Alle Artikel zu:

Niedersachsen

VW-Akte verschwindet in Niedersachsens Staatskanzlei

Die Akte soll nach Angaben von Regierungssprecherin Anke Pörksen am 9. Oktober „zuletzt bewusst gesehen“ worden sein, vermisst gemeldet wurde sie dann am 12. Oktober vom zuständigen Sachbearbeiter.

Deutscher Autozulieferer verkauft Sparte an Chinesen

Der Bereich Gummi & Kunststoff des Autozulieferers ZF Friedrichshafen wird verkauft. Das betrifft 3.300 Mitarbeiter. Die Chinesen haben zugesichert, die Arbeitsplätze langfristig in Deutschland zu halten. Das Geschäft soll weiterhin aus Niedersachsen geführt werden.

Autokrise: VW leidet unter massiven Einbrüchen bei Verkaufszahlen

Allein in Deutschland verlor VW über 15 Prozent im ersten Quartal 2013. Die Erschließung kleiner Märkte im Ausland kann das schwächelnde Massengeschäft nicht ausgleichen. Auch weltweit ist der Umsatz rückläufig.

Bildungsministerin verspricht Bafög-Reform

Bildungsministerin Wanka will Bafög auch für Berufstätige einführen. Nach der Abschaffung der Studiengebühren erwarten Bund und Länder höhere Kosten im Bildungssektor. Damit kommen auch neue Belastungen auf die Universitäten zu.

Infrastruktur: Bund gibt zehn Milliarden Euro für unnötige Straßen aus

Zwölf Straßenprojekte des Bundesverkehrsministeriums sind überteuert, überdimensioniert und umweltschädlich, kritisiert der BUND. Entsprechende, sinnvollere Alternativen könnten den Steuerzahler bis zu einem Drittel weniger kosten.

Machtwechsel: Rot-Grün gewinnt in Niedersachsen

In Hannover wird es zu einem Regierungswechsel kommen: SPD und Grüne erreichen ein Mandat mehr als CDU und FDP zusammen. Damit löst der SPD-Spitzenkandidat Stephan Weil den bisherigen Ministerpräsidenten David McAllister als Ministerpräsident in Niedersachsen ab. Schwarz-Gelb verliert die Mehrheit im Bundesrat.

Niedersachsen: CDU verliert, FDP erreicht 10 Prozent

Die Landstagswahl in Niedersachsen bleibt nach der ersten Prognose ein Kopf-an-Kopf Rennen. Eine rot-grüne Mehrheit ist noch möglich. Die FDP, die massiv von der Zweitstimmen-Kampagne profitiert hat, erreichte ihr bestes Ergebnis in der Landesgeschichte. Die Wahlbeteiligung lag bei 60 Prozent.

Modelle gegen den Mangel an Fachkräften

Bis zum Jahr 2030 könnten alleine in Niedersachsen eine halbe Million Fachkräfte fehlen. Der Grund dafür ist die demographische Entwicklung. Ein höheres Rentenalter und mehr Frauen könnten das Problem lindern.

Ehec: Bereits 26 Tote in Deutschland

Die Zahl der Ehec-Todesfälle steigt weiter an. Eine neue Spur führt nach Magdeburg, dort konnten Spuren des Ehec-Keimes auf Gurkenresten sichergestellt werden. Auch Sprossen stehen weiter unter Verdacht.

Bioland-Dachverband: Großer Schaden durch Ehec

Beim Bund ökologische Lebensmittel (BÖLW), zu dem Bioland und Demeter gehören, sieht man den wirtschaftlichen und Image-Schaden durch Ehec für Bio-Betriebe und konventionelle Lebensmittelhersteller gleichermaßen.

Ehec gefährdet die Existenz von Gemüsebauern

Neben den erkrankten Personen, leiden landwirtschaftliche Betriebe unter den Folgen der Ehec-Welle in Deutschland. Sie hoffen auf eine schnelle Aufklärung der Ursache.

Ehec: Niedersächsische Sprossen stehen weiter unter Verdacht

Viele Indinizien weisen auf einen niedersächsischen Betrieb als Quelle für die Verbreitung der Ehec-Bakterien hin. Bisher sind allerdings alle Ergebnisse negativ.