Alle Artikel zu:

Österreichische Nationalbank

Österreich: Erben ist für Wohlstand und Wirtschaftskraft entscheidend

In der Eurozone spielt das Erben für die privaten Haushalte und die Vermögensbildung eine große Rolle. Aber in keinem anderen Land der Eurozone ist das Erben für den sozialen Aufstieg so wichtig wie in Österreich. Nur mit dem eigenen Einkommen kann man in Österreich kaum aufsteigen.

Österreich: Nationalbank holt Goldreserven zurück

Die Mehrheit der österreichischen Goldbestände befindet sich in Tresoren in Großbritannien. Das soll sich nun ändern. Die Nationalbank hat angekündigt, die Goldreserven wieder vermehrt direkt in Österreich lagern zu wollen.

Hypo-Pleite kann Österreich 26 Milliarden Euro kosten

Der Chef der Oesterreichischen Nationalbank warnt in einer geheimen Mail die Regierung vor den Folgekosten einer möglichen Hypo-Pleite. 26 Milliarden Euro Schaden entspricht den gesamten österreichischen Lohnsteuer-Einnahmen eines Jahres. Wenige Tage nach dem Schreiben stellte die Politik der Bank erneut Staatshilfen in Höhe von einer Milliarde Euro zur Verfügung.

Offshore-Verdacht: Raiffeisen-Chef Stepic tritt zurück

Der Vorstandsvorsitzende Herbert Stepic hat sein Amt niedergelegt. Stepic soll zwei Briefkastenfirmen in Singapur besessen und über diese drei Wohnungen gekauft haben. Die Finanzmarktaufsicht hat bereits eine Überprüfung der Geschehnisse angekündigt.

Nervosität bei Österreichs Banken: Nationalbank lockert Sicherheiten

Die österreichischen Banken haben ein Liquiditätsproblem: Die OeNB winkt daher auch schlechte Sicherheiten durch, weil die Banken offensichtlich im großen Ausmaß Kredite von der EZB brauchen.

Rumänien wirft Österreichs Banken „Foulspiel“ vor

Die österreichische Finanzaufsicht will künftige Kredite in Osteuropa mit heimischen Geschäften verpflichtend absichern lassen. Rumänien protestiert und wirft Österreich vor, sich jahrelang die Profite geholt zu haben und das Land nun im Stich zu lassen.

Bundesanleihen: Österreich profitiert von der Krise

Zwar hat sich Österreich Finnland angeschlossen und fordert Sicherheiten für weitere Kredite. Aber schon jetzt ist Österreich einer der Profiteure der Schuldenkrise.