Alle Artikel zu:

Budget

Kooperation in Indien: VW plant kostengünstiges Budget-Auto

VW plant eine Partnerschaft mit dem indischen Marktführer Tata für ein erschwingliches Auto unter 5.000 Euro.

Gegen Korruption: Bürger können per App ihre Regierung überwachen

Im Kampf gegen Korruption bieten neue Apps den Bürgern eigene Kontrollmöglichkeiten zur Überwachung der Politik. Die Anwendungen verschaffen Bürgern einfachen Zugang zu behördlichen Daten und sollen so mehr Transparenz in undurchsichtige öffentliche Finanzen bringen.

Österreich lenkt ein und will mehr sparen

Österreich geht im Etatstreit auf die EU-Kommission zu. Die neuen Schulden sollen um 0,3 Prozent verringert werden. Von einer Rückkehr zur Spardoktrin kann nicht gesprochen werden: Österreich hatte zuvor eine Rüge von der Kommission wegen zu hoher Neuverschuldung erhalten.

Schäuble: Ausgeglichener Haushalt trotz Finanzloch möglich

Die Haushaltsziele für 2014 und 2015 sind nicht in Gefahr, sagt Finanzminister Schäuble. Er reagiert damit auf jüngste Berichte, nach denen der Bundeshaushalt ein Finanzierungsloch von bis zu vier Milliarden Euro aufweist.

Sparplan der Regierung gefährdet Investitionen in Österreich

Österreich strebt für 2016 einen ausgeglichenen Haushalt an. Dafür wird die Neuverschuldung im laufenden Jahr noch einmal steigen. Die Industrie zeigt sich mit dem Budgetplan der Regierung überwiegend einverstanden, fordert aber mehr Entlastung für die Wirtschaft. Arbeitgebervertreter bemängeln, dass die Abgabenlast zu ungleich verteilt sei. Zudem bleibe der Ausbau der Ganztagesbetreuung, des Breitband-Internets und neuer Wohnungen auf der Strecke.

Innovationen verlangen nach Freiheit und Mut

Viel Freiraum, wenig Zwang, Mut zum Risiko und Eigenverantwortung. Das ist das Erfolgsrezept für ein innovatives Betriebsumfeld. Auch aus gescheiterten Projekten kann man seine Lehren ziehen. Unternehmer raten zu flexiblen Strukturen.

Zu viele Ausgaben: Brüssel braucht selbst Finanzspritze

Fass ohne Boden in Brüssel: Die EU-Kommission fordert schon wenige Monate nach dem ersten Nachtragshaushalt weitere 3,9 Milliarden Euro. Präsident José Manuel Barroso, der den Südeuropäern gern erklärt, wie man wirtschaftet, kann seine Rechnungen nicht bezahlen.

Unstimmigkeiten: Troika will Griechen stärker kontrollieren

Die Kontrolleure von EZB, IWF und EU sehen Griechenland auf keinem guten Weg. Die griechische Regierung behauptet dagegen, die Troika wolle den Haushalts-Überschuss kleinreden, damit das zusätzliche Geld nicht für Sozialleistungen verwendet werden kann. Wem soll man hier noch glauben?

Umfrage: Deutsche misstrauen den EU-Institutionen

Die Mehrheit der Deutschen will, dass Brüssel Kompetenzen an die Nationalstaaten zurückgibt. Damit sprechen die Bürger den Parteien im Bundestag ihr Misstrauen aus. Eine Umfrage hat außerdem ergeben, dass die Bundesbank deutlich an Autorität verloren hat.

Landkreis Ludwigsburg: Steuergelder verschwunden

In der Wohn-Siedlung Pattonville im Landkreis Ludwigsburg sind Steuergelder spurlos verschwunden. Sie waren so lange weg, bis ein mögliches Vergehen verjährt war. Ein Beirat des Zweckverbandes, bei dem die Gelder gelandet sind, hat für die Aufklärung gekämpft. Die CDU zittert, dass der schwarze Filz nun ans Licht kommen könnte.

EU: Länder erhielten Bonus für Zustimmung zum Budget

Insgesamt 16 Milliarden Euro wurden verschiedenen Mitgliedsländern für ihre Zusage zum EU-Budget versprochen. Die Milliarden fließen über die Strukturfonds und die Agrarhilfe in oft fragwürdige Projekte.

Rechnungshof: Frankreich wird Defizit-Ziel nicht erreichen

Der französische Rechnungshof hält die Prognosen der eigenen Regierung für unrealistisch. Ohne deutliche Ausgabenkürzungen könne das Defizit-Ziel von 3 Prozent nicht eingehalten werden. Daher müsse die Regierung ihre Ausgaben kürzen.

Von Reformen keine Spur: Verschwendung bei EU-Budget geht weiter

Die strukturellen Probleme des EU-Budgets konnten mitnichten gelöst werden. Auch im nächsten Finanzzyklus verschwendet die EU einen Großteil der Steuergelder für Agrarsubventionen. Die Ausgabenpolitik der EU geht an der ökonomischen Realität vorbei.

EU-Parlament droht im Budget-Streit mit Veto

Drastische Kürzungen beim Budget werde man ablehnen, warnten die wichtigsten Fraktionen des Parlaments im Vorfeld. Zudem wolle das Parlament ausführlich über neue Privilegien, die im Dunkeln ausgeklungelt wurden, informiert werden, wie etwa für Deutschland und die Niederlande.

Investor Grundlach sagt für 2013 eine weltweite Rezession voraus

Der Investor Jeff Grundlach erwartet für 2013 den Beginn einer weltweiten Rezession, die bisher lediglich durch die massiven Eingriffe der Zentralbanken verschleiert worden ist. Eine Inflation werde es erst später geben - dann jedoch zwangsläufig und weltweit.

Eurozone: Van Rompuy plant zentrale Verwaltung des Budgets

Ein automatisierter Transfer von Finanzhilfen soll so gewährleistet werden. Zudem will Herman Van Rompuy alle Euro-Länder grundsätzlich zu Reformen verpflichten, ganz gleich wie umsichtig diese mit ihren Finanzen sind.

Revanche-Foul: Van Rompuy streicht Großbritannien eine Milliarde Euro

EU-Ratspräsident Herman van Rompuy hat Großbritannien in seinem neuen Haushaltsentwurf benachteiligt. Damit reagiert die EU auf die Kritik von David Cameron, der sein Veto gegen die EU-Budgetpläne angekündigt hat.

EU-Budget: Frankreich droht mit Veto

Der Budget-Vorschlag der zypriotischen EU-Ratspräsidentschaft hat einen Streit unter den EU-Ländern entfacht. 50 Milliarden Euro seien zu wenig, klagen Schweden und Großbritannien. Aber auch die Frage, wo gekürzt werden soll, droht die Genehmigung des EU-Budgets platzen zu lassen.

Schäuble will Macht der EU erhöhen

Wolfgang Schäuble will die EU so schnell wie möglich zu einer Fiskalunion machen. Durch die neuen Verträge der EU würde vor allem der Währungskommissar mehr Macht erhalten. Er soll unter anderem in das nationale Haushaltsrecht eingreifen können.

EU will nationale Steuergelder für Euro-Rettung verwenden

Die EU will, dass nationale Steuergelder direkt nach Brüssel gehen. Mit dem zentralen Gemeinschaftsbudget will man die Eurokrise bekämpfen, nachdem Eurobonds nicht mehr durchsetzbar sind.