Alle Artikel zu:

Mehrwertsteuer

EU: Neue Steuerreform belastet Europas Unternehmen

Die EU arbeitet an einer Reform der Mehrwertsteuer / Die Folge könnten noch höhere Bürokratiekosten für Unternehmen sein

Mehrwertsteuererhöhung brachte Staat 275 Milliarden Euro

Die Mehrwertsteuererhöhung vor zehn Jahren brachte dem Staat Mehreinnahmen von 275 Milliarden Euro ein. Doch sie belastet gerade die Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen.

Neue US-Wirtschaftspolitik wird zur Gefahr für Deutschland

Amerika schlägt den Weg des Merkantilismus ein – just jenen Weg also, von dem Deutschland über Jahrzehnte profitiert hat. Dem Exportweltmeister drohen stürmische Jahre.

EU erwägt Mindeststeuer für Firmen

Die EU-Kommission prüft die Einführung einer Mindestbesteuerung für Unternehmen. Damit würde die EU nun doch stärker in die nationalen Steuergesetze eingreifen. Im Zuge der Steuerreformen ist aber auch eine neue Besteuerung beim Crowdfunding im Gespräch.

EU-Kommission will Handel im Internet vereinfachen

Mehrwertsteuer, Urheberrecht und Handel im Internet soll vereinfacht werden. EU-Kommissar Günther Oettinger will den Online-Handel über Ländergrenzen hinweg fördern. Bislang gibt es zu viuele unterschiedliche Regelungen für Telekommunikation, Urheberrecht, IT-Sicherheit und Datenschutz

Japans Steuerpolitik würgt Wachstum ab

Das Bruttoinlandsprodukt von Japan fällt im zweiten Quartal infolge einer Mehrwertsteuererhöhung um 6,8 Prozent. Das ist der stärkste Einbruch der Wirtschaft seit der Tsunami-Katastrophe aus 2011. Der Plan der Regierung, die Wirtschaft durch eine Senkung der Unternehmenssteuer anzukurbeln, geht nicht auf.

EU fordert von Deutschland eine Steuerreform

Die EU-Kommission fordert von Deutschland eine Reihe von Änderungen in der Finanzpolitik. Der Forderungskatalog umfasst eine Steuerreform, höhere Bildungsausgaben und mehr Anreize für einen späteren Renteneintritt. Insgesamt bescheinigte die Kommission Deutschland aber eine gesunde öffentliche Finanzlage.

SPD-Finanzpolitikerin will einheitliche Mehrwertsteuer

Aus der SPD kommen Forderungen nach einer Reform der Mehrwertsteuer. Um den „Wildwuchs“ in Form zahlreicher Ausnahmen einzudämmen, fordert Finanzexpertin Arndt-Brauer einheitlich 16 Prozent Mehrwertsteuer auf alles.

Schweizer Hotelliers wollen härtere Auflagen für Airbnb-Anbieter

Hotelleriesuisse fordert, dass Anbieter privater Wohnungen und Häuser zur Miete in der Schweiz stärkere Auflagen erfüllen müssen. So soll der Druck auf Airbnb erhöht werden. So sollen die privaten Untervermieter Kurtaxe abführen und strengere Brandschutzregeln umsetzen.

Regierung senkt Steuern für Hörbücher und E-Books

Die große Koalition plant eine Absenkung der Mehrwertsteuer auf Hörbücher und E-Books. Künftig sollen sie künftig mit 7 statt mit 19 Prozent Mehrwertsteuer belastet werden. Die Regierungsparteien hatten sich bereits im Koalitionsvertrag auf eine Änderung verständigt.

OECD kritisiert: Hohe Renten schlecht für deutsche Konjunktur

Die Große Koalition verspreche den Rentnern zu viel Geld, so die OECD. Die entstehenden Mehrkosten bei der Rentenversicherung machten Arbeit teuer. Darunter würden Arbeitsmarkt und Konjunktur in Deutschland leiden. Die OECD fordert mehr Anreize, länger zu arbeiten.

Rezession: Frankreich kann sich Wohlfahrtsstaat nicht mehr leisten

Die französische Wirtschaft kommt nicht aus der Rezession. Die französischen Departements können den Sozial-Staat nicht mehr finanzieren. Die Regierung will erneut die Steuern erhöhen. Es wird nicht reichen.

Reform der Schweizer Mehrwertsteuer wird scheitern

Die Schweizer Politik ist nicht in der Lage, Bürokratie abzubauen. Der Streit um die Mehrwertsteuer wird immer absurder. Es soll zwischen warmen und kalten Speisen unterschieden werden.

Silbermünzen: Mehrwertsteuer auf 19 Prozent erhöht

Bundestag und Bundesrat haben eine Erhöhung der Mehrwertsteuer auf Silbermünzen beschlossen. Um zwölf Prozentpunkte steigt die Steuer. Bis Anfang kommenden Jahres gilt noch der günstigere Steuersatz. Danach dürfte der deutsche Markt auch für ausländische Investoren uninteressant werden.

Online-Handel: Unternehmen drohen höhere Steuer-Abgaben

Produkte, die online gekauft werden, sollen künftig in den Ländern des Einkaufs besteuert werden. Die USA haben eben ein entsprechendes Gesetz verabschiedet. In Deutschland läuft die Diskussion in dieselbe Richtung. Am Ende wird Online-Shopping für die Kunden teurer.

Irland: Restaurants überleben nur mit Dumping-Preisen

Irlands Restaurants befinden sich in der Krise. Gekürzte Löhne veranlassen immer mehr Iren, Zuhause zu essen, statt auszugehen. Sie reagierten mit drastisch gesenkten Preisen, aber die Gäste nehmen nicht zu und die Umsätze gehen dadurch weiter zurück.

Frankreich: Buchhändler streiken gegen Mehrwertsteuererhöhung

Nicolas Sarkozy will die Mehrwertsteuer für Bücher auf 7 Prozent erhöhen. Französischen Buchhändlern drohen damit weitere Gewinneinstürze. Viele planen einen passiven „Etiketten-Streik“– bei dem sie einfach keine neuen Auspreisungen vornehmen.

Griechenland: Steuern treiben Yachtbesitzer in die Türkei

Die Anzahl der Boote, die in griechischen Häfen vor Anker liegen, ist um 25 Prozent zurückgegangen. Die Steuern sind den Yachtbesitzern zu hoch und 2012 kommen weitere hinzu. Viele Boote liegen nun in der Türkei oder in Kroatien.

Portugal: Gastronomie mit dramatischen Umsatzeinbrüchen

Die portugiesische Gastronomie kämpft ums Überleben. Durch die höhere Mehrwertsteuer erwartet der Fachverband, dass mehr als 25% der Restaurants das Jahr 2012 nicht überleben werden.

Sarkozy kündigt höhere Mehrwertsteuer an

Um Frankreichs Arbeitsplätze zu sichern und den Wettbewerb anzukurbeln, plant Nicolas Sarkozy die Erhöhung der Mehrwertsteuer sowie die Kürzung der Arbeitgeberbeiträge zur Sozialversicherung.