Alle Artikel zu:

Investition

In Österreich herrscht derzeit ein gutes Investitionsklima. (Foto: dpa)

Österreichs Unternehmen sehen gute Investitions-Chancen

78 Prozent der befragten Unternehmen sind eigenen Investitionen gegenüber prinzipiell aufgeschlossen.

Deutscher Mittelstand investiert lieber im Ausland

Deutsche Firmen schöpfen heimisches Investitionspotenzial nicht aus / wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen „befriedigend“

Schweizer Firmen investieren in Bildung ihrer Angestellten

Im Vergleich zu 2011 ist die Teilnahme an Weiterbildungen 2016 leicht gestiegen.

Industriekonzern ABB kauft Elektrosparte von General Electric

Führende Position in der Elektrifizierung wird gestärkt / Marktzugang von ABB in den USA verbessert

Zweite Stromautobahn verbindet Ostdeutschland und Bayern

Transport von Windstrom von Nord nach Süd erleichtert.

Gute Geschäfte bei norddeutschen Groß- und Außenhändlern

Der norddeutsche Groß- und Außenhandel steht vor allem dank eines lebhaften Importgeschäfts gut da.

„Impact Investing“ als alternative Anlage

Beim „Impact Investing“ fließen Gelder ausschließlich in Unternehmen, die den Zweck haben, soziale, gesellschaftliche oder Umweltprobleme zu lösen.

Deutsche Produktion nimmt an Fahrt auf

Die Zahlen legen nahe, dass sich die Lücke zwischen guten Stimmungsdaten und mäßig „harten“ Daten allmählich schließt.

Rosneft investiert 600 Millionen Euro in Deutschland

Der russische Ölkonzern Rosneft will in den kommenden fünf Jahren rund 600 Millionen Euro in Deutschland investieren. Neben Modernisierungen sei auch der Einstieg ins deutsche Tankstellennetz eine Option.

Maschinenbau fordert Dekade der Innovationen

Der deutsche Maschinenbau fordert Umdenken in der Politik der EU. Man könne nicht auf eine einheitliche Meinung warten.

Rückschlag für Zulieferer Grammer: Chinesischer Investor darf nicht einsteigen

Im Kampf um die Macht beim Autozulieferer Grammer hat der Großaktionär Hastor einen Etappensieg errungen.

Studie: Berlin ist nicht mehr Europas Start-up-Hauptstadt

Berlin hat einer Studie zufolge den Titel als Europas Start-up-Hauptstadt eingebüßt. Spitzenreiter ist nun London.

Sparkassen: Deutscher Mittelstand robuster als vor der Finanzkrise

Die mittelständischen Unternehmen sind nach einer Analyse des Sparkassenverbandes DSGV stabil und für die Zukunft gerüstet. Die jährliche Auswertung der Bilanzen zeige, dass die rund drei Millionen Mittelstandsfirmen inzwischen sogar robuster aufgestellt seien als vor der Finanzkrise im Jahr 2008.

Chinas Investitionen in der Schweiz werden größer und zahlreicher

Firmen und Beteiligungsgesellschaften aus China investieren immer häufiger in der Schweiz. Die Summen, um die es dabei geht, werden seit einigen Jahren außerdem immer größer. Experten glauben, dass es in Zukunft noch mehrere Kaufangebote in der Größenordnung des Angebots für Syngenta geben dürfte.

Niedrigzinsen beflügeln Markt für Nutzfahrzeuge

Der Europäische Automarkt kann dank günstiger Rahmenbedingungen bestehen. Vor allem bei den neu zugelassenen Nutzfahrzeugen zeigt sich erneut ein dickes Plus. Die Zahl der neu angemeldeten Nutzfahrzeuge ist im ersten Quartal des Jahres um mehr als 13 Prozent gestiegen.

Unsichere Lage Mittelstand investiert vorsichtiger

Viele mittelständische Unternehmen beurteilen ihre derzeitige Geschäftssituation deutlich positiver als die Entwicklung in den kommenden sechs Monaten. Das führt dazu, dass zwar zwei Drittel der Unternehmen erneut investieren möchten, es sich dabei aber vor allem um Investitionen zum Erhalt handelt. Neben der anhaltend schwachen Wirtschaft in den Schwellenländern, bereiten auch die niedrigen Zinsen den Unternehmen Sorgen.

Mecklenburg-Vorpommern: Windkraft-Betreiber müssen Bürger beteiligen

Mecklenburg-Vorpommern müssen Betreiber von Windkraftanlagen künftig Einwohner und Gemeinden in der Nähe der Windräder an ihrem Unternehmen beteiligen.

Ansiedlungs-Rekord: Unternehmen kommen gern nach Österreich

Fast 300 ausländische Betriebe haben sich im vergangenen Jahr in Österreich angesiedelt. Mit den Ansiedlungen stiegen auch Investitionssummen und Arbeitsplätze. Als besonderer Standortvorteil gilt den Unternehmen die günstige geografische Lage in Europa.

Schweizer Mittelständler investieren in Immobilien

Die Schweizer KMU haben sich in den vergangenen fünf Jahren mit Investitionen relativ stark zurückgehalten. Am meisten wurde mit Abstand dabei in Immobilien investiert. Ihre Bedeutung hat gerade in der letzten Zeit immer stärker zugenommen.

Bildschirm-Hersteller LG investiert Milliarden in neue Technologie

LG will für 8,2 Milliarden Euro eine Fabrik für OLED-Bildschirme bauen. Die Fertigungshalle in Südkorea soll bis 2018 fertig sein. LG spekuliert darauf, dass Apple die OLED-Technologie künftig für seine iPhones einsetzen wird.