen gleichzeitig die Kosten für IT-Sicherheit deutlich an.

Vogel-Grippe: Niederlande stellen Geflügel-Produzenten unter Quarantäne

Aufgrund der Vogel-Grippe des Typs H5N8 mussten in den Niederlanden 150.000 Tiere getötet werden, um eine Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. 16 Geflügelbetriebe wurden unter eine eine 30-tägige Quarantäne gestellt.

Chinesische Behörden werfen VW „Verstöße gegen das Gesetz“ vor

Zwei Manager des Gemeinschaftsunternehmens FAW werden von der chinesischen Anti-Korruptionsbehörde beschuldigt, gegen das Gesetz verstoßen zu haben. Beschuldigt wird ein stellvertretender Geschäftsführer und ein ehemaliger Manager.

Sieg für Facebook und Google: Datenschutzrichtlinie auf 2015 verschoben

Die Internetgiganten Facebook und Google haben beim Thema Datenschutz einen Erfolg erzielt. Eine EU-Richtlinie für die Stärkung der Nutzerrechte der EU-Bürger wurde auf 2015 verschoben. Bis dahin können die Daten der Nutzer weiterhin uneingeschränkt an US-Geheimdienste weitergegeben werden.

Deutsche Behörden forschen Microsoft-Nutzer aus

Im ersten Halbjahr haben deutsche Strafverfolgungsbehörden über 5.000 Anfragen zu mehr als 9.500 Nutzerkonten von Microsoft angefordert. Nur die Türkei und die USA haben noch öfter Auskunft von Microsoft verlangt.

Kampf gegen Verschwendung und Missbrauch: EU will europäische Staatsanwaltschaft

Die EU will die Arbeitslosigkeit bekämpfen. Sie gründet daher eine neue Behörde. Die geplante europäische Staatsanwaltschaft dürfte auch zu mehr Arbeit in den Mitgliedsstaaten führen: Das Kompetenz-Wirrwarr verlangt nach Expertenkommissionen, Vermittlungsgremien und Unterausschussabstimmungsinitiativen.

Neue Richtlinie: EU setzt Unternehmen Frist zur Bezahlung von Rechnungen

Innerhalb von 60 Tagen müssen europäische Unternehmen künftig ihre kommerziellen Rechnungen beglichen haben, staatliche Behörden innerhalb von 30 Tagen. Dies soll der EU zufolge für die europäischen Unternehmen zusätzliche Liquidität schafften.

Griechenland: Mann mit einer Million gefälschter Euros gefasst

Ein junger Mann wurde auf einer griechischen Insel mit einem Vermögen an gefälschten Euro-Noten abgefangen. Ein Teil der gefälschten Euro-Noten konnte der Mann bereits in Umlauf bringen. Auf der Insel Samos gibt es offenbar eine professionelle Fälscherwerkstatt.

Griechenland: Behördenleiter war Bandenchef

Die griechische Polizei hat in Thessaloniki eine kriminelle Organisation aufgedeckt. Unter den mutmaßlichen Verbrechern sind Politiker, Juristen und Geschäftsleute. Gedeckt wurden sie ausgerechnet vom Leiter der Behörde gegen Wirtschaftskriminalität.

Fast allen Landesbehörden fehlt Geld

Den meisten Landesbehörden fehlt es derzeit an Einnahmen, dadurch ist die zukünftige Finanzierung unsicher. Vor allem bei Behörden in Norddeutschland und NRW ist finanzielle Zukunft unsicher.