Alle Artikel zu:

Geheimhaltung

VW hielt Informationen in Abgasskandal zunächst geheim

Der Vorstand von Volkswagen hat in der Abgasaffäre Informationen vorübergehend bewusst zurückhalten. Der Konzern habe Verhandlungen mit der US-Umweltbehörde EPA nicht gefährden wollen. Aktionäre hatten auf Schadenersatz geklagt, weil der Konzern kursrelevante Informationen sofort veröffentlichen muss.

EU-Bürgerbeauftragte zum TTIP: „Ich bin für alle EU-Behörden zuständig“

Die Europäische Bürgerbeauftragte hat eine Untersuchung gegen die EU-Kommission eingeleitet. Diese hatte sich geweigert, bestimmte Verhandlungstexte zu TTIP zur Verfügung zu stellen. Bereits im Januar hatte die Bürgerbeauftragte der Kommission Vorschläge gemacht, um TTIP transparenter zu machen.

Behörden ermahnen Unternehmen: Email-Verschlüsselung mangelhaft

Datenschützer bemängeln ein niedriges Sicherheitsniveau in Unternehmen. Datenschutzbehörden haben daher über 700 Unternehmen schriftlich angemahnt. Unternehmen sind gesetzlich dazu verpflichtet, ihre Email-Kommunikation angemessen zu verschlüsseln.

EU-Kommission schmettert Bürgerinitiative gegen TTIP ab

Die EU-Kommission hat eine von 250 NGOs und Parteien eingereichte Bürgerinitiative gegen das Freihandelsabkommen abgelehnt. Die Verhandlungen seien eine Verwaltungs-Angelegenheit, eine Mitwirkung der Bürger ist nicht vorgesehen. Die Initiatoren kündigten Widerstand gegen diese Missachtung des Bürgerwillens an.