Alle Artikel zu:

Microsoft

Microsoft macht Ethereum-Protokoll für Unternehmen zugänglich

Neue Organisation von Datenstrukturen / Lösungen außerhalb von Blockchain

Smarte Lautsprecher lernen bessere Töne

Audioqualität spielt nur eine Nebenrolle / Hilfe digitaler Assistenten wird mit Hifi-Sound verbunden

IT- und Internet-Konzerne dominieren die Börsen der Welt

Die Auswirkungen der Digitalisierung werden immer stärker sichtbar und erfassen immer mehr Branchen und Lebensbereiche.

Microsoft öffnet Windows 10 weiter für andere Plattformen

Microsoft will mit neuen Werkzeugen für Entwickler sein Betriebssystem Windows 10 weiter zu einer universellen Plattform ausbauen.

Cloud-Geschäft treibt Microsoft an

Das boomende Geschäft mit IT-Diensten im Internet kurbelt das Wachstum des US-Softwareriesen Microsoft an. Im abgelaufenen Geschäftsquartal übertraf der Konzern auch dank der aufstrebenden Cloud-Sparte die Umsatz- und Gewinnerwartungen von Experten.

Microsoft muss Daten aus Irland nicht an US-Behörden herausgeben

Microsoft wehrt sich seit Monaten gegen Ansprüche der US-Regierung, dass US-Behörden ohne weiteres Zugriff auch auf Kundendaten außerhalb der USA haben müssen. Ein neuer Vorstoß der Strafverfolger in New York gegen Microsoft scheiterte nun denkbar knapp.

Nokia verkauft wieder Smartphones

Nokia wird zunächst in China in den Smartphone-Markt zurückkehren. Die Marke dürfte in vielen Märkten noch eine starke Strahlkraft haben.

Technologie: Experten erwarten Siegeszug der Sprachsteuerung

Auf der Technik-Messe CES in Las Vegas sind vernetzte Geräte mit deutlicher Sprachsteuerung besonders gut vertreten. Auch Kinderspielzeug soll davon profitieren.

Nokia kehrt zurück und will Smartphone-Markt erobern

Nokia strebt ein Comeback an und will den einst verpassten Sprung in den Smartphone-Markt nachholen.

Microsoft: Russische Hacker für Angriffe verantwortlich

Eine Hackergruppe mit Verbindungen zur russischen Regierung nutzt nach Erkenntnissen von Microsoft eine Sicherheitslücke im Betriebssystem Windows. Den Nutzern werde deswegen am 08. November ein Update zur Verfügung gestellt.

Microsoft streicht weitere 2850 Stellen in Smartphone-Sparte

Der Personalabbau bei Microsoft fällt größer als geplant aus. Zur bisher vorgesehenen Streichung von 1850 Jobs in der Smartphone-Sparte kämen in den kommenden zwölf Monaten weitere 2850 Stellen, teilte der Softwarekonzern am Donnerstag mit.

Microsoft gewinnt Streit um US-Zugriff auf E-Mails im Ausland

Microsoft hat einen Streit mit der US-Regierung gewonnen, bei dem der Datenschutz bei amerikanischen Unternehmen grundsätzlich auf dem Spiel stand. Ein Gericht hatte beschlossen, dass US-Behörden ohne weiteres Zugriff auch auf Kundendaten außerhalb der USA haben müssen.

Microsoft will LinkedIn für 26 Milliarden Dollar kaufen

Microsoft will das Online-Karrierenetzwerk LinkedIn übernehmen. Die Transaktion soll noch in diesem Jahr abgeschlossen werden, wie der Softwarekonzern mitteilte. LinkedIn werde auch nach der Transaktion eine eigene, unabhängige Marke bleiben.

Microsoft verkauft tausende Technologie-Patente nach China

Microsoft verkauft wichtige Technologiepatente nach China. Rund 1500 Schutzrechte aus den Bereichen Sprachkommunikation und Cloud Computing gingen an den chinesischen Handyanbieter Xiaomi, teilte der US-Konzern am Mittwoch mit.

Microsoft stampft Smartphone-Geschäft ein

Microsoft dampft sein kriselndes Smartphone-Geschäft weiter ein und streicht bis zu 1850 Jobs. Allein in Finnland seien 1350 Mitarbeiter betroffen, teilte Microsoft am Mittwoch mit. Microsoft hatte 2014 die Handy-Sparte der finnischen Nokia übernommen, der Kauf entpuppte sich jedoch schon bald als Fiasko.

Microsoft verklagt US-Regierung

Die Spannungen zwischen der US-Regierung und der amerikanischen Tech-Branche haben einen neuen Höhepunkt erreicht. Der Windows-Riese Microsoft klagt gegen das Justizministerium. Es geht wieder einmal um das Interesse der Behörden an Nutzerdaten.

Gegen Amazon: Google baut Cloud-Dienste massiv aus

Google baut den Cloud-Service massiv aus. Der IT-Riese stockt die Kapazitäten zur Datenspeicherung von vier auf zwölf Rechenzentren auf. Damit will das Unternehmen seine Konkurrenten Amazon und Microsoft überholen.

Verbraucherzentrale NRW verklagt Microsoft

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen zieht gegen den IT-Konzern Microsoft vor Gericht. Grund dafür sei eine unzureichende Datenschutz-Klausel für das aktuelle Betriebssystem Windows 10, erklärten die Verbraucherschützer.

Nach NSA-Skandal: Microsoft nutzt deutsche Rechenzentren für Cloud-Dienst

Microsoft bietet künftig einen Cloud-Dienst an, der die Nutzer-Daten ausschließlich in Deutschland verarbeitet. Dazu nutzt der US-Konzern zwei Rechenzentren der Deutschen Telekom. Microsoft reagiert damit auf das wachsende Misstrauen in Deutschland gegen den Datentransfer zu US-Servern.

Microsoft nimmt französische Schulen ins Visier

Der Software-Konzern Microsoft greift der klammen französischen Regierung unter die Arme und will 13 Millionen Euro in die Schulen investieren. Bis jetzt haben europäische Schulen versucht, sich von kommerziellen Anbietern fernzuhalten. Doch die leeren Staatskassen treiben die Schulen in die Arme der US-Unternehmen.