Alle Artikel zu:

Großunternehmen

KfW-ifo-Mittelstandsbarometer: Stimmungsindikator fällt leicht

Kleine und mittlere Unternehmen weiterhin optimistisch

Investitionen: Stillstand trotz ausreichender finanzieller Rücklagen

Eine schwache Konjunktur lässt Unternehmen vor Investitionen zurückschrecken. Der harte Wettbewerb verlangt jedoch nach Innovationen. Aber nur die wenigsten Mittelständler wollen die bürokratischen Hürden überwinden, das Risiko wagen und die notwendigen Ressourcen dafür aufbringen. Dabei sind die finanziellen Mittel dafür vorhanden.

Kraftwerksförderung: Stromintensive Großkunden müssen weniger Aufschläge zahlen

Die Bundesregierung kommt der stromintensiven Großindustrie entgegen. Ein neuer Entwurf zur Kraftwerksförderung sieht einen deutlich geringeren Aufschlag vor. Weniger energieintensive Unternehmen müssen dieses Entgegenkommen dann jedoch finanzieren.

Aufträge Schweizer Industriebetriebe steigen leicht

Schweizer Mittelständler in der Industrie schauen verhalten in die Zukunft. Bestellungseingang, Auftragsbestand und Produktion sind nach schwachen vier Monaten nur langsam wieder auf den Normalstand zurückgekehrt. Bei grossen Industrieunternehmen sieht es etwas besser aus.

Schweiz: Branche und Betriebsgröße entscheiden über hohe Arbeitskosten

Die Arbeitskosten in der Schweiz unterscheiden sich nicht nur nach Branchen, sondern auch nach der Größe der Unternehmen. Für kleine Unternehmen mit bis zu neun Mitarbeitern liegt sie im Schnitt 25,7 Prozent niedriger als bei großen Unternehmen. Im Dienstleistungssektor gibt es Branchen mit den höchsten niedrigsten Arbeitskosten.

Weniger Gründungen kleiner Unternehmen

In Deutschland werden wieder mehr größere Firmen gegründet. Die Gründungszahl der kleinen Betriebe ging hingegen leicht zurück. Das antizipierte Wachstum der deutschen Wirtschaft hebt die Kauflaune der Bürger noch nicht.

Finanzkrise hat Innovationskraft des Mittelstands geschwächt

Die Modernisierung der Wirtschaft gerät ins Stocken. Eine schwache Konjunktur lässt Unternehmen vor Investitionen zurückschrecken. Der harte Wettbewerb verlangt nach Innovationen. Aber nur die wenigsten Mittelständler wollen die bürokratischen Hürden überwinden und die Ressourcen für Innovationen aufbringen.

Vertrauens-Barometer: Mittelstand soll politische Debatten anführen

Kleine und mittelständische Unternehmen genießen so viel Vertrauen wie nie zuvor. Alle anderen Institutionen haben eingebüßt. Nur noch 49 Prozent hegen Vertrauen in die Politik. Die Medien haben am stärksten Vertrauen verloren.

Trotz stabiler Geschäftserwartungen: Mittelstand erhält weniger Kredite

Obwohl die Zinsen niedrig sind, schrumpft das Kreditneugeschäft im dritten Quartal erneut. Das Zinsniveau sollte die Aufnahme von Krediten für Unternehmen eigentlich begünstigen. Die Banken müssen ihre eigenen Kapitaldecken zunächst steigern.