Alle Artikel zu:

Martin Winterkorn

Winterkorn bleibt dabei: Von Betrug bei VW nichts gewusst

Der ehemalige VW-Chef Martin Winterkorn streitet ab, bis zum Bekanntwerden des Diesel-Skandals von illegalen Abgas-Manipulationen bei dem Autobauer gewusst haben.

Volkswagen: Neue Strategie für das Kerngeschäft

Der Abgasskandal bei VW sorgt in sämtlichen Bereichen für Streitigkeiten. Nun soll eine neue Strategie inklusive eines Gremiums gebildet werden, damit die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens genauer analysiert und wieder aufgebaut werden kann. Hintergrund ist offenbar eine angestrebte Trennung von Konzern und Marke.

Gerücht: Piech verhinderte Winterkorn als VW-Chefaufseher

Volkswagen-Patriarch Ferdinand Piech hat Medienberichten zufolge einen Wechsel von Konzernchef Martin Winterkorn an die Spitze des VW-Aufsichtsrates verhindert. Den Blättern zufolge sollte Winterkorn zunächst Chefaufseher werden. VW sprach am Samstag von Spekulationen, die der Konzern zurückweise.

VW: Nach Piech-Abgang beginnt die Suche nach Nachfolgern

Mit seinem abrupten Abgang hat VW-Patriarch Ferdinand Piech die Suche nach seinem Nachfolger eröffnet. Um den Riesenkonzern mit zwölf Marken und weltweit fast 600.000 Beschäftigten zusammenzuhalten, muss der Kandidat in dem von Ingenieuren dominierten Unternehmen akzeptiert werden.

Vertrauen zerstört: VW-Aufsichtsrat drängt Piëch aus dem Amt

VW-Vorstandschef Martin Winterkorn gewinnt den Machtkampf gegen Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch. Nach einer Sitzung des Aufsichtsrats muss Piëch von allen seinen Ämtern zurücktreten. Er hatte Winterkorn zuvor das Vertrauen entzogen.

VW muss zehn Milliarden Euro sparen

Volkswagen muss seine Kosten um zehn Milliarden Euro senken. Alle Marken des Autobauers sind von dem verschärften Sparkurs betroffen. So soll die Rendite der Marke Volkswagen bis 2018 auf mindestens sechs Prozentpunkte verdoppelt werden.

VW-Chef will Mitbestimmung für Beschäftigte weltweit

Martin Winterkorn will mehr Mitbestimmung für Beschäftigte von VW in den Werken auf der ganzen Welt. Das sei ein Garant für „wirtschaftlichen Erfolg“, so der VW-Vorstand.

Deutschland: Wirtschaft von Autoindustrie abhängig

Deutschlands Export-Artikel Nummer eins ist das Auto. Die Rezession-Tendenzen könnten Deutschland daher schneller treffen als gedacht. Noch versuchen es die Hersteller mit Statistik-Tricks.