Alle Artikel zu:

England

Günstiges Baumaterial: Häuser aus Strohballen sparen Strom

Häuser sollen künftig aus Strohballen statt aus Steinen bestehen. Das Material isoliert bis zu 90 Prozent besser als das herkömmlicher Häuser und verbessert die Luftqualität. Neben Deutschland halten die Stroh-Fertighäuser nun in England Einzug.

E.ON-Betriebsrat: 650 Mitarbeiter könnten ihren Job verlieren

Der Energiekonzern E.ON muss Arbeitsplätze im Bereich Kraftwerkssteuerung aus England und Schweden nach Deutschland verlegen. Dabei könnte die Hälfte der 1.300 Mitarbeiter ihre Jobs verlieren, befürchtet der Betriebsrat von E.ON. Bis 2015 muss E.ON voraussichtlich 11.000 Stellen streichen.

EZB: Hohe Löhne in Deutschland sollen Deflation bekämpfen

Ganz Europa hofft auf steigende Löhne in Deutschland. EZB-Ratsmitglied Ewald Nowotny zufolge führe das zu einer „Selbstkorrektur“ der fallenden Preise. Die Inflationsrate der Euro-Zone ist auf 0,7 Prozent gefallen. Die EZB ist machtlos und versucht, die Gefahr einer Deflation in Europa herunter zu spielen.

Großbritannien: Sparkurs wird zu sozialen Unruhen führen

Regionale Spitzenpolitiker Englands formen eine Allianz gegen die Sparpolitik von David Cameron. Die Engländer sind besorgt angesichts einer Verschärfung der sozialen Unterschiede zwischen dem benachteiligten Norden und dem Süden des Landes.

Mercedes erobert London: Britische Black Cabs sind pleite

Die legendären Black Cabs verschwinden aus den Straßen Londons. Die Firma Manganese Bronze Holdings kann ihre Schulden nicht bezahlen. Die Mini-Vans von Mercedes Benz und Nissan stehen in den Startlöchern, um in den Markt in London einzusteigen.

Das Pfund verliert an Wert

Zumindest innerhalb des Vereinigten Königreichs sank der Geldwert um 4,5 Prozent, Transportkosten stiegen innerhalb eines Monats massiv an.