Alle Artikel zu:

Ernährung

EuGH-Urteil: Pflanzenkäse darf nicht Käse heißen

Nach einem Urteil fallen auch Bezeichnungen für Nahrungsmittel unter den Markenschutz. Für Verbraucher bestehe Verwechslungsgefahr, so der EuGH.

NASA will Gemüse auf fremden Planeten anpflanzen

Um Astronauten besser mit Nahrung versorgen zu können, plant die NASA den nachhaltigen Einsatz von Nutzpflanzen.

Schwein, Rind, Geflügel: Schlachthöfe mit Rekordproduktion

Deutschlands Schlachthöfe haben im vergangenen Jahr so viel Fleisch produziert wie noch nie. Mit 8,25 Millionen Tonnen wurde der bisherige Höchstwert aus dem Vorjahr (8,24 Mio Tonnen) nochmals leicht übertroffen.

EU: Deutsche müssen mehr Lammfleisch essen

Die Europäische Kommission fördert in den kommenden Jahren ein Projekt zur Steigerung des Verkaufs von Lammfleisch. Mit entsprechender Werbung sollen junge Deutsche und Franzosen zum Lamm-Konsum gebracht werden. Gleichzeitig gibt die EU aber Geld für ein Projekt aus, das den Europäern Gemüse wieder schmackhafter machen soll.

Forscher warnen vor größtem Tiersterben in der Geschichte des Planeten

Forscher warnen vor einem massenhaften Tiersterben durch den verantwortungslosen Umgang der Menschen mit der Natur. Mehr als tausend Arten sind akut bedroht. In der Geschichte des Planeten wurden Tierarten sonst nur durch große Naturkatastrophen derart schnell ausgelöscht.

Lebensmittel: Wissenschaftler finden Spuren von Sprengstoff in Gemüse

Das Bundesinstitut für Risiko-Bewertung hat ungewöhnliche chemische Substanzen in Orangen, Tomaten, Bio-Gurken und Salat gefunden. Die Perchlorate werden zum Herstellen von Sprengstoff an Feuerwerkskörpern verwendet. Die Experten können nicht sagen, wie die Gifte in die Lebensmittel kamen.

Bundesregierung fördert Lebensmittel-Forschung

Die Agrochemie-Industrie verspricht die Ernährung der Menschheit durch Ertragssteigerungen bei Getreide. Die Bundesregierung unterstützt die globalen Lebensmittel-Konzerne mit Forschungsgeldern. Der deutsche Steuerzahler zahlt also selbst dafür, dass er eines Tages nur noch essen darf, was einige wenige Konzerne ihm vorsetzen.

EU-Beschluss zum Fischfang ist nicht nachhaltig

Die EU-Fischfang-Regelungen führen zu Überfischung und verschwenderischem Rückwurf toter Fische ins Meer. Eine Neuregelung ist dringend nötig. Der heute ausverhandelte Standpunkt der Staaten-Vertreter wird als Neuausrichtung verkauft, blockiert in Wahrheit aber weiterhin alle Nachhaltigkeits-Bemühungen.

Weltweite Naturkatastophen: Lebensmittelpreise steigen ungebremst

Die Lebensmittelpreise steigen weiter massiv an. Nach einer ungewöhnlich schwachen Regenzeit erwartet auch Indien, der zweitwichtigste Weizenproduzent der Welt, eine äußerst schlechte Ernte.

Lebensmittelpreise werden drastisch steigen

Der Anstieg der Preise für Brot, Fleisch oder Speisefette übertrifft in Deutschland deutlich den Durchschnitt aller Lebensmittel. Die globale Ausbeutung der Ressourcen und ein beinharter Kampf um die Nahrung werden diesen Prozess in den kommenden Jahren signifikant beschleunigen.