Alle Artikel zu:

Olivenöl

Sekt billig, Grundnahrungsmittel deutlich teurer

Nach Angaben des statischen Landesamts von NRW sind vor allem viele Grundnahrungsmittel massiv im Preis gestiegen. Luxus-Artikel hingegen sind nur wenig teurer geworden. Die Schere zeigt, dass der Bürger den Preis für die Krise zahlt, während diejenigen, die es sich leisten können, von der Krise wenig merken.

EU: Offene Olivenöl-Kännchen vorerst nicht verboten

Offene Olivenöl-Kännchen werden in der EU auch weiterhin auf den Restaurant-Tischen zu finden sein. EU-Agrarkommissar Dacian Ciolos hat heute in Brüssel erklärt, dass die Europäische Kommission entsprechende Verbots-Vorschläge nicht umsetzen werde.

Gastronomie: EU plant Einwegflaschen für Olivenöl in Restaurants

Die EU-Kommission will unter dem Deckmantel des Verbraucherschutzes die Industrie fördern. Künftig sollen Restaurant-Besitzer ihren Gästen Öl nur noch in Wegwerf-Plastik-Flaschen servieren dürfen. Essig dagegen darf weiter in Glasflaschen auf dem Tisch stehen.

Neues Problem für Südeuropa: Preise für Olivenöl brechen ein

Für Griechenland, Spanien und Italien kommt die nächste Hiobsbotschaft: Die Preise für Olivenöl sind eingebrochen. Damit wird die Situation für jene einkommensschwachen Gruppen besonders ernst, die in diesen Staaten in der Landwirtschaft arbeiten. Die EU versucht, die Preise mit Subventionen zu stützen.