Alle Artikel zu:

Cloud

Schweiz baut Vorherrschaft bei Cloud-Technologie aus

Schweiz baut starke Position bei Cloud-Technologie in Europa deutlich aus /Neues Hochleistungs-Datacenter

Cloud-Geschäft treibt Microsoft an

Das boomende Geschäft mit IT-Diensten im Internet kurbelt das Wachstum des US-Softwareriesen Microsoft an. Im abgelaufenen Geschäftsquartal übertraf der Konzern auch dank der aufstrebenden Cloud-Sparte die Umsatz- und Gewinnerwartungen von Experten.

Amazon verdreifacht Quartalsgewinn

Der Online-Riese Amazon hat seinen Quartalsgewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verdreifacht.

Cloud-Geschäft wird für Amazon zum Umsatzschlager

Amazon kann also doch Geld verdienen: Der Online-Händler war bei Anlegern lange berüchtigt dafür, bestenfalls ein kleines Plus zu machen. Jetzt gab es über eine halbe Milliarde Dollar Gewinn - Rekord für das Unternehmen.

IBM macht so wenig Umsatz wie seit 14 Jahren nicht mehr

Der jahrelange Umsatzrückgang bei IBM geht weiter. Im vergangenen Quartal sanken die Erlöse des Computer-Giganten um vier Prozent auf knapp 18,7 Milliarden Dollar. Der Umsatz schrumpft inmitten eines langwierigen Konzernumbaus nunmehr schon seit vier Jahren.

Gegen Amazon: Google baut Cloud-Dienste massiv aus

Google baut den Cloud-Service massiv aus. Der IT-Riese stockt die Kapazitäten zur Datenspeicherung von vier auf zwölf Rechenzentren auf. Damit will das Unternehmen seine Konkurrenten Amazon und Microsoft überholen.

Bosch startet eigenen Cloud-Service für Internet der Dinge

Bosch bietet künftig einen eigenen Cloud-Dienst an. Der Service macht das Unternehmen zum Komplett-Anbieter für die Vernetzung von Maschinen und das Internet der Dinge. Damit tritt Bosch auch in direkte Konkurrenz zu IT-Dienstleistern wie IBM, SAP oder Amazon.

Technik und Cloud-Dienste steigern Amazons Umsatz

Das Cloud-Geschäft und die anziehende US-Konjunktur forcieren das Wachstum von Amazon. Der Internetkonzern steigerte im zweiten Quartal seinen Umsatz um fast ein Fünftel auf 23,2 Milliarden Dollar und verdiente zudem wieder Geld.

SAP dementiert Übernahmepläne für US-Rivalen Salesforce

SAP hat kein Interesse an der Übernahme des US-Konkurrenten Salesforce. Medienberichte, wonach der SAP einen Kauf erwäge wurden von einem Sprecher dementiert. Salesforce bietet Cloud-Software zur Miete über das Internet an statt über Lizenzverkäufe, das Modell gilt als zukunftsträchtig.

Cloud-Dienst verkauft Super-Computer als Heizkörper

Das französische Startup Qarnot stellt Computer-Module her, die als Heizkörper dienen. Die Abwärme, die beim Rechnen erzeugt wird, heizt den Raum auf, die Rechenleistung wird gewinnbringend an Cloud-Dienste vermietet.

Super-Computer als Heizkörper

Computer-Module nutzen die Abwärme, die beim Rechnen erzeugt wird, zum Heizen. Die Rechenleistung wird gewinnbringend an Cloud-Dienste vermietet. Ein französisches Startup hat bereits 350 Module in Betrieb.

SAP bringt neue Firmen-Software auf den Markt

Die neue Firmen-Software von SAP ist dem Hersteller zufolge die wichtigste Neuerung seit über zwei Jahrzehnten. SAP will mit der Cloud-Technologie bei Unternehmen erfolgreich sein. Die neue Software kann zudem große Datenmengen in Echtzeit verarbeiten.

Mittelstand bereitet sich auf neue IT-Trends vor

Kleine und mittlere Unternehmen verlieren die Scheu vor neuen IT-Trends. Mobile, vernetzte Geräte und die Analyse großer Datenmengen erhalten Einzug in den Mittelstand. Die Nutzerfreundlichkeit cloudbasierter Dienste steigt.

Autofahrer wollen Technik über Sprachbefehle ansteuern

Über 60 Prozent der deutschen Autofahrer fühlen sich von der Technik im Auto abgelenkt. Infotainment, wie Dienste zu sozialen Netzwerken oder der Zugriff auf Filme und Musik, können Unachtsamkeit auslösen und zu Unfällen führen. Autofahrer wünschen sich, alle Funktionen über Sprachbefehle ansteuern zu können.

Nie wieder Stau: Cloud-Dienst vernetzt Verkehr der ganzen Stadt

Eine neue Mobilitäts-Plattform errechnet für jeden Weg und Zeitpunkt die passenden Verkehrsmittel in der Stadt. Die Cloud-Software kann auf Hindernisse, Sperren und Stau reagieren und empfiehlt dem User je nach Anforderung Car-Sharer, Verkehrsbetrieb, Taxis oder Fahrradverleihe.

Telekom und SAP locken Mittelstand in die Cloud

Immer mehr Firmen lagern ihre Daten in die Cloud aus. SAP und T-Systems wollen Unternehmen mit Schnupperangeboten zum Wechsel bewegen. Doch Cloud-Computing wird die firmeneigene Datenverwaltung nicht ersetzen. In Zukunft wird es aber ein Nebeneinander der beiden Speicher-Technologien geben.

Software-Firma SAP stellt um auf Cloud-Geschäft

Bei SAP fallen wegen der Umstellung auf das Cloud-Geschäft gut 2.000 Arbeitsplätze weg. Denn das Unternehmen braucht zum Beispiel weniger Mitarbeiter für Dienstleistungen bei den Kunden vor Ort. Insgesamt soll die Belegschaft im Rahmen des Umbaus aber weiter wachsen. Noch dieses Jahr sind 3.000 neue Stellen geplant.

Konzern in der Cloud: SAP baut weltweit Stellen ab

Der Trend zum „Cloud-Computing“ kostet bei SAP Jobs. Der Konzern will weltweit in allen Arbeitsfeldern Stellen abbauen. Zu kleine Standorte werden geschlossen, die zentrale Kundenberatung ausgebaut. Kundenberater vor Ort sind nicht mehr so stark nachgefragt.

Starker Euro drückt Gewinn von SAP trotz Cloud-Höhenflug

Zahlreiche Anbieter von Cloud-Dienstleistungen machen Verlust mit dem neuen Geschäftsfeld. SAP kann den Gewinn mit der Cloud um 32 Prozent steigern. Die Gesamtbilanz fällt dennoch ernüchternd aus. Der starke Euro führt dazu, dass das Gewinnziel nicht erreicht werden konnte.

Marktbeobachtung: Digitale Tools können Konkurrenz ausspähen

Internetseite Echobot liefert umfangreiche Dienstleistungen zur Marktbeobachtung über das Internet. Partner- und Konkurrenzunternehmen können dadurch transparenter werden. PR-Abteilungen und Agenturen entdecken die Vorteile von Monitoring-Tools. Aufgrund der schnellen und umfangreichen Aufbereitung von Informationen aus Medien und Social-Media-Plattformen bergen diese Anwendungen großes Potenzial für Unternehmen.