Alle Artikel zu:

CeBit

IT-Mittelstand spricht sich für eigenes Digitalministerium aus

Der IT-Mittelstand in Deutschland fordert von der künftigen Bundesregierung die Einrichtung eines Digitalministeriums. Koordinationsaufwand, Entscheidungen und Zuständigkeiten müssen schneller und straffer organisiert sein.

Bitkom: Industrie 4.0 in Deutschland keine Zukunftsmusik mehr

Das Internet der Dinge soll Einzug auch in die entlegenste Fertigungshalle halten, um Deutschland fit für die Zukunft zu machen. Wie sehen das die deutschen Unternehmen? Einer Bitkom-Umfrage zufolge geht die Entwicklung mit großen Schritten voran.

Digitalisierung droht Mittelstand zu spalten

Die Digitalisierung hat längst auch den Mittelstand erreicht. Allerdings schafft nicht jeder Betrieb, mit dem Trend schnell genug mitzugehen. Eine aktuelle Studie warnt vor einer Zweiklassengesellschaft im Mittelstand. Denn etlichen Unternehmen fehlen das notwendige Geld und Fachpersonal.

Mini-Computer zum Aufkleben vernetzt alles mit allem

Der Computer-Bausatz „Wunder Bar“ hat den Startup-Preis der CeBIT gewonnen. Der Mini-Rechner sieht aus wie eine Tafel Schokolade und enthält ein WLAN-Modul mit sechs kleinen Chips, die man beliebig im Haus verteilen kann. Sie kommunizieren über Bluetooth und können etwa als Sensoren oder Fernbedienung funktionieren.

Bundesamt warnt vor Cyber-Attacken in Deutschland

Hacker greifen besonders gern Firmen und Einrichtungen in Deutschland an. Das BSI warnt vor massive Cyber-Spionage. Im vergangen Jahr gab es tausende gezielte DDOS-Attacken. Millionen von Computern sind ohne Kenntnis ihrer Besitzer durch Schad-Software so manipuliert, dass Server-Attacken mit ihnen gestartet werden können.

Gabriel: Übernahmeschutz für kleine IT-Firmen nicht möglich

Das Außenwirtschaftsgesetz kann nicht als Übernahmeschutz für mittelständische IT-Firmen herangezogen werden. Wirtschaftsminister Gabriel verspricht indes eine bessere Finanzierung. Die Bundesregierung sieht die Gefahr, dass innovationsträchtige deutsche Unternehmen von US-Firmen aufgekauft werden.

SAP setzt auf Innovationen: „Das Geld ist bei den Firmen vorhanden“

Um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen, versucht der viertgrößte Software-Hersteller der Welt, schneller in den wachsenden Märkten voranzukommen. Auch in der Krise besteht Investitionspotenzial, das genutzt werden müsse.

IBM will deutsche Unternehmen in die Cloud führen

Auf Endgeräten sieht man nur noch selten das Logo von IBM. Auf der CeBit, der internationalen High-Tech-Messe in Hannover, ist das Unternehmen jedoch nicht zu übersehen. IBM investiert in Mobility und stellt seine neue Strategie für den Mittelstand vor.

Microsoft: Mittelstand sucht Flexibilität in der Krise

Mit dem neuen Office 365 will Microsoft den Anschluss an die Konkurrenz halten. Der Software-Riese vereinfacht sein Lizenzsystem, um für den Mittelstand attraktiver zu werden. Unternehmen bräuchten Flexibilität, „um zu überleben“.

IT-Branche beklagt Mangel an deutschen Informatikern

Die IT-Branche bietet trotz Wirtschaftskrise beste Berufs-Chancen. Doch noch immer gibt es zu wenige Informatiker. Die jungen Leute studieren lieber Geisteswissenschaften. Die Folge: Die Jobs gibt es durch Outsourcing in den Schwellenländern.

Der Fernsehsessel wird zum Fitness-Trainer

Training von zu Hause aus ist leichter denn je: Ein neuer Sessel hat die wichtigsten Fitnessgeräte integriert. Über WLAN können die Sitzenden auch ihre Übungen auf dem eigenen Fernseher beobachten oder online mit anderen Sitz-Trainierenden chatten.