Alle Artikel zu:

Kredit

Mittelständler suchen nach Alternativen zur Kredit-Vergabe

Viele kleinere und mittelständische Unternehmen in Deutschland haben Mühe, bei Banken ausreichend Fremdkapital in Form von Krediten zu erhalten.

Österreichs Mittelstand kommt leichter an Kredite

Kreditfinanzierung wird auch für Unternehmen mit mittlerer Bonität einfacher / Vorkrisenniveau fast wieder erreicht

Mittelstand wünscht mehr Unabhängigkeit von Bankkrediten

Ein Umdenken weg von der Monokultur zeichnet sich ab. Für eine Anwendung in der Praxis bleiben aber Hemmnisse bestehen.

Digitalisierung: Bayern bringt Kredite für Mittelstand auf den Weg

Die LfA Förderbank Bayern unterstützt ab sofort den bayerischen Mittelstand bei Digitalisierungsvorhaben mit dem neuen Digitalkredit.

Kreditverweigerung: Ältere Menschen bekommen kein Geld für Immobilien

Ältere Arbeitnehmer und Pensionäre haben in Deutschland offenbar wachsende Schwierigkeiten, Immobilienkredite zu bekommen. Ursache ist eine EU-Richtlinie über Wohnimmobilienkreditverträge, die in Deutschland scharf ausgelegt wird. Die Beamten wollen so verhindern, dass deutsche Rentner ähnliche Probleme wie spanische Immobilienkäufer in der Finanzkrise bekommen könnten.

Gazprom sichert sich Milliarden-Kredit aus China

Der russische Energiekonzern Gazprom hat sich einen Kredit über zwei Milliarden Euro aus China gesichert. Es sei das bislang größte Darlehen, das das Unternehmen von einem einzigen Institut erhalten habe, teilte Gazprom am Donnerstag mit.

Sparkassen profitieren vom Immobilienboom

Die Krisenangst und die niedrigen Zinsen treiben nicht nur Investoren und Unternehmen in deutsche Immobilien. Auch privat sind Eigentumswohnungen und Mehrfamilienhäuser gefragt. Dafür greifen die Bürger auch vermehrt zu Krediten. Die Sparkassen haben im vergangenen Jahr deutlich mehr Kredite vergeben können.

Banken bewerten Kreditwürdigkeit anhand von Facebook-Posts

Um neue Kunden für Kredite zu finden, scannen amerikanische Analyse-Institute die Sozialen Medien: So sollen etwa Facebook-Posts Auskunft darüber geben, ob jemand kreditwürdig ist. Wer häufig schreibt, er sei betrunken, verschlechtere sein persönliches Kredit-Rating. Wer häufig Filme leiht, erhalte hingegen Pluspunkte.

Sparkassenverband: Mittelstand investiert zu wenig

Nach langer Pause haben die deutschen Mittelständler wieder ihre Investitionen angehoben. Doch das Plus von 11 Prozent reicht mitnichten aus, so der Sparkassenverband. Es müsste viel mehr investiert werden. Dafür müssten die Unternehmen aber vermehrt Kredite aufnehmen. Diese könnten bald schwerer zu haben sein, denn die EU überprüft derzeit die Kreditvergabe-Anforderungen in Deutschland.

Griechen unter Druck: Entscheidung auf Samstag verschoben

Der Schuldenstreit mit Griechenland erfährt eine neue Wendung. Nun wird am Wochenende noch einmal beraten. Der Vorteil: Die Börsen und Banken haben geschlossen.

Schweiz: 40 Prozent der Haushalte sind verschuldet

Fast vier von zehn Schweizer Bürgern leben in einem verschuldeten Haushalt. Deutlich mehr als noch 2008. Vor allem Zahlungsrückstände, Auto-Leasing und Schulden beim Steueramt sind die häufigsten Gründe für die Verschuldung.

Chinas Notenbank senkt Leitzins erneut

Innerhalb eines halben Jahres senkt China zum dritten Mal. Nach Ansicht von Ökonomen steckt die Notenbank in einem Dilemma: Einerseits wollen sie die Wirtschaft beleben, andererseits muss die ausufernde Kreditvergabe eingedämmt werden.

HSH Nordbank legt im Neukundengeschäft deutlich zu

Die HSH Nordbank hat in den ersten neun Monaten des aktuellen Jahres 9,4 Milliarden Euro im Neukundengeschäft erzielt. Vor allem das Immobiliengeschäft seit gut gelaufen, wo sich das Neugeschäft in den ersten neun Monaten auf 3,2 Milliarden Euro mehr als verdoppelt habe.

Schweiz: Banken verschärfen Bedingungen für Immobilien-Kredite

Verschärfte Anforderungen können zu einer Kündigung der Immobilien-Darlehen für Schweizer Hausbesitzer führen. Und neuen Interessenten wird der Zugang zu einer Immobilienfinanzierung erschwert. In Deutschland ist von einer solchen Entwicklung noch nichts zu spüren.

Entscheidung vertagt: Gasstreit geht in die nächste Runde

Russland und die Ukraine konnten sich noch nicht in allen Punkten auf eine Beilegung des Gasstreits einigen. Kommenden Mittwoch soll neu verhandelt werden. Die EU-Kommission vermittelt und hat angedeutet, der Ukraine beim Begleichen offener Rechnungen helfen zu wollen.

Mit Steuergeldern: EU leitet heimlich russisches Erdgas in die Ukraine

Moskau will verhindern, dass EU-Staaten russisches Gas in die Ukraine umleiten. Gazprom-Chef Miller nennt dies einen „halb-betrügerischern Mechanismus“. Daher droht Russland mit einer Reduzierung der Lieferungen. Für die europäischen Steuerzahler stellen die Machenschaften ein neues Milliarden-Risiko dar.

Österreicher verlieren die Lust aufs Sparen

Fast jeder zweite Österreicher gibt sein Geld derzeit lieber aus, als es zu sparen. Im kommenden Jahr wollen nur noch 60 Prozent Geld anlegen. Der durchschnittlich pro Jahr angesparte Betrag beträgt 5.100 Euro. Bei einer Kreditaufnahme sinkt das Finanzvolumen um mehr als ein Viertel (-27%).

Ukraine: Jazenjuk kündigt Antrag auf Nato-Mitgliedschaft an

Der ukrainische Übergangspremier Arseni "Jaz" Jazenjuk will einen formalen Beitritts-Antrag der Ukraine zur Nato vorlegen. Kiew fordert Waffen aus dem Westen für den Kampf gegen Russland. US-Präsident Obama will schärfere Sanktionen der EU gegen Russland. Der IWF rettet die Ukraine mit einem Milliarden-Kredit vor dem Staatsbankrott.

Ukraine bankrott: IWF-Gelder für Schuldendienst umgeschichtet

Die Regierung in Kiew hat mitgeteilt, die vom IWF ausbezahlten Kredite für die Rückzahlung von Staatsschulden nutzen zu wollen. Das Geld der zweiten Tranche, etwa 1,4 Milliarden US-Dollar, soll in das öffentliche Defizit und an die Nationalbank fließen. „Wir brauchen dieses Geld, um Schulden zurückzuzahlen“, so der Finanzminister. Das Land steht kurz vor dem Staatsbankrott.

Mehrheit der Österreicher glaubt nicht an wirtschaftliche Erholung

Die Österreicher wollen in den nächsten 12 Monaten 6.200 Euro sparen. Das sind 500 Euro mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Ein Drittel plant wieder größere Anschaffungen im laufenden Jahr. Wer einen Kredit aufnimmt, tut das in der Größenordnung von 77.000 Euro. Aber nur 4 von 10 Österreichern sehen eine Erholung der wirtschaftlichen Entwicklung.