Alle Artikel zu:

George Osborne

Briten fürchten Übernahme von AstraZeneca durch US-Konzern Pfizer

Wegen der Übernahme des Pharma-Konzerns AstraZeneca durch den US-Konzerns Pfizer fürchten die Briten massive Stellenstreichungen. Die Opposition wirft Premier Cameron vor, britische Interessen nicht ausreichend zu schützen. Pfizer-Chef Ian Read verteidigt den 106-Milliarden-Deal.

USA: Schwellenländer sollen ihre Finanzen selbst in den Griff kriegen

Die Schwellenländer seien selbst für Probleme verantwortlich und müssen Strukturreformen umsetzen, fordern die Industriestaaten. Allen voran die USA – die selbst ihre Schulden nicht in den Griff kriegen – fordern die Schwellenländern dazu auf, für „finanzpolitischer Ordnung“ sorgen.

Finanzsteuer: Großbritannien nennt EU-Vorschlag „idiotisch“

Nach 16 Stunden gingen die Gespräche der EU-Finanzminister ohne klares Ergebnis zu Ende. Für den britischen Finanzminister sind die Forderungen der EU-Finanzminister zu schwach, er würde mit diesen aussehen wie ein Idiot. Großbritannien setzt den Konfrontationskurs in der EU fort.

Großbritannien schlittert erneut in die Rezession

Entgegen der Erwartungen rutschte die britische Wirtschaft im ersten Quartal dieses Jahres erneut in eine Rezession. Die Wirtschaft schrumpfte um 0,2 Prozent – ursprünglich ging man von einem Anstieg des Wachstums aus.

Großbritannien will 100-Jahres-Anleihen

Um die Schulden des Landes günstiger zu refinanzieren, lässt Großbritannien derzeit die Marktbedingungen für Anleihen mit 100 Jahren Laufzeit prüfen. „Ewige Staatsanleihen“ sind auch im Gespräch. Indes warnte Fitch vor einer Herabstufung.

Sorge in UK: Wackelt die Royal Bank of Scotland?

Die Nervosität der britischen Regierung wächst: Die RBS hatte schon in der Krise 2008 die weltweit größte Staatshilfe gebraucht. Nun wird spekuliert, dass die Bank schon wieder mit Steuermilliarden gerettet werden muss.