Alle Artikel zu:

Konsumklima

GfK: Konsumlaune der Deutschen steigt überraschend kräftig

Die Kauflaune der Deutschen hat sich erneut verbessert. Die Konsumenten blicken optimistischer auf die Konjunktur und ihre künftigen Finanzen. Zudem stieg die Bereitschaft für größere Einkäufe.

Konsumklima verhalten: Ukraine-Krise sorgt für Verunsicherung

Das Konsumklima in Deutschland stagniert. Der GfK zufolge verunsichert die Ukraine-Krise die Konsumenten. Wie die Schufa berichtet werden Anschaffungen immer stärker auf Pump finanziert.

Geschäftsklima rückläufig: Krim-Krise belastet Mittelstand

Der Ifo-Geschäftsklima-Index ist erstmals nach vier Anstiegen wieder rückläufig. Firmen bewerten die Aussichten pessimistisch. Sie sind vorsichtig und halten sich mit Investitionen zurück, da der Ausgang der Krim-Krise nicht kontrolliert werden kann.

Deutsche Einzelhändler machen 2013 kaum Gewinn

Die guten Prognosen für das Konsumklima haben sich im Weihnachtsgeschäft nicht bestätigt. Der deutsche Einzelhandel erzielte 2013 das schwächste Umsatzplus seit vier Jahren. Umfragen hatten zuvor ein positives Konsumklima vorhergesagt.

Konsumklima irreführend: Umsatz beim Einzelhandel stagniert

Für die Weihnachtszeit hat das GfK-Institut Deutschland ein steigendes Konsumklima vorausgesagt. Doch die prognostizierte Kauflaune spiegelt sich nicht in den Umsatzzahlen des Einzelhandels wider. Im Gegenteil: Der Umsatz stagniert bereits seit zwei Jahrzehnten. Im Vergleich zum Vormonat sanken die nominalen Einzelhandelsumsätze sogar um -0,4 Prozent.

Angst vor dem Haircut: Deutsche horten das Bargeld

In der EU ist deutlich mehr Bargeld im Umlauf als noch vor einem Jahr. Dennoch bezahlen die Bürger nicht mehr Produkte mit Bargeld. Vielmehr holen sie das Bargeld von den Banken und horten es unter der Matratze. Die Angst vor einer drohenden Enteignung geht um.

Finanzministerium: Wirtschafts-Wachstum in Deutschland geht zurück

Die deutsche Wirtschaft ist im vierten Quartal des Jahres 2012 geschrumpft. Auch für 2013 sieht es nicht viel besser aus.

Kauflaune deutscher Konsumenten schwächt sich ab

Angesichts der Schuldenkrise rechnen die deutschen Verbaucher mit deutlich niedrigeren Einkommen. Die Krise in Europa verunsichert - selbst die Nachfrage nach größeren Anschaffungen sank.

Konsumklima trotzt der Krise

Das erste Mal seit fünf Monaten ist die Konjunkturerwartung wieder gestiegen. Obwohl die Kauflust der Deutschen stark nachgelassen hat, ist sie immer noch groß. Ein Grund dafür könnten die niedrigen Zinesen sein.

Schuldenkrise trübt Konsumklima

Die Angst, die Schuldenkrise in Europa könnte sich ausweiten, wirkt sich negativ auf das Konsumklima aus. Deutsche Konsumenten sind verunsichert und wollen weniger ausgeben.

Griechenland und Energie verschlechtern Konsumklima

Ergebnisse der GfK-Konsumklimastudie: Eurokrise und Energiepreise sorgen für eine weitere Verschlechterung der Stimmung der Verbraucher.