Alle Artikel zu:

Karstadt

Outlet-Rennen der Warenhausriesen: Karstadt steigt ein

Nach dem Konkurrenten Kaufhof will nun auch die Essener Warenhauskette Karstadt auf ein Outlet-Konzept setzen. Dabei werde das Unternehmen noch in diesem Jahr ein erstes Pilotprojekt starten.

Türkischer Textilkonzern Mavi will an die Börse

Der türkische Textilkonzern Mavi strebt an die Börse. Es wäre dies der größte Börsengang in der Türkei seit vielen Jahren.

E-Commerce: Karstadt will Kunden mit Partnern in Filialen locken

Karstadt plante eine völlig neue Strategie für die Zukunft. Die Kaufhauskette will eigene Filialen als Marktplatz für den Online-Handel öffnen.

Kanadier kaufen Kaufhof für 2,8 Milliarden Euro

Das Warten auf den neuen Eigentümer der größten deutschen Warenhauskette Galeria Kaufhof hat ein Ende. Der kanadische Handelskonzern Hudson’s Bay kauft die Tochter des Metro-Konzerns. Eine Fusion zwischen Kaufhof und Karstadt ist damit vom Tisch.

KaDeWe: Thailändischer Konzern wird Mehrheitseigner

Der Karstadt-Eigner Rene Benko hat die operative Führung der drei Karstadt-Luxushäuser um das KaDeWe abgegeben. Eine italienische Tochter der thailändischen Central Group sei damit neuer Mehrheitseigner.

Insider: Rennen um Kaufhof geht bald in heiße Phase

Das Rennen um die Metro -Tochter Kaufhof geht Insidern zufolge im Juni wohl in die entscheidende Phase. Offenbar gibt es neben einem österreichischen nun auch einen kanadischen Kaufinteressenten. Noch scheint allerdings offen, wer den Zuschlag erhalten könnte.

Karstadt bestätigt Schließung von fünf weiteren Filialen

Aufgrund schlechter Umsatzzahlen werden an fünf Standorten Karstadt-Filialen 2016 ihre Türen schließen. Neben Recklinghausen ist auch Dessau betroffen. Die Filialen hätten keine Zukunftsperspektive, so das Unternehmen.

Verdi und Karstadt erzielen Einigung bei Personal-Abbau

Die noch anstehenden Kündigungen bei der deutschen Warenhaus-Kette Karstadt sollen sich auf 1.400 statt 2.750 Personen belaufen. Zuvor hatte die Gewerkschaft Verdi mit der Unternehmen-Spitze eine gesonderte Vereinbarung ausgehandelt.

Karstadt senkt Personalkosten und streicht über 1.200 Stellen

Die Pläne für Jobabbau bei Karstadt werden konkreter. Die Zahl der Vollbeschäftigten wird um 1.271 reduziert. Dadurch sollen 64 Millionen Euro gespart werden. Berichte, dass neue Warenservice-Teams nach niedrigen Logistik-Tarifen bezahlt werden sollen, wies der Konzern zurück.

Schwierige Verhandlungen: Verdi will Karstadts „Tarifpause“ beenden

Vor den Verhandlungen über neue Tarife für die Karstadt-Mitarbeiter zeichnet sich Streit ab. Verdi will Arbeitsplätze retten und eine Rückkehr in die Tarifbindung erreichen. Arbeitnehmer kritisieren den neuen Karstadt Eigner Rene Benko für ein „Paket der Grausamkeiten“: Benko muss etliche Filialen schließen und tausende Stelle streichen.

Metro bestätigt „lose Gespräche“ mit Karstadt-Eigner Benko

Der Handelskonzern Metro hat erstmals Gespräche mit dem Karstadt-Eigner Rene Benko über Kaufhof bestätigt. Seit der Karstadt-Übernahme durch Benko sind Spekulationen um eine Zusammenführung mit den Warenhäusern der Metro-Tochter Kaufhof wieder aufgelebt.

Neuer Karstadt-Chef schließt 6 Filialen und streicht Stellen

Sechs Karstadt-Standorte müssen schließen. Weitere acht bis zehn sind gefährdet, sagt der neue Karstadt-Chef Stephan Fanderl. Die Gewerkschaft Verdi sieht 2.000 Arbeitsplätze in Gefahr. Es werde mindestens drei Jahre dauern, bis Karstadt wieder eine Rendite von zwei bis drei Prozent erwirtschaften könne.

Karstadt will Online-Handel mit externem Partner ausbauen

Der angeschlagene Warenhauskonzern will mit Hilfe eines externen Partners sein Internet-Geschäft stärken. Der bisherige Rettungsplan sei gescheitert. Karstadt plant Sparmaßnahmen von Personalabbau bis Filialschließungen.

Kahlschlag bei Karstadt: Bis zu 17.000 Mitarbeitern von Spar-Plan betroffen

Beim angeschlagenen Warenhauskonzern Karstadt wird ein radikaler Sparkurs gefahren. Dazu gehören Filialschließungen und Stellenabbau. Rund 20 Prozent weniger Personal brauchen vergleichbare Wettbewerber, rechnet der Finanzvorstand. Bei Karstadt mit seinen rund 17.000 Mitarbeitern wären demnach mindestens 3400 Stellen bedroht.

Aufsichtsrat warnt: Schließung von Karstadt-Häusern wird sehr teuer

Die Schließung zahlreicher Kaufhäuser wird Karstadt mehrere hundert Millionen Euro kosten, so der Aussichtsrat. Zehn bis 15 Millionen Euro werden allein für Sozial- und fortlaufende Immobilienverträge fällig. Das mache bei 20 bis 30 Häusern mindestens 300 Millionen Euro.

Gewerkschaft: Karstadt muss auf Regionalisierung setzen

Karstadt muss seine Kaufhäuser mehr an regionale Gegebenheiten anpassen, fordert die Gewerkschaft. Für den Erfolg der Filialen sei das Umfeld wichtig. Der angeschlagene Einzelhandelskonzern kündigte harte Einschnitte an und erklärte, die Schließung jeder vierten Filiale sei möglich.

Investor Benko will Karstadt nicht kaufen

Der österreichische Investor Rene Benko will die Warenhaus-Kette Karstadt nicht übernehmen. Der derzeitige Eigentümer, Nicolas Bergrguen, hatte ihm die Anteile für einen Euro angeboten. Karstadt ist hoch verschuldet und schreibt seit Jahren rote Zahlen.

Gabriel: Chinas Investoren sind in Deutschland willkommen

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will die Skepsis gegenüber chinesischen Firmen-Übernahmen in Deutschland ausräumen. Solche Übernahmen seien auch im deutschen Interesse. Eine gewagte These.

Neue Chefin Sjöstedt macht Karstadt fit für den Verkauf

Die neue Karstadt-Chefin Lotta Sjöstedt ist besorgt über den Zustand des Unternehmens: Karstadt sei nicht profitabel, das müsse sich schnell ändern. Anders als der Heilsbringer Nicolas Berggruen interessiert sich die Schwedin jedoch für das operative Geschäft, und hat sich zum Kennenlernen schon als Verkäuferin in in der Kölner Filiale des Kaufhaus-Konzerns betätigt. Dennoch deutet alles auf einen baldigen Verkauf der Reste von Karstadt hin.

Einzelhandel muss Weihnachtsgeschäft mit Online-Shops teilen

Etwa 30 Prozent aller Einkäufe finden bereits in Online-Shops statt. Bei Büchern und Musik sind es sogar 57 Prozent. Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert den Einzelhandel in einer Videomitteilung dazu auf, sich auf seine Stärken zu konzentrieren. Der zentrale Vorteil des...