Alle Artikel zu:

Hochbau

Schweizer Bauwirtschaft muss herbe Rückschläge hinnehmen

Die Schweizer Baubranche ist stark angeschlagen. In den ersten drei Monaten des Jahres sind die Umsätze um 12 Prozent gesunken. Vor allem im Wohnungsbau kam es zu starken Einbrüchen. Der Schweizerische Baumeisterverband rechnet daher mit keiner Erholung in den kommenden Monaten.

In der Schweiz wird so viel gebaut wie nie zuvor

Investitionen in Neubauprojekte boomen in der Schweiz. Die öffentliche Hand erhöht ihre Investitionen in Neu- und Umbauprojekte. Der Wohnraummangel in der Schweiz hat zu einem starken anstieg des Hochbaus geführt.

Baukonzern Strabag verringert Verluste dank mildem Winter

Der operative Verlust des Baukonzerns Strabag hat sich im ersten Quartal auf 163,7 Millionen Euro verringert. Die Bauleistung des Wiener Konzerns stieg um zehn Prozent auf 2,3 Milliarden Euro. Im Vorjahr hatten die Witterungsbedingungen die Bautätigkeit über weite Strecken unmöglich gemacht.

Baukonzern Strabag fehlen öffentliche Auftrag-Geber

Der Preiskampf im Straßenbau bleibt bestehen. Der Baukonzern Strabag erwartet auch für 2014 keinen Aufschwung. Die Aktie verliert zwei Prozent an Wert. Private und öffentliche Bau-Aufträge gehen zurück. Das drückt die Preise und Renditen in den Keller.