Alle Artikel zu:

Hartz 4

Unternehmen: Europas Jugend ist zu schlecht ausgebildet

Schuld an der hohen Jugendarbeitslosigkeit liegt bei den Jugendlichen selbst. Sie hätten einfach nicht die Fähigkeiten, um auf dem Markt zu bestehen. Das behauptet das US-Beratungsunternehmen McKinsey. Laut ihrer Studie soll eine von drei Firmen die unfähigen Jugendlichen als ihr größtes Business-Problem sehen.

Kluft zwischen armen und reichen Kindern wächst

1,2 Millionen Kinder in Deutschland wachsen in ärmlichen Verhältnissen auf. Es fehlt ihnen an notwendigen Dingen wie warmen Mahlzeiten, Kleidung und Büchern. Kinderarmut gibt es nicht nur in der dritten Welt, sondern auch in Industriestaaten wie Deutschland.

Hohe versteckte Arbeitslosigkeit in Deutschland

Im Juni erhielten 5,21 Millionen erwerbsfähige Personen in Deutschland Arbeitslosengeld. Die Quote der Arbeitslosengeld-Empfänger liegt somit bei circa 12 Prozent. Damit zeigen sich auch in Deutschland erste Anzeichen einer Rezession.

Reallöhne in Deutschland sind geringer als zur Jahrtausendwende

Die Reallöhne in Deutschland haben zu Beginn des Jahrtausends stark nachgelassen, und den Rückstand noch nicht wieder aufgeholt, so eine Studie. Gegen diesen Trend sind hingegen die Tariflöhne deutlich real um fast 7 Prozent gestiegen.