Alle Artikel zu:

Jean-Claude Juncker

EU-Kommission will nationale Parlamente nicht bei CETA abstimmen lassen

Die EU-Kommission erklärt überraschend, dass das Handelsabkommen CETA kein gemischtes Abkommen ist. Aus diesem Grund sei die Mitwirkung der nationalen Parlamente nicht zulässig. Es könnte in diesem Punkt einen veritablen Konflikt mit einigen Staaten geben.

Initiative gegen TTIP und CETA erreicht 1 Million Unterschriften

Der Protest gegen die Freihandelsabkommen CETA und TTIP wächst. Die Initiative „Stop TTIP“ hat die wichtige Hürde von einer Million Unterschriften genommen. Nun müssen in einzelnen Mitgliedstaaten noch Mindestquoren erreicht werden.

Krisen-Management: Eurogruppen-Chef Juncker nimmt an EZB-Sitzung teil

Mario Draghi wollte erst im Laufe des Donnerstags Details über mögliche EZB-Interventionen am Markt für Staatsanleihen bekanntgeben. Durch eine undichte Stelle in den Reihen der EZB-Beamten sickerten jedoch bereits erste Informationen an die Öffentlichkeit: Die EZB wird unbegrenzt Anleihen kaufen.

Juncker: Griechenland wird nicht aus der Eurozone aussteigen

Obwohl Griechenland einen Aufschub seiner Sparauflagen fordert, glaubt der Chef der Eurogruppe, die Griechen werden ihre Sparanstrengungen verdoppeln. Ein Austritt aus der Eurozone sei technisch aber nicht politisch möglich, sagt Jean-Claude Juncker.

Eurogruppe: Merkel will Schäuble als neuen Chef

Der derzeitige Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker hat angekündigt, Mitte dieses Jahres sein Amt an einen Nachfolger zu übergeben. Medienberichten zufolge wirbt Bundeskanzlerin Angela Merkel nun bei den anderen Regierungschefs für Wolfgang Schäuble.

Griechenland erhält erste Tranche

Das zweite Rettungspaket für Griechenland in Höhe von 130 Milliarden Euro ist offiziell genehmigt. Der EFSF wird nun den ersten Teil des Paketes in mehreren Teilen an Griechenland auszahlen. Das Paket läuft bis 2014.

Eurogruppe: Zuckerbrot und Peitsche für Spanien

Die Finanzminister der Eurozone haben Spanien erlaubt, das diesjährige Defizitziel um fast einen Prozentpunkt zu überschreiten. Doch für 2013 müssen die bisherigen Vereinbarungen eingehalten werden. Das bedeutet weitere, erhebliche Sparmaßnahmen für das Land in der Rezession.

Griechenland: Eurogruppe gibt grünes Licht für ersten Teil des Rettungspaketes

Die Eurogruppe hat ihre Entscheidung getroffen. Griechenland habe alle notwendigen Maßnahmen umgesetzt, um den ersten Teil des zweiten Rettungspaketes zu erhalten. Damit unterstützt sie den Schuldenschnitt und begleicht die aufgelaufenen Zinsen.

Griechenland trifft Vorbereitungen für Banken-Run

Nach Ansicht eines Auditors von BlackRock müssen mehrere griechische Banken vorübergehend verstaatlicht werden, um handlungsfähig zu bleiben. Ein griechischer Top-Banker sagte, ein größerer Schuldenschnitt als 21% würde die griechische Schuldenlast nur geringfügig erleichtern.

Griechenland trifft Vorbereitungen für Banken-Run

Nach Ansicht eines Auditors von BlackRock müssen mehrere griechische Banken vorübergehend verstaatlicht werden, um handlungsfähig zu bleiben. Ein griechischer Top-Banker sagte, ein größerer Schuldenschnitt als 21% würde die griechische Schuldenlast nur geringfügig erleichtern.

EU und Ratingagenturen nehmen Banken ins Visier

Euro-Gruppen-Chef Juncker kündigt an, die Banken zur Rettung des Euro zwingen zu wollen. Gleichzeitig hat die Ratingagentur Fitch die Kreditwürdigkeit mehrerer europäischer und amerikanischer Großbanken herabgestuft. Auch deutsche Banken sind betroffen.