Alle Artikel zu:

Crowdsourcing

Keine Kredite: Österreichs Betriebe investieren kaum noch

Im vergangenen Jahr wurden nur von etwa jedem zehnten Unternehmen in Österreich große Investitionen vorgenommen. Die Mehrzahl der Betriebe kürzte die Investitionen oder tätigte gar keine. Häufig fehlen notwendige Sicherheiten, um Kredite von Banken zu erhalten.

Nahles: Digitales Zeitalter erfordert flexible Arbeitszeit

Das Arbeitsministerium sieht Bedarf für die Anpassung der Arbeitszeit-Grenzen an die digitalen Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt. Feste Arbeitszeiten werden durch Emails und Smartphones aufgeweicht. Neue Erwerbsformen entstehen: So könnten Crowdworker bald rentenversicherungspflichtig werden.

Mobilfunk-Netze werden künftig von den Bürgern gemacht

Persönliche Antennen könnten die mobile Kommunikation demokratisieren. Durch Anbringen kleiner Sender auf dem eigenen Dach schaffen die Bürger in verschiedenen Projekten weltweit gemeinsam Crowd-Netzwerke. Dies bedeutet nicht nur die Unabhängigkeit von den großen Telekom-Anbietern, sondern beschleunigt die Daten-Übertragung zudem um ein Vielfaches.

Innenminister Friedrich: US-Geheimdienste liefern wichtige Hinweise

Bundesinnenminister Hans Peter Friedrich hält die flächendeckende Überwachung der Bürger durch den US-Geheimdienst NSA für einen wertvollen Beitrag zur Sicherheit der Deutschen. Die Jagd auf Steuersünder wird unterdessen zum Volkssport: Die Namen aus der sogenannten Offshore-Leaks Datei sind nun im Internet für jedermann zugänglich. Die Behörden sind für weiterführende, zweckdienliche Hinweise dankbar.