Alle Artikel zu:

Frankreich

Wie Deutschland von Eurobonds sogar profitieren könnte

Die Forderung nach Eurobonds wird lauter. Die These: Wer Euro sagt muss auch Eurobonds sagen. Darin besteht auch eine Chance für Deutschland.

Leerverkäufe: Das Problem heißt Frankreich

Das Verbot von Leerverkäufen an mehreren europäischen Aktienmärkten ist purer Aktionismus. Das Problem sind nicht spekulative Attacken gegen Banken die Societé Générale. Der Grund für die Hektik sind die substantiellen Probleme, die Frankreich hat.

Frankreich muss sich Sorgen um seine Bonität machen

Gestern die USA, heute Italien – und übermorgen vielleicht die Franzosen. Während Merkel und Sarkozy noch an einer Achse zur Euro-Rettung schmieden wird klar: Frankreich steht viel schlechter da als Deutschland.

US-Bonität: Welche Staaten werden als nächste herabgestuft?

Standard&Poor’s haben mit der Herabstufung der USA eine politische Nachricht ausgesendet. Experten sorgen sich schon länger auch um Staaten in Kerneuropa. Wählen die Ratingagenturen nun eine härtere Gangart?

Warum Merkel unbedingt auf Barrosos Warnung hören sollte

Jose Manuel Barroso weiß mehr als alle anderen: Er schreit Alarm, weil die Lage wirklich ernst ist. Merkel & Co. sollten nicht den Überbringer der schlechten Nachricht prügeln.

Euro-Rettung: Wer muss bluten?

Wahrscheinlich müssen die Geldgeber Griechlands gleichermaßen auf ihre Forderungen verzichten. Der Wirtschaftsweise Wolfgang Franz bezeichnet die Wahlmöglichkeiten für die Eurozone als Wahl zwischen Pest und Cholera.

Merkel einigt sich mit Sarkozy über Hilfe für Griechenland

Angela Merkel und Nicolas Sarkozy sind sich über ein neues Hilfspaket für Griechenland einig. Der Vorschlag, der in einem Treffen gestern Abend ausgehandelt wurde, soll als Grundlage der heutigen Gespräche über die neue Hilfe für Griechenland dienen.

Die Deutschen sehen sich als Märtyrer

Romano Prodi, ehemaliger Präsident der EU-Kommission und früherer Premierminister Italiens, fordert in einem Interview mit dem österreichischen Nachrichtenmagazin Profil mehr europäische und weniger nationale Politik.

Zinsen für Bundesanleihen steigen, Eurokrise weitet sich aus

Die Zinsen für deutsche und französische Staatsschulden steigen und erreichen das Niveau der Wirtschaftskrise. Für Italien und Spanien werden die Schulden in Zukunft richtig teuer.

Lebensmittel in Frankreich leicht verstrahlt

Noch sei die Strahlung laut französischen Experten extrem niedrig. Es wird aber davor gewarnt, dass die Strahlenbelastung in den nächsten Wochen ansteigt.

Frankreich und Deutschland marschieren, Peripherieländer sacken ab

Das Wachstum in der Eurozone ist trotz leichter Abschwächung weiter kräftig, aber die nationalen Unterschiede vergrößern sich. Die Beschäftigung steigt weiter an. Grund: Rekord-Jobaufbau in Deutschland.