Alle Artikel zu:

Familienbetrieb

Familienbetriebe: Nachteile durch globalen Steuer-Wettbewerb

Im globalen Vergleich hohe Steuern und Abgaben belasten die Familienunternehmen in Deutschland / Wettbewerbsfähigkeit sinkt

Familienbetriebe schlecht auf Generationswechsel vorbereitet

Insbesondere in der langfristigen Personalplanung haben viele Familienunternehmen enormen Nachholbedarf. Viele befürchten den Verlust von Erfahrungswissen durch das Ausscheiden älterer Mitarbeiter. Dennoch haben nur wenige Unternehmen bereits konkrete Maßnahmen ergriffen.

Erbschaftssteuer: Streit um Einbeziehung von Privatvermögen

CSU-Chef Seehofer stellt sich gegen die Pläne von Finanzminister Schäuble, bei der Vererbung von Familienbetrieben das Privatvermögen der Erben zu versteuern. Dies käme einer Vermögenssteuer gleich, so Seehofer. Der Bund solle die Reform der Erbschaftssteuer stattdessen den Ländern überlassen.

CSU will Nachbesserung bei Erbschaftsteuer für Familienbetriebe

Um die Arbeitsplätze bei der Vererbung von Betrieben zu sichern, müssten Schäubles Pläne dringend nachgebessert werden. Das erklärte der Vorsitzende der CSU-Mittelstandsunion Michelbach am Dienstag. Verfassungsfestigkeit, praktische Umsetzbarkeit und arbeitfördernde Ausgestaltung der Reform seien demnach bisher ungenügend.

Bürokratie und Erbrecht belasten Mittelstand in Österreich

Das aktuelle Erbrecht begünstigt die Zerschlagung von Familienunternehmen. In den nächsten zehn Jahren werden rund 58.000 Betriebsübergaben in Österreich erwartet, 70 Prozent der Betriebe sind Familienbetriebe. Zudem sollen überflüssige Verordnungen ein „Ablaufdatum“ bekommen, damit die Entbürokratisierung schneller vorankommt.