Alle Artikel zu:

Datenschutz

Webseiten sollten nach HTTPS-Standard verschlüsselt werden

Neue Datenschutz-Grundverordnung löst keine Abmahnungswelle aus / Gewerbetreibende haben aber keine Sicherheit

DSGVO sorgt bei Mittelständlern für enormen Beratungsbedarf

Umsetzung der Verordnung durch den Mittelstand ungenügend / Es fehlt an Geld und Kapazitäten

DSGVO stellt den deutschen Mittelstand vor riesige Probleme

Komplexe und arbeitsintensive Auflagen bringen Betriebe in die Bredouille / Unternehmen bekommen nur wenig Unterstützung

DSGVO bringt Beweislast-Umkehr für deutsche Unternehmen

Erhebliche Probleme für kleine und mittelständische Unternehmen / bürokratischer Aufwand

Erste Versicherung für Unternehmen gegen DSGVO-Folgen

Angebot für Mittelstand / Gegen Haftungsrisiken

Hohe Kosten für Unternehmen durch EU-Datenschutz

DSGVO ab 25. Mai in Kraft / Hektik im Mittelstand

Österreich mildert EU-Verordnung zu Datenschutz ab

DSGVO ab 25. Mai / Österreichische Unternehmen gelassen

Neuer EU-Datenschutz wird zum Problem für Europas Mittelständler

Wettbewerbsnachteil gegenüber USA durch EU-Datenschutzrichtlinie.

Unternehmen hinken bei neuen Datenschutz-Regeln hinterher

Datenverarbeitung / Neue Verpflichtungen

Microsoft muss Daten aus Irland nicht an US-Behörden herausgeben

Microsoft wehrt sich seit Monaten gegen Ansprüche der US-Regierung, dass US-Behörden ohne weiteres Zugriff auch auf Kundendaten außerhalb der USA haben müssen. Ein neuer Vorstoß der Strafverfolger in New York gegen Microsoft scheiterte nun denkbar knapp.

IT-Sicherheitstrends 2017: Datenschutz ist für die Wirtschaft am wichtigsten

Der Datenschutz wird für den deutschen Mittelstand immer wichtiger. Das Niveau der US, die eigenen Daten vor Diebstahl zu sichern, ist vielen zu gering.

IT-Sicherheit: Regierung will Datenschutz lockern

Die Bundesregierung plant, Daten der Verbraucher besser zu nutzen. Der Hintergrund ist die wachsende Konkurrenz amerikanischer Internet-Konzerne.

KfW: Mittelstand hat bei Digitalisierung Nachholbedarf

Industrie 4.0, Nutzung von großen Datenmengen - die Digitalisierung gilt als wesentlicher Treiber für die künftige Wettbewerbsfähigkeit. Mittelständler in Deutschland hinken zum Teil noch hinterher.

Pokémon Go verstößt massiv gegen deutsches Datenschutzrecht

Datenschützer warnen vor dem Handy-Spiel „Pokémon Go“. Dieses speichere nicht nur sämtliche Daten des Spielers, sondern die Wirtschaft könne damit Kunden regelrecht steuern. 15 Klauseln der Datenschutzbestimmungen seien mit deutschem Recht nicht zu vereinbaren.

Datenschützer: USA greifen weiterhin intensiv auf Daten von EU-Bürgern zu

Dem ehemaligen Datenschutzbeauftragten der Bundesregierung zufolge greifen die USA weiterhin in großem Umfang auf Daten der EU-Bürger zu. Das neue Abkommen biete zwar ein paar Verbesserungen – der sogenannte Kampf gegen den Terror böte US-Behörden aber eine Rechtfertigung für massenhaftes Datensammeln.

Microsoft gewinnt Streit um US-Zugriff auf E-Mails im Ausland

Microsoft hat einen Streit mit der US-Regierung gewonnen, bei dem der Datenschutz bei amerikanischen Unternehmen grundsätzlich auf dem Spiel stand. Ein Gericht hatte beschlossen, dass US-Behörden ohne weiteres Zugriff auch auf Kundendaten außerhalb der USA haben müssen.

EU-Parlament stimmt Speicherung von Fluggastdaten zu

Nach zähen Verhandlungen hat das EU-Parlament der Speicherung von Fluggastdaten zugestimmt. Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte am Donnerstag für die Richtlinie, in der Airlines dazu verpflichtet werden, Passagierdaten bei Flugverbindungen von und in Nicht-EU-Staaten an die nationalen Behörden in der Union zu übermitteln.

Verbraucherschützer lehnen geplantes Datenschutz-Abkommen zwischen EU und USA ab

Die geplanten Datenschutz-Vereinbarungen zwischen den USA und der EU müssen aus Sicht deutscher Verbraucherschützer nachgebessert werden. Im Februar hatten sich die USA und die EU auf eine Reform geeinigt, nachdem der Europäische Gerichtshof das 15 Jahre alte Regelwerk "Safe Harbour" zum Datenschutz kassiert hatte.

Datenschutz-Mängel in Arztpraxen

Nicht in jeder Arztpraxis wird Diskretion groß geschrieben. Die Stiftung Warentest stellte bei einer Stichprobe in 15 von 30 Praxen Lücken beim Datenschutz fest. Oftmals wurden Patientendaten weitergegeben.

Internetfirmen sammeln mehr Daten über Nutzer als notwendig

Die meisten Internetfirmen wie Amazon, Facebook oder Microsoft sammeln laut einem Bericht der Stiftung Warentest mehr Daten über ihre Nutzer als eigentlich notwendig.