Alle Artikel zu:

Interview

Österreichs Mittelständler kämpfen gegen TTIP

Der Chef der Schachinger Logistik GmbH widerspricht der Behauptung, das Freihandelsabkommen TTIP helfe vor allem dem Mittelstand. Da kleine und mittlere Unternehmen meist Nischenanbieter seien, könnten eine Lockerung bestehender Normen ihr Geschäftsmodell schnell gefährden. Die Deregulierung des Welthandels verstärke zudem die gnadenlose Ausnutzung von Lohn- und Regulierungsunterscheiden.

Bürger-Initiative fordert Transparenz über deutsches Gold

Peter Boehringer von der Bürgerinitiative „Holt unser Gold heim“ fordert Transparenz von der Deutschen Bundesbank. Die Bürger müssten endlich erfahren, was mit dem deutschen Gold geschehen ist. Doch die Bundesbank setzt auf absolute Geheimhaltung. Das Vertrauen in die Ehrlichkeit der großen Zentralbanken der Welt steht auf dem Spiel.

Schuldenexplosion: „Deutsche können ihre Autos auch verschenken“

Der Ökonom Daniel Stelter fordert sofortige Schuldenschnitte in Europa: Deutschland würde damit immer noch weniger verlieren als mit einer Fortsetzung des Schuldenwahns. Denn derzeit wachsen die die Schulden von Staaten und Privaten in der Euro-Zone um 100 Millionen Euro - pro Stunde. Wenn deutsche Exporte nur noch mit unsicheren Krediten bezahlt werden, könnten die Deutschen ihre Autos gleich verschenken.

PR-Desaster: Deutsche Bank blamiert sich mit Fake-Interview

Peinliche Kommunikations-Panne bei der Deutschen Bank: Der Komiker Martin Sonneborn führt einen Mitarbeiter der Kommunikationsabteilung vor. Zuvor hatte die Deutsche Bank in der Heute-Show ein Interview schriftlich beantwortet.

Mit „Made in Germany“: Deutsch-türkische Unternehmer erzielen Milliarden-Umsätze

Deutsch-türkische Unternehmer gehören zu den tragenden Säulen der deutschen Wirtschaft. Doch sie sind längst nicht mehr in Nischenmärkten tätig. Viele von ihnen siedeln ihre Unternehmen in der Technologie-Branche an.

Think Tank: EU wird mehr und mehr zur Planwirtschaft

Wenn die EU-Regierungen noch mehr Souveränität an die EU abtreten, müsse sich Deutschland dafür die Legitimation vom Volk holen, fordert Michal Wohlgemuth, Direkter von Open Europe Berlin. Sowohl auf europäischer Ebene als auch in Deutschland herrsche ein erheblicches Demokratiedefizit.

Europa-Parlamentarier überlegen Misstrauens-Votum gegen EU-Kommission

Die französische Europaparlamentsabgeordnete Sylvie Goulard deutet im Interview mit den Deutschen Mittelstands Nachrichten ein Misstrauensvotum gegen die EU-Kommission an, weil diese mit José Manuel Barroso einen unfähigen Präsidenten habe. Sie fordert mehr Rechte für das Europäische Parlament, gegebenenfalls auch auf Kosten der nationalen Parlamente.

„Wir müssen uns wieder auf das konzentrieren, was wir am besten können“

Max Müller ist seit April 2011 der neue Vorstandsvorsitzende der ALNO AG, einem der weltweit größten Küchenhersteller. Er spricht über die Konkurrenz zu IKEA, die Sanierung des Unternehmens und die Rückverlagerung der Unternehmenszentrale an den ehemaligen Stammsitz.

Auch der Kampf gegen Fliegen und Motten erfordert Innovation

Thomas Updike, Geschäftsführer der Aeroxon Insect Control GmbH, gibt Einblick in seine hochinnovative Branche der Insektizide. Eine Marksättigung sei längst noch nicht erreicht.

Wirtschaftsweiser zur Eurokrise: „Die Lage ist ernst!“

Keine Entwarnung gibt Deutschlands jüngster Wirtschaftsweise Prof. Dr. Lars P. Feld. Die Eurokrise und Gefahren aus China sowie den USA belasten deutsche Unternehmen.

„Mit neuen Kabeln von Norwegen nach Deutschland könnten wir liefern“

Norwegens Botschafter Sven Erik Svedman sieht in der norwegischen Wasserkraft sowie im Erdgas eine Alternative zur Kernenergie.

Nachteile im Wettbewerb ohne CSR

Warum Corporate Social Responsibility (CSR) für mittelständische Unternehmen profitabel ist, erklärt Anja Schwerk, Dozentin am Institut für Management
 an der Humboldt-Uni in Berlin.

„Nur ein Mittel gegen die Konkurrenz aus China: Innovation!“

Professor Hermann Simon verrät die wichtigsten Wirtschaftstrends der Zukunft und wie Mittelständler davon profitieren können. - Lesen Sie das Exklusiv-Interview in voller Länge.

Deutsche Medizintechnik in China gefragt

Gregor-Konstantin Elbel, Partner für Life Science bei Deloitte in Deutschland und Mike Braun, Partner für den Life Science & Health Care Sector bei Deloitte in Shanghai erklären, worauf es für Mittelständler in China ankommt.

„Die Türkei hat definitiv das Tal verlassen“

Warum die Türkei für den deutschen Mittelstand sehr wichtig ist, erklärt Dr. Marcus Knupp, verantwortlicher Auslandskorrespondent der Germany Trade and Invest GmbH und Leiter des Auslandsbüros Istanbul in einem Gespräch mit den Deutsch Türkischen Nachrichen.