Alle Artikel zu:

Invasion

Reaktionen: Von „russischer Invasion“ bis zu „Kameraden auf Urlaub“

Die russische Invasion ist eine "vollendete Tatsache", sagt die Ukraine. Die Invasions-Meldung habe "nichts mit den Tatsachen zu tun", sagen die Russen. Reaktionen der Kampfparteien und Nachbarn.

Ukraine: Reuters korrigiert sich und zieht das Wort „Invasion“ zurück

Die amerikanische Nachrichtenagentur Reuters korrigiert ihre ursprüngliche Übersetzung eines Statements von Poroschenko. Die Agentur hat das Wort „Invasion“ aus der Meldung gestrichen. Ob diese Korrektur auf einem Übersetzungsfehler oder einer Intervention aus Kiew beruht, ist unklar.

Russische Soldaten in der Ukraine: Euro fällt, Börse Moskau auf Talfahrt

Russland hat nach Angaben der Regierung in Kiew mit einer Militärinvasion der Ukraine begonnen. Es folgen die wichtigsten Ereignisse vom Donnerstag in der Chronik.

Ukraine: Russischer Hilfskonvoi ist eine „Invasion“

Kiew fordert die westlichen Staaten dazu auf, die Weiterfahrt des russischen Hilfskonvois auf ukrainischem Territorium zu verurteilen. Die ukrainische Regierung spricht von einer „Invasion“. Auch die EU verurteilt Russland: Putin habe eine Grenzverletzung begangen. Der Konvoi hat überwiegend Trinkwasser und Babynahrung für die ukrainische Bevölkerung geladen.

Nato: Russland stellt „20.000 kampfbereite Truppen“ an ukrainischer Grenze auf

Die Nato warnt vor einer Eskalation der Ukraine-Krise. Russland habe 20.000 kampfbereite Truppen an der Grenze zur Ukraine aufgestellt. Zuvor hatte Polen vor einer Invasion der Ukraine durch Russland gewarnt. Moskau bereitet indes Gegen-Sanktionen vor, die die Überflugrechte von EU-Fluggesellschaften über russisches Gebiet betreffen sollen.