Alle Artikel zu:

Glasfaser

Glasfaser: Milliardenübernahme in US-Telekombranche

Die US-Telekombranche steht vor einer weiteren Großfusion. Der Telefon- und Internetanbieter CenturyLink übernimmt für knapp 20 Milliarden Dollar den Glasfaserspezialisten Level 3 Communications, wie CenturyLink am Montag mitteilte.

Start-up von Netzaktivisten will Glasfaser-Ausbau beschleunigen

Nach dem Vorbild der Freifunker will ein Start-up beim Ausbau schneller Breitbandleitungen in Deutschland mit einem dezentralen Geschäftsmodell den Turbo ansetzen. In Schweden haben es Kommunen und Gemeinden bereits erfolgreich vorgemacht, dass es geht.

Internetausbau: Gabriel will europäische Mitbewerber

Bundeswirtschaftsminister Gabriel hat in der Debatte um den Netzausbau in Deutschland eine Öffnung der europäischen Kommunikationsbranche gefordert. Das würde an der Monopolstellung der Telekom kratzen. Diese versucht durch den Ausbau der Vectoring-Technologie derzeit, nationalen Konkurrenten Marktanteile wegzunehmen.

Defizit: Regierung will Milliarden in Netzausbau stecken

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will die Digitalisierung mit einem milliardenschweren Programm zum Ausbau superschneller Glasfasernetze vorantreiben. „Wir müssen in Deutschland bis zum Jahr 2025 ein Gigabit-Glasfasernetz aufbauen“, heißt es in dem am Montag veröffentlichten Bericht seines Hauses mit dem Titel „Digitale Strategie 2025“.

Langsames Internet gefährdet Industrie 4.0 im Mittelstand

Schätzungen gehen bis 2020 von wirtschaftlichen potenzialen der Industrie 4.0 in Umsätzen in Höhe von 20 bzw. 30 Milliarden Euro aus. Zudem kann, einmal investiert, in unterschiedlichen Bereichen der Produktion ein Einsparpotenzial zwischen zehn und 70 Prozent erreicht werden. Erst...

US-Investor will in deutsches Glasfaser-Netz einsteigen

Zusammen mit dem niederländischen Reggeborgh will der US-Finanzinvestor KKR in ländlichen Regionen Deutschlands die Glasfasernetze ausbauen. Dazu wird KKR zum Mehrheitseigner der Deutschen Glasfaser gemacht.

Neue Glasfaserkabel können revolutionäre Datenmengen senden

Schon in wenigen Jahren könnten Bandbreiten von 255 Terabits pro Sekunde Standard sein. Forscher arbeiten allerdings schon jetzt daran, Bandbreiten im Petabit-Bereich zu erreichen. Ein neues Glasfaserkabel soll es möglich machen.

Schwarzer Phosphor ermöglicht Turbo-Internet

Chips mit einer Schicht aus schwarzem Phosphor könnten eine neue Ära in der Datenübertragung einleiten: Beim Versenden optischer Daten erreichten Wissenschaftler dank dem Material Übertragungsraten von bis zu drei Milliarden Bits pro Sekunde. Damit könnte man einen kompletten HD-Kinofilm in 30 Sekunden herunterladen.

„Airpod“: Produktion des ersten luftangetriebenen Autos geht in Serie

Fahrzeuge mit Druckluftantrieb könnten das Verkehrsbild von Grund auf verändern. Auf Sardinien geht nun das erste Druckluft-Auto in die Serienproduktion. Der AirPod hat keinerlei schädlichen Emissionen, eine Spitzengeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern und bietet Platz für die ganze Famile.

Telekom nutzt Kupfer-Kabel für super-schnelles Internet

Eine neue Technologie kann die Übertragung über Kupferkabel auf bis zu 500 Megabit pro Sekunde beschleunigen. Das ist fünfmal so schnell wie bisher. Die Telekom muss nun nicht auf Glasfaser umsteigen und kann Milliarden Euro einsparen.

Glasfaserkabel werden zu Abhörinstrumenten

Private Unternehmen arbeiten in den USA an einer Hardware-Komponente, die Abhöraktionen mittels unterirdischer Glasfaserkabel ermöglichen soll. Lasersignale sollen die vom Boden aufgenommenen Vibrationen in akustische Signale umwandeln. Geheimdienste können den öffentlichen Raum dadurch über weite Distanzen abhören.

Helikopter-Lichtstrahlen für den Quantencomputer

Experimente auf Atom-Ebene bringen neue Erkenntnisse, die in der Entwicklung des Quantencomputers münden sollen. Der Schlüssel dazu liegt in der Kopplung von Licht und Materie.